Probleme mit A7V133 und GF3

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
Nachdem ich lange Zeit mit meinem Asus P2B-LS und einer Elsa Erazor X2 auskam hab ich mir mal was gutes gegönnt (dachte ich).

ASUS A7V133, Athlon 1.333 GHz, 3*256MB Infineon
und
eine ASUS V8200 Deluxe

Zusammenbau, Installation von WindowsME und Treibern alles kein Problem, dann 3Dmark2001 installiert und gestartet... doh(
Erster Benchmark gleich mit 7!!!!! fps gestartet, der zweite kam erst garnicht, ABSTURZ!

Was konnte das sein?!

Detonator 12.60 vorhanden (abgehakt)
VIA Chipsatz Treiber 4.32 (abgehakt)
BIOS Einstellungen (auf normal gesetzt)

Nachdem das ganze Rumgeprochtel nichts brachte, hab ich die GF3-Karte in meinen alten Comp gebaut (P2B, PIII-600, 3*128MB) und dort lief sie sauber, flüssig, naja, bloss nicht sooo schnell, 3Dmark2001 immerhin ca. 2700 punkte.

Die alte Erazor X2 in den neuen Comp eingebaut (A7V133) und auch hier lief alles wie ne eins (3Dmark2001, ebenfalls was um die 2000).

Habe auch mal ältere Treiber ausprobiert, gleiches Ergebnis!

Wie kann es sein, dass diese Kombination nicht funktioniert?
Welche Einstellungen (Bios, Treiber etc.) kann ich noch ausprobieren?

Nachtrag:
-habe gerade mal UltimaIX installiert und gestartet, das funktioniert super, 1280*1024*32 mit 47fps bei bester Qualität.
-Everquest gestartet, Texturfehler ohne Ende.

Dachte erst, es hängt mit DX8 Funktionen zusammen, aber EQ nutzt momentan nur DX7!

Anregungen oder Lösungsvorschläge vorhanden??

Ciao
Chris
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Naja wie ist das Verhältnis von FSB/AGP-Clock bei dir eingestellt...wenn es aufm Av133 oder so ;) zu hoch is dann kann deine GF evtl probs bekommen..denk ich :D
 
U

Unregistered

Gast
Super, Grund nun gefunden, bloß noch keine Lösung!

Hing nicht mit dem FSB oder AGP speed zusammen!

Grund für das Problem ist ein Feature ALLER Windows 9x/ME Varianten: Sie unterstützen NUR 512 MB Ram!

Herausgefunden hab ich das auf anderen Boards wie Tweakhardware etc. Es gibt sogar einen Lösungsansatz im Microsoft Knowledge Base, bloß bringt der nix.

- MSConfig ausführen, unter Erweitert den max nutzbaren Speicher auf unter 512MB eintragen
- oder in der system.ini unter [vache] Maxfilecache auf unter 512000 setzen.
- ODER EINFACH WENIGER ALS 512 MB EINBAUEN (BAH!!! ;-()

Bei den ersten beiden Lösungen startet 3Dmark 2001 nun durch, hab Werte über 5 - 6000.
Unschöner Beigeschmack ist jedoch, daß manchmal Texturen fehlerhaft dargestellt werden, bzw. manche Partikeleffekte nicht angezeigt werden.
(Beim Natures-Bench z.B. sieht man am Ende den Fluß, nur der See ist ein großes Loch)

Ich Installier mal Win2000, da soll es den Fehler nicht geben, mal sehen!
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Vergiss Win2000..da nimmste besser ein bisschen Ram raus :D
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
W2k ist voll ok

Ich nutze auch Windows 2000 und bin von der Stabiliät des OS vollkommen überzeugt. Mittlerweile ist es auch sehr gut zum Spielen geeignet und muss auch nicht mit den Limits vom alten 9x Kernel kämpfen. Wenn du mich fragst würde ich bei einer derartigen RAM-Menge eh auf Windows 98 etc. verzichten.
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
hatte windows 2000 auch..mit all den Sp's und anständig RAM ( 256 + ) kannste eigentlich ziemlich alles spielen (sogar 16-Bit-.Spiele ;)). Aber mein sys leistete nach dem wechsel nach 98 viel mehr..irgendwie ;) . Naja wenn es mit exakt 512 MB geht dann ist doch alles gut. auf 98 mit 768 MB zocken bringt sowieso nichts denk ich.
 
U

Unregistered

Gast
Ergebnis Win2K (gerade installiert)

Mit der oben beschriebenen Konfiguration (kein Overclocking, Tweaking.... noch nicht, erstmal setzt ich auf Stabilität)
erreiche ich einen Wert von 5740 bei 3Dmark 2001 (Defaulteinstellungen).

Keine Grafikfehler, keine Hänger!

Ich glaub ich bleib erst mal bei Windows 2000 (SP2).

Hat einer Vergleichswerte? Unter WinME?
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
Boah wat biste flott, System platt machen neu installieren, ich nehm mal an du hattest kein Backup mit nem Win2k-Abbild, und das alles in 1 Stunde, inkl. GraKaInstallation und Internet Konfiguration! Respekt! :lol: Ein Schelm wer boeses dabei denkt!
 
U

Unregistered

Gast
Nein, bin nur jemand, der Windoof nun schon ca. 200 mal in den vergangenen 6 Jahren installiert hat, das prägt ;-))

Eine Windowsinstallation in den Grundzügen geht bei mir in 20 Minuten vonstatten; plus die Tools, die man sich auf CD gebrannt hat, weil sie immer wieder benötigt werden, mit nochmal 10 Minuten.

Das ist keine Hexerei, nur Training (ACHTUNG SARKASMUS)!
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
Ich würde es trotzdem nicht so schnell schaffen, wie machste das, bis mein dsl wieder funzt brauch ich ja schon ne stunde, und die ganze hardware, netzwerkkarte, drucker, fritzcard, grafik sound joystick und lenkrad, dann noch den monitor konfigurieren, norton internet security, antivirus und die utilitys draufmachen, neeee, das wäre bei mir mit plattmachen in einer stunde nicht zu schaffen, dann ja noch t-online drauf, und meine lexicon, das sind alles so sachen wo du oft neustarten musst, und dann muss man die meisten dinger ja nochmal updaten, weil es von der ur-installation ja nicht der neueste stand ist, puhhh, ich bin da immer nen ganzen tag beschäftigt, und es nervt micht auch!:D :D :D
 
U

Unregistered

Gast
Grundinstallation!!!

Ich hab nicht gesagt, daß ich Office, Corel, ein duzend Spiele etc. installiert habe.

nur:
Win2K
Via-, Netzwerk-, Sound-, NVidia-Treiber
DirectX 8.0a
SP2
3Dmark2001

wenn ich meinen Rechner voll installieren sollte, bin ich weit länger dran, das kann nen ganzen Tag dauern,
hier gings mir nur darum, rauszufinden, ob die Win2K-Installation den Fehler behebt, und das geht doch relativ fix.
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Naja man kann ja auch einfach automatisch isntallieren machen..hatte mal so ein tool..da konnte ich alles einstellen und dann hatte ich sone datei die ich dann auf die CD mit Windows98 brannen konnte..jetzt geht die ganze installation automatisch :)

Ich schau mal ob ich das noch finden kann :D
 
Top