Probleme mit AMD oder Intel

  • Ersteller des Themas FutureAttack
  • Erstellungsdatum

Wer hat wirklich Probs mit AMD oder Intel?

  • Ich habe fast keine Probs mit AMD !

    Stimmen: 14 58,3%
  • Ich habe fast keine Probs mit Intel !

    Stimmen: 7 29,2%
  • Ich habe öfters Probs mit AMD !

    Stimmen: 3 12,5%
  • Ich habe öfters Probs mit Intel !

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    24
F

FutureAttack

Gast
Hier im Forum wird doch so oft diskutiert, über AMD und Intel und wer denn nun von beiden besser ist. Ich wollte jetzt mal wissen ob Intelsysteme wirklich keine Probleme verursachen, wie viele hier meinen. Und ob AMD-System-User wirklich öfter Probleme haben oder ob das nur damit zusammenhängt weil die Mehrheit hier AMD nutzt.

Wenn dann viele abgestimmt haben sieht man ja wie es im Verhältnis zu einander steht, und man kann dann sagen welcher Prozessor oder welches System ( ein System besteht ja nicht nur aus dem Prozessor, es kommt ja auch auf die restlichen Komponenten an) weniger Probleme bereitet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.881
Also ich habe natürlich ab und zu ein paar Probleme mit meinem Computer, aber ich wäre sehr vorsichtig zu sagen, dass es dann direkt an meinem Athlon liegt. ;)
AMP-Prozessoren sind was wunderbares, nur leider scheint der Via-Chipsatz nciht eine ganz so reine Weste zu haben. Ich würde sagen, dass die kleinen Problemchen die bei mir ab und zu mal auftauchen nicht an AMD liegen. :)
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
ALso mit meinem P4 gibts absolut gar keine Probleme!
Liegt halt daran, dass es ein Intelchipsatz is und ned ein Via ;)
Der läuft und läuft und läuft.....
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
AMD

Wie Steffen schon sagte, am Prozessor liegt es nicht.
Es ist viel mehr das drum rum.
Ich hatte am Anfang mit meinen beiden K7 kleinere Schwierigkeiten, die, wenn man weiss wie, leicht umgehen kann.
 

"Q"

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
94
Weder mit INTEL noch mit AMD

Ich glaube das die Probleme indirekt mit den Prozessoren zu tun haben:D

Es liegt immer an der Hardware und Software allgemein,das Packet muß zusammen laufen!

Dabei ist es wohl unerheblich,ob es INTEL oder AMD heißt!!

Gruß

"Q"
 
C

CM50K

Gast
Kann ich nur befürworten...

Es wird sicherlich nicht an der CPU liegen. Ich glaube jeder hat ab und zu mal ein Prob mit seinem Rechner, ob da nun ein AMD- oder ein INTEL-Prozzie drin werkelt. Manche werden mit dem VIA- Probleme haben, manche mit dem INTEL-Chipsatz.
Ich glaube jeder, der ein Problem mit einem AMD-System hat, hätte dies bestimmt auch mit einem INTEL-System.

Deshalb sollten sich die, die mit INTEL gute Erfahrungen haben, bei INTEL bleiben und mit AMD genauso.
Das ist doch wie beim Autokauf, oder nicht?
Ich würde mir ja einen Mercedes nur dann nochmal kaufen, wenn ich gute Erfahrungen mit ihm gehabt habe...
 
U

Unregistered

Gast
teamwork

letztenendes spielen so ziemlich alle faktoren eine rolle....

angefangen beim gehäuse, leitet es wärme gut ab, ja, nein!?
dieses kriterium ist beim athlon schon etwas entscheidender als beim P-III oder P-IV, denn wie sicher alle wissen verheitzt der K7-B/C reichlich mehr leistung als ein P-III/IV (okay, okay ein P-IV ab 1,5 GHz steht nem athlon bei der verlustleistung eigentlich in nichts mehr nach).
dann spielt das boarddesign eine entscheidende rolle, lange und vor allem unterschiedlich weite signalwege der leiterbahnen bringen asynchronitäten mit sich die alle komponenten aus dem takt bringen können.
es scheint jedoch das intel das mit seinen hauseigenen chipsets besser im griff hat als via oder ali!!!
irgendwo gabs mal nen artikel über die testbedingungen die intel ansetzt (glaube es war bei http://www.tomshardware.de/), damals ging es um die unzulänglichkeiten des P-III 1,13 GHz der dem sonst so makellosen ruf intels heftig geschadet hat. denn normalerweise durchlaufen die intelprozessoren lange testsessions (hohe temperaturen, überhöhte spannungen, schwankene spannungen und signalpegel etc.). ein anderer artikel bei T's-HW beschrieb dagegen vor kurzem die hervorragende übertaktbarkeit der aktuellen P-IV chipsätze.
doch anscheinend schien damals jemend aus zeitgründen (druck durch amd) dieses außer acht zu lassen und hat die dinger frei gegeben.....
das ergebnis kennen wir alle, intel musste sie wieder vom markt nehmen, da sich offensichtlich mehrere fehler im damals neuen stepping eingeschlichen hatten, außerdem war ein microcodeupdate des motherboardbios nötig.....
der verantwortliche durfte seinen hut nehmen!!! immerhin konsequent!

egal, will damit nur sagen, dass hier ungefähr tausend faktoren eine rolle spielen. eine schlampige SPD-EPROM implementation der speicherriegel beispielsweise können ein ebenso schlechtes motherboardbios an seine grenzen führen.

grundsätzlich würde ich sagen das cpu's und chipsätze aus dem hause intel recht ausgefeilt und ausgereift auf den markt gebracht werden (bis auf wenige ausnahmen ( -> i820, mch-problem; old P-III 1,13 GHz; etc.), aber ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die regel.
bei amd-supportern scheint es eher nach der devise zu gehen: schnell auf den markt bringen, er schreit danach, kleine mängel bügeln wir später mit nem patch, update oder ner neueren revision wieder aus, der nutzer verkommt zum betatester, leider!!!

mir fallen noch unzählige dinge ein die an dieser stelle aber den rahmen sprengen würden!

also wer ein sauber funktuionierendes system haben möchte sollte immer nach der entsprechend neuesten version/revision der hw-komponenten ausschau halten und immer reserven einkalkulieren (Bsp.: Netzteil) denn sonst sitzt man auf nem ferrari der nur im ersten gang gefahren werden kann....

so genug der schwätzerei.
cu
 

Doggi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.356
Moin
Soll ich jetz sagen Null Probleme???Oder muß ich sagen Null Probleme. Mir wäre lieber ich hätte ab und an ein paar mehr Probleme, denn das es macht mir Spass solche zu lösen. Aber Schade mein System ist mal wieder Ohne Probleme.
Doggi:cool_alt:
 

Fatalist

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
222
Habe bis vor kurzem Probleme mit dem rechner gehabt. Hatte mich damit abgefunden das er ab und an abschmiert. Nun habe ich mir neu RAMs gekauft, von Infineon, und siehe da, keine Probleme. Obwohl die anderen RAMs auch PC 133er waren, scheinen die Probleme mit dem 133 Takt gehabt zu haben. Nun laufen die bei 'nem Kumpel problemlos als PC 100 RAMs.
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
Meine Workstation (AthlonC) läuft ohne Probs, aber da ist auch nur dat nötigste installiert, was man so braucht!
Meine anderen Rechner, unter anderem der P4 zum Zocken hat des öfteren Mal nen Bluescreen, das mag aber eher an den ganen Proggies liegen, die ich da immer mal experi,mentell drauf installiere! :lol: Man muss ja wissen, ob die was taugen, hab letztens mal die Registry aufgräumt, kaum zu glauben, was da noch an Muell drin rumgeisterte, sollte vielleicht so alle 1-2Wochen mal durchforstet werden!
Eigentlich macht keins meiner Systeme ernsthafte Fehler, d.h. für mich Fehler, die ich reproduzieren kann, oft glaub ich liegts einfach an Windows, wenn mal wieder so ne ominöse Fehlermeldung kommt, man auf OK klickt und weitermachen kann als wäre nix gewesen! Das sind die Fehler, die wir brauchen!
Ich war auch immer kritisch gegenüber VIA-Chipsätzen, doch das MSI-K7T266 hat mich eines besseren belehrt! Läuft stabil und ist schnell! :daumen:
 

Rysiko

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
65
Ich habe jetzt mein ersten AMD pc geschraubt vorher hatte ich einige probs mit meinen PIII 450@504 aber seitdem ich meinen duron am laufen habe ist noch kein bluescreen aufgetaucht. Läuft super stabil keine abstürze oder sonst was. Habe oft meinen pc über nacht laufen da ich mir meine dvd´s in Divx umwandle und es hat noch nie probs gegeben. Habe auch die sb live value und hab keine probs. Mein prozi ist fast am limit genauso wie meine gforce 2mx 220@200 und mein ram läuft mit 133mhz im 2-2-2 mod super (Infinion). übrigens ich benutze winme was auch nicht soooo beliebt ist, aber es läuft bei mir besser als win98se. Ffehler tauchen immer auf egal ob AMD,Intel oder VIA!!!
 

-]ZMA[-Moafeuz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
109
also mein rechner läuft (eigentlich) tag und nacht. es ist ein dual celeron der nur aus geht wenn ich auf LAN geh oder wenn die sicherung rausfliegt :mad:
nunja mein rechner berechnet halt seti und da muss er halt immer an sein ;)
oder nich???
 

mahn

Ensign
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
148
hi

also, ich hab jetzt seit einigen tagen nen p4 mit asus board, und ich muss sagen: nie wieder amd oder via !

was ich schon bei der installation von win2k mit dem amd für probs hatte ...
und mit dem p4 alles einwandfrei - geiler chipsatz übrigens

naja, aber es wissen ja eh alle das intel rult ! :D
 
Top