Probleme beim Booten (Dauert ewig)

Serenity

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2
Hallo,

ich habe mir vor kurzem den Aldi-Rechner gekauft. Alles funktionierte hervorragend. Irgendwann allerdings trat folgendes auf. Jedesmal wenn der Recher neu startete, kam erst einmal das Bios-Boot-Logo, dass mir verkündete, dass ein toller :p Pentium-4-Prozessor darauf wartet mir zu helfen. Dieses Logo blieb bestimmt 2 Minuten auf dem Schirm ohne das sich etwas tut. Die Festplatten bleiben ruhig und die Tastatur etc. tut nichts.

Wenn das Logo verschwunden ist kam das Bootmenü. Daher hat Windows damit wohl auch nichts zu tun. (Ich weiß: Ist also das falsche Forum, aber eines fürs Bios habt ihr hier ja nicht!).

Ich habe jetzt bereits meine Festplatte neu partitioniert und formatiert, Windows neu installiert etc. aber das Problem ist und bleibt das Gleiche. :mad:

Ich habe keine Ahnung was ich jetzt noch tun soll...

Vielleicht kann ja einer von Euch helfen
Danke
Serenity
 

M.o.D

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.232
geh mal ins bios und stell ein, dass der beim start net das intellogo zeigen soll. dann kanste sehn woran das liegt. Schreib uns dann mal was der schreibt, wenn der 2min braucht
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.586
kann das sein, dass du bei der laufwerkkonfiguration irgendwas umgestellt hast? eventuell ist ein laufwerk falsch gespeichert (also als secondary slave zum beispiel) und kann dort nicht gefunden werden, was die latenz erklären könnte.
sonst schau mal im bios, ob du einen eintrag findest, der "quick power on self test" heißt, der sollte auf jeden fall aktiviert sein.
aso, nur so nebenbei, das mainboard forum wäre wahrscheinlich das richtige gewesen ;) und: wilkommen im forum!
mfg
IRID1UM
 

drAne

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
43
Hi.
das problem hatte ich auch... habe dann bei der hotline angerufen und die haben mir gesagt ich solle den rechner komplett vom stromnetz nehmen und 10 sec. auf den powerbutton drücken und dann den rechner normal booten lasssen... das soll irgentwie an den Kondesatorenliegen in den heutigen PC´s frag mich aber nicht warum.
bei mir hats geholfen der bootet wieder wie so ein .... ( ihr wisst schon)
 
Zuletzt bearbeitet:

Serenity

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2
Nun, dass das mit dem Ausschalten und Powerknopf drücken funktionieren könnte, hätte ich wirklich nicht gedacht. Aber das hat es. :D :D :D

Vielen Dank für die Hilfe!!!!!!!!!!!!!!
 

drAne

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
43
so ähmlich habe ich auch reagiert "wie das soll klappen"
Habe meinem Vater nochmal nachgefragt was die am telefon gesagt haben über die kondesatoren. die würden sich ab und zu beim ausschalten des rechners nicht richtig entladen und deswegen dauert das so lange beim booten...
 
Top