Probleme mit einem Yamaha CRW8824 Brenner

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Hi,
seit mein Plextor CD-Rom abgebrannt ist, macht mein Yamaha CRW8824 (SCSI) beim lesen von CDs Probleme. 8fach brennen funzt, aber wenn ich von dem Brenner grosse Daten lese, leuchten nach kurzer Zeit beide LEDs rot und man kann das Laufwerk nicht mehr ansprechen. Ja ich weiss man soll kein Brenner zum lesen benutzen, aber ich habe zurzeit kein anderes Laufwerk. So nun kommt das beste: wenn ich das Laufwerk auf 4fach drossel luppt es.....!?!?

Liegt es an XP oder am Brenner. Ich weiss nicht ob es schon immer so war, da ich ja das Plextor zum lesen hatte. Es müsste
alles korrekt terminiert sein.


Mein System:
WinXP
Dual Celeron 500 (Abit BP6)
SCSI-Controller Tekram 390U2W
Plextor CRW8824 SCSI
und ne IBM 18GB U2W Platte
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Original erstellt von hOMEWORk
Hi,
seit mein Plextor CD-Rom abgebrannt ist, macht mein Yamaha CRW8824 (SCSI) beim lesen von CDs Probleme. 8fach brennen funzt, aber wenn ich von dem Brenner grosse Daten lese, leuchten nach kurzer Zeit beide LEDs rot und man kann das Laufwerk nicht mehr ansprechen. Ja ich weiss man soll kein Brenner zum lesen benutzen, aber ich habe zurzeit kein anderes Laufwerk. So nun kommt das beste: wenn ich das Laufwerk auf 4fach drossel luppt es.....!?!?

Liegt es an XP oder am Brenner. Ich weiss nicht ob es schon immer so war, da ich ja das Plextor zum lesen hatte. Es müsste
alles korrekt terminiert sein.

Hast Du mal ein Firmwareupdate gemacht? Ist das Tekram Bios auf dem neuesten Stand, die Treiber auch? Hast Du noch einen Scanner angeschlossen, synchrone und assynchrone passt nicht zusammen! Gibt des öfteren Schwirigkeiten. Ist der Tekram richtig eingestellt? Hast Du den Controller und das Laufwerk terminiert, war Dein Plextor vorher Dein letztes Laufwerk, war der Bus dadurch terminiert, dann musst Du jetzt den Yamaha terminieren. Ist das Laufwerk als letztes am Bus, darf kein Kabel überstehen, also am letzten Ende muß ein Gerät sein. Es gibt noch viele Möglichkeiten woran es liegen kann, probiere mal diese aus!!
werkam


Mein System:
WinXP
Dual Celeron 500 (Abit BP6)
SCSI-Controller Tekram 390U2W
Plextor CRW8824 SCSI
und ne IBM 18GB U2W Platte
:rolleyes:
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Alles richtig

Beide Laufwerke können den synchrone Modus, und stehen auch darauf.

Die enden sind alle terminiert.

Die Firmware ist bei beiden die neuste.

Ich versteh es auch nicht, sonst würde ich es nicht posten :)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Re: Alles richtig

Original erstellt von hOMEWORk
Beide Laufwerke können den synchrone Modus, und stehen auch darauf.

Die enden sind alle terminiert.

Die Firmware ist bei beiden die neuste.

Ich versteh es auch nicht, sonst würde ich es nicht posten :)
Die Frage war:
Hast Du noch einen Scanner angeschlossen, synchrone und assynchrone passt nicht zusammen!
____________________________________________________
Scanner können nur assynchrone Daten, also senden oder empfangen. Da der Brenner wohl nicht am U2W Kabel oder LVD Kabel angeschlossen ist, muss der Terminator am Brenner gesetzt werden, bei manchen muss der Jumper drauf, bei manchen runter, sieh mal bei Yamaha oder Plextor im Handbuch nach. Eventuell kannst Du am externen Anschlus des Tekram einen aktiven Terminator probieren, hat mir auch geholfen.
Außerdem will ich Dir ja nur Tips geben und Dich nicht belehren, da ich ja nicht sehen kann was Du schon alles probiert hast. SCSI ist so eine Sache für sich, bei mir hat es auch lange gedauert (viele Rohlinge gingen dabei drauf) bis es so war, wie es sollte.
Gruss werkam
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Und weiter

Ich habe kein Scanner angeschossen und der Contoller steht auf autoterminierung. Die Platte hängt am LVD Bus und der Brenner am normalen UW. Und beide Laufwerke sind terminiert. Ist doch so richtig...oder?

Und ich bin jede hilfe dankbar...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Re: Und weiter

Original erstellt von hOMEWORk
Ich habe kein Scanner angeschossen und der Contoller steht auf autoterminierung. Die Platte hängt am LVD Bus und der Brenner am normalen UW. Und beide Laufwerke sind terminiert. Ist doch so richtig...oder?

Und ich bin jede hilfe dankbar...
Soviel ich weiß, ist am LVD Kabel ein Terminator, darum kannst Du auch an jedem Abgriff ein Gerät anschließen. Das UW Kabel hat glaube ich keinen Terminator, ausser wenn Du einen drauf gemacht hast, ist aber kein Standard, also muß ein Ende auf den Tekram und das letzte Ende an den Brenner, der Brenner muß mit einem Jumper terminiert sein, damit der Bus geschlossen wird, sonst sucht der Tekram nach Laufwerken die dahinter sitzen und die Datenübertragung wird gestört, beim kopieren von kleinen Dateien ist das nicht so tragisch, beim Brennen jedoch wohl, (Buffer underrun) der Yamaha hat ja kein Burn proof.
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Re: Re: Und weiter

Original erstellt von werkam


Soviel ich weiß, ist am LVD Kabel ein Terminator, darum kannst Du auch an jedem Abgriff ein Gerät anschließen. Das UW Kabel hat glaube ich keinen Terminator, ausser wenn Du einen drauf gemacht hast, ist aber kein Standard, also muß ein Ende auf den Tekram und das letzte Ende an den Brenner, der Brenner muß mit einem Jumper terminiert sein, damit der Bus geschlossen wird, sonst sucht der Tekram nach Laufwerken die dahinter sitzen und die Datenübertragung wird gestört, beim kopieren von kleinen Dateien ist das nicht so tragisch, beim Brennen jedoch wohl, (Buffer underrun) der Yamaha hat ja kein Burn proof.
Das ist mir schon klar, aber ich brauch doch keinen Terminator am LVD Kabel machen wenn am letzten Pömpel eine Platte ist, die Terminiert ist. Bei mir sind alle Laufwerke terminiert und der Tekram steht auf autoterm.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Re: Re: Re: Und weiter

Original erstellt von hOMEWORk


Das ist mir schon klar, aber ich brauch doch keinen Terminator am LVD Kabel machen wenn am letzten Pömpel eine Platte ist, die Terminiert ist. Bei mir sind alle Laufwerke terminiert und der Tekram steht auf autoterm.
Am LVD Kabel ist von Haus aus immer ein Terminator, das hat schon seinen Grund. Sieh mal im Handbuch, wenn Du keines hast, kannst Du es hier downloaden:
http://www.tekram.de/
werkam
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Re: Re: Re: Re: Und weiter

Original erstellt von werkam


Am LVD Kabel ist von Haus aus immer ein Terminator, das hat schon seinen Grund. Sieh mal im Handbuch, wenn Du keines hast, kannst Du es hier downloaden:
http://www.tekram.de/
werkam
Also darf die Platte nicht terminieren sondern ein Terminiator an der nächsten Buchse. Mhhh aber wenn das mein Fehler ist, warum macht dann der Yamaha Brenner ärger und nicht die Platte. Es sind doch getrennte Busse, der Controller hat doch ne Bridge.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Platten an dem LVD Port kannst Du nicht terminieren, Du kannst es Dir mal ansehen unter
http://www.storage.ibm.com/hdd/support/
beim LVD muß immer an dem kurzen Ende des Kabels ein Terminator sein.
Can I use an LVD (Ultra 2 SCSI) drive on an Ultra Wide controller and if so, will I need a terminator?

There should be no problem using an LVD drive on an Ultra Wide controller. However, you will only get Ultra Wide performance (40MB/sec interface transfer rate). Since LVD drives do not provide termination, you will need an active in-line terminator or a device that provides active termination at the end of the chain.

Related topics:
http://www.storage.ibm.com/hdd/support/rma/lvdnotes.htm

Also nochmal, Das CD Laufwerk muss als Letzes Device mit einem Jumper terminiert werden und das Kabel darf nicht überstehen, sonst muss das Kabel terminiert werden. Am LVD Kabel muss am kurzen Ende ein Terminator gesetzt werden, da man LVD Platten nicht terminieren kann.

http://solutionsnetwork.yamaha.com/knowledge/SolutionView.asp?ID=040320166611519&QSOperationID=170376541788057&ResponseID=080333384568750&
Hier kannst Du nachlesen wie Dein Brenner terminiert wird.
Gruß werkam
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Original erstellt von werkam
Platten an dem LVD Port kannst Du nicht terminieren, Du kannst es Dir mal ansehen unter
http://www.storage.ibm.com/hdd/support/
beim LVD muß immer an dem kurzen Ende des Kabels ein Terminator sein.
Can I use an LVD (Ultra 2 SCSI) drive on an Ultra Wide controller and if so, will I need a terminator?

There should be no problem using an LVD drive on an Ultra Wide controller. However, you will only get Ultra Wide performance (40MB/sec interface transfer rate). Since LVD drives do not provide termination, you will need an active in-line terminator or a device that provides active termination at the end of the chain.

Related topics:
http://www.storage.ibm.com/hdd/support/rma/lvdnotes.htm

Also nochmal, Das CD Laufwerk muss als Letzes Device mit einem Jumper terminiert werden und das Kabel darf nicht überstehen, sonst muss das Kabel terminiert werden. Am LVD Kabel muss am kurzen Ende ein Terminator gesetzt werden, da man LVD Platten nicht terminieren kann.

http://solutionsnetwork.yamaha.com/knowledge/SolutionView.asp?ID=040320166611519&QSOperationID=170376541788057&ResponseID=080333384568750&
Hier kannst Du nachlesen wie Dein Brenner terminiert wird.
Gruß werkam
Hey, man lernt immer was dazu, ich bin immer davon ausgegangen das die Platte terminiert.
Werde es mal machen, vielen Dank.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Hoffentlich ist damit Dein Problem gelöst. Wie gesagt, bei mir hat es auch lange gedauert, habe nachher ein Raid Board genommen und mir IDE-Brenner zugelegt, seitdem klappt alles einwandfrei.
CU werkam
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
achso

Achso dürfen denn offene Buchsen zwischen Platte und Controller sein, oder soll ich das Kabel passend abschneiden?

Ich hatte schon Angst das mir hier niemand nen Tip geben kann, bei manchen Post von den Leuten fängt man an sich zu wundern.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Re: achso

Original erstellt von hOMEWORk
Achso dürfen denn offene Buchsen zwischen Platte und Controller sein, oder soll ich das Kabel passend abschneiden?

Ich hatte schon Angst das mir hier niemand nen Tip geben kann, bei manchen Post von den Leuten fängt man an sich zu wundern.
Es dürfen offene Buchsen zwischen den Enden geben, bloß nichts abschneiden, darum setzt Du ja den TERMINTOR!!!
 

hOMEWORk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
43
Re: Re: achso

Original erstellt von werkam


Es dürfen offene Buchsen zwischen den Enden geben, bloß nichts abschneiden, darum setzt Du ja den TERMINTOR!!!
Ich lass schon genug Buchsen dran, aber das Kabel hat 8 Buchsen und ist 1 Meter lang. Und mir haben schon viele Leute gesagt, dass man es ohne Probleme kürzen kann. Ich mach ja an der letzten Buchse den Terminator und an der davor die Platte und dann der Controller. Mir war nur nicht klar das ich überhaupt einen Terminator benutzen muss, ich dachte das macht die Platte selbst. Fast Geräte können ja auch terminieren.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Re: Re: Re: achso

Original erstellt von hOMEWORk


Ich lass schon genug Buchsen dran, aber das Kabel hat 8 Buchsen und ist 1 Meter lang. Und mir haben schon viele Leute gesagt, dass man es ohne Probleme kürzen kann. Ich mach ja an der letzten Buchse den Terminator und an der davor die Platte und dann der Controller. Mir war nur nicht klar das ich überhaupt einen Terminator benutzen muss, ich dachte das macht die Platte selbst. Fast Geräte können ja auch terminieren.
Diese Kabel sind sehr empfindlich, darum auch der hohe Preis, darum kauf Dir lieber ein anderes Kabel mit weniger Abgriffen. Das Kabel ist so oft gedreht, da wirst Du evtl. noch mehr Probs bekommen. Festplattenkabel SCSI U160 3*St o.Terminator, den hast Du ja noch von dem anderen Kabel, kostet ca. 35 - 40 DM. Darum würde ich nicht das gute Kabel mit 8 Abgriffen zerschnibbeln, kannste besser bei ebay versteigern und vom Erlös ein anderes kaufen. Sei froh, das bei dem Tekram diese Kabel dabei sind, bei Adaptec (bulk) kosten sie extra oder der Controller (retail) ist doppelt so teuer. Wenn die Versandkosten nicht so hoch wären, würde ich auch mit Dir tauschen. Aber 10 Mark hin und 10 Mark zurück, dann noch die Verpackung und der Sprit zur Post, da kannste besser ein anderes kaufen. Auf einem Trödelmarkt oder beim Händler.
Gruß werkam
 
Top