Problem mit K7S5A

P

pil

Gast
problem mit K7S5A

ich hab da mal ein problem mit Motherboard K7S5A .
habe das board neu eingebaut ,nach dem alles installiert war läuft auch alles .
Nur bei einem Kaltstart bleibt der Monitor schwarz und CD-rom und alle anderen lämpchen leuchten .
dann tue ich ich das CMOS löschen ,neustarten ,im Bios alles wieder neu einstellen ,dann geht auch alles wieder einwandfrei ,tja halt bis zum nächsten Kaltstart.

Kann mir bestimmt einer helfen ,oder ?
 
U

Unregistered

Gast
Das ist eine Kinderkrankheit des Boards, tritt nur bei bestimmten Speichermodulen auf. Ein BIOS Update sollte Abhilfe schaffen, zu beziehen unter http://www.ecs.com.tw/, sollte der Fehler auch danach noch auftreten, ist das Board defekt und muß umgetauscht werden.
 
S

Slave Zero

Gast
Kuk mal ob dein Lüfter mehr als 3000 Umdrehungen macht. Wenn er weniger hat startet das Board auch nicht. Da kommt er beim Kaltstart am Anfang nicht auf die Drehzahl die benötigt wird.
 
R

Reiner8

Gast
k7s5a

Bios habe ich auch schon geupdatet ,der fehler bleibt aber bestehen.
Als Speicher habe ich 2* 256 Mhz pc133
Prozessor :athlon TB 1,4 Hz c
system :ME
Netzteil :350 Watt
Lüfter läuft auf 5000 Umdrehungen

Im Bios tue ich NUR die Onboard sound ;modem ;gameport und midiport abschalten .ausserdem tue ich natürlich den przessor einstellen damit er auf 1,4 Ghz läuft mehr tue ich nicht am bios ändern ,trotdem bleibt er bei einem kaltstart stehen bzw.CD-rom lämpchen leuchten ,Power-on und HDD-Led leuchten auch.
 
U

Unregistered

Gast
k7s5a

oh vorher war ich als pil jetzt als reiner8 angemeldet
bin aber derselbe. sorry
 
S

Slave Zero

Gast
Re: k7s5a

Original erstellt von Reiner8
Bios habe ich auch schon geupdatet ,der fehler bleibt aber bestehen.
Als Speicher habe ich 2* 256 Mhz pc133
Prozessor :athlon TB 1,4 Hz c
system :ME
Netzteil :350 Watt
Lüfter läuft auf 5000 Umdrehungen

Im Bios tue ich NUR die Onboard sound ;modem ;gameport und midiport abschalten .ausserdem tue ich natürlich den przessor einstellen damit er auf 1,4 Ghz läuft mehr tue ich nicht am bios ändern ,trotdem bleibt er bei einem kaltstart stehen bzw.CD-rom lämpchen leuchten ,Power-on und HDD-Led leuchten auch.
Probier mal DDR-Ram. U.u.ist es das Netzteil.
 
U

Unregistered

Gast
altes problem gelöst aber neues prob.

hallo !
habe das problem gelöst ,hab die kiste stundenlang laufen
lassen ausserdem habe ich den SIS AGP treiber 1.07
installiert.
weiteres problem hatte ich mit 3-D Spielen ,da ist nach wenigen sekunden die ganze kiste stehengeblieben .
da mußte ich ein älteres BIOS installieren .
das kann ja wohl nicht normal sein ,oder ?
weiss da jemand was darüber ?

mfg Reiner
 
S

Slave Zero

Gast
Re: altes problem gelöst aber neues prob.

Original erstellt von Unregistered
hallo !
habe das problem gelöst ,hab die kiste stundenlang laufen
lassen ausserdem habe ich den SIS AGP treiber 1.07
installiert.
weiteres problem hatte ich mit 3-D Spielen ,da ist nach wenigen sekunden die ganze kiste stehengeblieben .
da mußte ich ein älteres BIOS installieren .
das kann ja wohl nicht normal sein ,oder ?
weiss da jemand was darüber ?

mfg Reiner
Welche Soundkarte hast du. Hab heute gelesen das eine bestimmte Revision der SB 128PCI das ganze Board in Windows ausschießen soll.
 
P

pil /reiner8

Gast
SB 128PCI

ja genau die SB 128PCI habe ich drin.

jetzt habe ich ja geschrieben das das problem mit dem enschalten des pcs sich erledigt hat ,pustekuchen :
es funktioniert komischer weise nur wenn ich ihn erst nach längerer zeit wieder einschalte z.b.20 min. -hatte ihn schon nach 5 min. eingeschaltet da lief gar nichts
 
S

Slave Zero

Gast
Re: SB 128PCI

Original erstellt von pil /reiner8
ja genau die SB 128PCI habe ich drin.

jetzt habe ich ja geschrieben das das problem mit dem enschalten des pcs sich erledigt hat ,pustekuchen :
es funktioniert komischer weise nur wenn ich ihn erst nach längerer zeit wieder einschalte z.b.20 min. -hatte ihn schon nach 5 min. eingeschaltet da lief gar nichts
Hab selbst noch eine 128er. Hatte die bis jetzt nie in diesem Board. Stand irgendwann mal auf Planet 3Dnow das diese Karte extreme Pobs macht. Schaltet nicht ein, bootet nicht, Bild bleibt beim Einschalten einfach weg u.s.w. Werde es mal austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
Hab keine Probs

hehe

ne mal im ernst, kauf dir ne SB Live, die bekommst du sau billig und ist um eingiges besser als die sb 128.


Axo DDR kann ich dir auch nur emphelen
 
R

reiner8

Gast
jungs
hab die SB 128PCI ausgebaut.
aber pc ließ sich auch hier erst wieder nach ca.20 - 30 min.
einschalten !?

>Wenn noch jemand irgendeine lösung weiß ,immer her damit
bin für jeden rat dankbar !<

ich glaube ja das es irgendetwas mit den bios einstellungen zu tun hat ,gibt es sowas wie ne einstellung für den zeitverbrauch
für neustart oder ähnlich ?

mfg reiner
 
S

Slave Zero

Gast
Original erstellt von reiner8
jungs
hab die SB 128PCI ausgebaut.
aber pc ließ sich auch hier erst wieder nach ca.20 - 30 min.
einschalten !?

>Wenn noch jemand irgendeine lösung weiß ,immer her damit
bin für jeden rat dankbar !<

ich glaube ja das es irgendetwas mit den bios einstellungen zu tun hat ,gibt es sowas wie ne einstellung für den zeitverbrauch
für neustart oder ähnlich ?

mfg reiner
Also jetzt glaube ich langsam das da etwas defekt ist. Mainboard, Graka oder gar das Netzteil. Kann ja wohl nicht sein. Hab meiner Schwester und vor kurzem einem Arbeitskollegen dieses Board mit einem Komplettrechner aufgebaut. Alles mit GeForce-Karten. Die laufen wirklich alle fehlerfrei. So eine Kiste wäre für mich mal wieder eine echte Herausforderung die zum Laufen zu bringen. :rolleyes:
 

Jawbreaker

Newbie
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1
Hi,
so wie ich das verstehe bekommt das Board doch Strom,wenn die LEDs leuchten.Meiner Meinung nach bekommt der Monitor von der Grafikarte kein Signal,sollte aber durch piepsen angezeigt werden.Was hast denn für ne Graka?Hab schon öffters gelesen das der SIS735 mit GeForce2u3 Probleme hat.Stell mal den AGP nur auf 2fach.So wie es scheint stimmen ja alle Einstellungen im Bios(Speicher-Timing,FSB,Speichertakt usw.),oder?
Erstmal viel Glück!

Cu JAW
 

Astrofreak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
285
Hy ich hab das Board sebst und ich denke ich weis was du meinst!! Mein Board fährt sich nich hoch wenn ich den Compi ne weile anhate und dann Neustarte oder Aus-An mache!! Dachte ich zumidest erst!! Du must einfach nach dem wiederanmachen etwa 30 sek. warten dann fährt er hoch. Warum das so is weiß ich aber nich!!

MfG Astro
 
D

Der Verzweifelte

Gast
Hab mir auch das k7s5a mit TB 1,4 C-CPU und nem 2 GHz Lüfter von Black Magic. Jetzt mein Problem: NAch einiger Zeit in Windows bleibt das komplette System hängen, in Spielen gehts sogar noch schneller. Desweiteren hat meine CPU eine Temperatur von 60 Grad, is das ok oder eher nicht?
Ich hab ein 300 W NoName Netzteil und 2x 256 MB SDRAM PC-133, könnte es vielleicht daran liegen? Ich hab jetzt hier gelesen, das die AGP Driver V 1.07 und ein BIOS Update was bringen könnte, aber ich hab keinen Plan wie ich das BIOS update...

Weiß jemand Rat?
 
U

Unregistered

Gast
3d Mark 2001

Hallo,

mein SiS735 läuft eigentlich schön - das einzige was mich doch sehr ärgert ist: es ist lahm (oder von mir falsch konfiguriert ??)

System:
ADM Duron 800
GeForce 2 TI (NVIDIA 21.83 Treibre)
384-512 MB RAM (kein DDR, wenn ich einen 256 Siemens DDR einstecke, alleine natürlich, starte Windows gar nicht mehr)


auf einem Asus A7V (schon etwas älter) : 2900 Punkte (WinME)
auf meinem SiS: 2500 Punkte (WinXP)
(3D Mark 2001, Standardeinstellungen)

Liegts an XP ? Glaube ich eigentlich nicht, denn Bekannte haben bei WinME -> XP noch Punkte gewonnen.
Ich habe den AGP-SiS Treiber istalliert ... Keine Änderung !

Vorschläge ? Ideen ? -> Vielen Dank !!
Ralf
 
S

Slave Zero

Gast
Original erstellt von Der Verzweifelte
Hab mir auch das k7s5a mit TB 1,4 C-CPU und nem 2 GHz Lüfter von Black Magic. Jetzt mein Problem: NAch einiger Zeit in Windows bleibt das komplette System hängen, in Spielen gehts sogar noch schneller. Desweiteren hat meine CPU eine Temperatur von 60 Grad, is das ok oder eher nicht?
Ich hab ein 300 W NoName Netzteil und 2x 256 MB SDRAM PC-133, könnte es vielleicht daran liegen? Ich hab jetzt hier gelesen, das die AGP Driver V 1.07 und ein BIOS Update was bringen könnte, aber ich hab keinen Plan wie ich das BIOS update...

Weiß jemand Rat?
Geht ganz einfach. Amiflasher und Biosfile einfach frei auf C:\ kopieren. Wenn du WinME verwendest mit einer Startdiskette booten und dann auf Laufwerk C wechseln.
Dann Eingabe: C:\Flashprogramm [Leerstelle] Biosfilename und dann Eingabetaste drücken - abwarten und nochmal drücken. Bootvorgang geschieht danach automatisch. ;)
 
U

Unregistered

Gast
Danke Dir Slave Zero, aber ich befürchte Dein Rat kam zu spät............. Ich hab jetzt wider jeglicher Befürchtungen den AGP 1.07 Treiber installiert und noch ein BIOS vom Juli drauf, und jetzt geht nix mehr ! Beim Booten bleibt er einfach stehn ....... hat keinen Bock mehr, die Sau ! Abgesichert geht aber noch. Das liegt doch bestimmt daran, oder? Wenn ja, wie mach ichs rückgängig?

D-A-N-K-E !!!

PS: Ist es normal, wenn man mit seinem PC redet ?
 
K

Kurt Kobain

Gast
HILFE! Ich komm nich mehr klar !
Ich weiß nicht mit Sicherheit obs am K7S5A Board liegt, aber nach allem was ich hier gelesen habe bin ich nicht der einzige mit diesem Problem. Ich hab mir vor kurzem ein Aufrüstpaket geholt, mit dem K7S5a Mobo + 1,4 C Athlon + 2 Ghz-Kühler. Jetzt hab ich den ganzen Krams eingebaut und es ging (anfangs) soweit auch alles. Jetzt hab ich aber gemerkt, das die Kiste sich bei Spielen mit erschreckender Regelmäßigkeit aufhängt, dann geht gar nix mehr. Hab den neuesten Detonator drauf, aber bringt alles nix. Gestern is mir das Ding sogar im Windowsbetrieb hängen geblieben (bei Sandra), außerdem sind meine Benchmarkergebnisse unter 3DMark2001 mit 2562 Punkten auch nicht gerade der Brüller.
Ich bin nur Laie und hab jetzt wirklich alles in meiner Macht stehende getan, aber ich komm nicht dahinter. Könnte es an meinen 2 x 256er NoName SDRAMS liegen? Oder vielleicht das Netzteil? Ich hab ein 300 Watt Netzteil NOName. Oder könnte es was mit der CPU Temperatur zu tun haben? Meine Sytem-Temp. liegt beii 35 Grad, das is ja noch normal, aber meine CPU-Temperatur macht mir mit durchschnittlich 55-60 Grad irgendwie Sorgen, da Freunde von mir mit demselben CPU nur auf 40-45 Grad kommen.

BITTE UM HILFE !!!!!!!!!!!!!
SUIZIDGEFAHR !!!! :-)
 
Top