Probleme mit DMA ...

holladaro

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
76
Meine Maxtor 80 gb platte ist nach dem Windows XP Start zuerst auf Ultra DMA Modus 3 eingestellt.

Dies bleibt auch bei ganz normalem Betrieb so (Internet surfen, Office)

Wenn ich aber z. Bsp. Vice City starte funktioniert es am Anfang ganz gut, doch dann beginnt die Festplatte heftigst zu laden und das Spiel laggt ziemlich arg.
Wenn ich dann ins Windows zurückgehe, ist die Maxtor Platte auf PIO eingestellt.

Wenn ich Vice City von meiner anderen Festplatte starte, entstehen aber keine Probleme und das Spiel läuft gut.

Primary Master: Festplatte 1 40 GB 5400 U/min
Primary Slave: DVD Laufwerk

Secondary Master: Maxtor 80 GB 7200 u/min --> Problemplatte
Secondary Slave: LG 4040 B DVD Brenner


Danke für alle Antworten !
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Ich würde die Platten an IDE Eins also Primary hängen, die Bootplatte als Master....

Bei den Laufwerken den Brenner als Master......

Die meisten CDRom-Laufwerke (auch DVD) unterstützen die hohen DMAs nicht und bremsen die Platte eventuell aus!
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Was haste denn fürn board bzw. Kabel an der festplatte 40 poligesUdma4,80poliges kabel Udma5.
Kann sein das du ein 80poliges benötigst damit deine maxtor auf touren kommt.
Hört sich aber so an als ob dein kabel defeckt ist oder nicht richtig auf dem board bzw.festplatte steckt.
Schreibe doch mal was du sonst noch für hardware hast,damit wir dir helfen können. ;)
 

holladaro

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
76
Erst mal danke für die schnellen Antworten !!

@PoRnoPoLe
Ich weiß da Belegung so besser wär, ging sich aber leider mit den Kabeln nicht aus...

Bezüglich ausbremsen: DVD Laufwerk und DVD Brenner laufen aber problemlos im DMA Modus, nur die Maxtor Platte wechselt in den PIO Modus.


@sixen
Ich habe ein ECS K7S5A Board. Wenn ich ein 80 poliges Kabel benötigen würde, dann würde ja die Platte im normalen Windows Betrieb auch keinen DMA Modus zustande bringen, oder ?

Tja Hardware ansonsten hab ich:
Athlon XP 1900
Kingston 512 MB DDR
Geforce 4 MX
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Kenn das Board zwar nicht mann kann ja auch nicht alle kennen,aber wenn das board dma5 kann dann brauchste ein 80poliges weil ein 40poliges das nicht kann.
Ist die platte denn im bios auf udma gesetzt.Weil das ist nicht normal das er dir udma3 anzeigt und dann piomode.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Es liegt trotzdem am Kabel, nimm 80 poliges und das Prob ist behoben. Schließe sie vor allen Dingen in der richtigen Reihenfolge an. Master immer ans Ende des Kabel. Es ist egal was Master ist, ob Platte oder CD Rom, hauptsache richtig gejumpert.
 

holladaro

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
76
Ich bin mir ja nicht sicher, obs wirklich am Kabel liegen kann, weil die Festplatte die auf Primary Master läuft läuft e mit UDMA 5, aber ich werds mal probiern.

Danke an alle !
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Um es noch mal klar zu sagen, wenn Du 40pol Kabel verwendest, wird die Geschwindigkeit auf dem Bus dem langsamsten Gerät angepasst, das wird erst aber von Windows ignoriert. Unterbricht dann der Datenfluss die von Windows gemachten Einstellungen, werden wieder die Werte gesetzt, die für den optimalen Zugriff gelten. Bei Dir ist es danach PIO. Da das ECS Board über 2 IDE Kanäle verfügt die UDMA können, sollten auch diese Kabel dann verwendet werden, da Du dafür ja auch die Chipsatztreiber installiert hast.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
@werkam
Wer doch ne tolle sache wieder ein paar euros gespart :D
 
Top