Probleme mit Norton Antivirus 2004

Admirale

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
552
hi,
Habe mir Norton Antivirus Prof. 2004 besorgt!
Habe es installiert ohne Probleme! dann kommt ja das Autom. Updaten und da fängt das Problem an!
der rechner reagiert dann gar nicht mehr!!ich kann nichts mehr machen! hab ihn ca. ne Stunde rechnen lassen und konnte nicht feststellen das er noch arbeitet!

Das ist auch so wenn ich mir die Updates manuell heruntergeladen habe und versuche sie zu installieren!
Er startet zwar dann dieses Update Programm aber macht auch nicht mehr weiter!
Selbst das Update-Programm startet er nochnichteinmal vernünftig! Das Fenster öffnet sich zwar aber es bleibt weiss!!

Hat hier irgendwer ne Ahnung woran das liegen kann?

Mein System:

Windows XP Prof. + SP1
Barton 2500+ @ 3200+
Sapphire Radeon 9800 Pro 256 DDRII
1024 DDR PC333 Corsair CL2 LL
 

Cartman

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
50
Vielleicht liegts an deinem übertakteten System? Laß mal auf normaltakt laufen.
 

Admirale

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
552
Das glaub ich aber eher nicht!
warum sollte es wohl daran liegen? Vorallem wenn alle anderen Proggi´s rund laufen!



-----------------------------------------
www.MorphMediaEntertainment.de

News/Games/Hardware/Software/MultiMedia
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
4
Ich habe auch ein Problem mit Norton AntiVirus 2004 Pro.
ich bin gestern den (fuer mich) historischen schritt von w2k nach xp gegangen. nun habe ich den salat. der antivirus zieht keine liveupdates vom netz und das hauptfenster laesst sich nicht oeffnen (das programm laeuft aber im hintergrund)
soll ich etwa noch mal neu installieren? also Norton? bitte nicht.

mein system:
Windows XP Professional mit SP 1a
1.0 GHz Intel Celeron
640 MB Ram
80 GB HDD

muss man noch was wissen?
Bitte um Hinweise zur Aufloesung des problems. Danke.
:)
 

icehecht

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2
Hallihallo,

kann hoffentlich was sinnvolles beitragen, der Laptop meiner Freundin ist auch arg mitgenommen von Norton System Works 2004 pro (wollte nur Antivirus, Utilities und Taskmanager installieren). (Laptop der Freundin: XP Home, SP-1 und aktuell upgedated...)

Icons gut, Internetkonfiguration (über Kabelnetz) okay, LiveUpdate startet - und bricht ab.

Selbst die Autoprotectfunktion läuft schon, einige Würmer wurden schon vernichtet.

Aber die Programme lassen sich nicht öffnen, die Sanduhr wird für ein paar Sekunden angezeigt, das wars.

Soviel zur Vorgeschichte. Hier ein, wie ich für heute Abend zum fixen hoffe, guter Link von Symantec:

http://service1.symantec.com/SUPPORT/nsw.nsf/docid/2003030415184807?OpenDocument&ExpandSection=5,4,3,1&Src=hot#_Section5

ist zwar eigentlich für System Works, aber es werden auch separate Solutions für Antivirus angeboten...Hoffentlich ist was für Dich dabei!

Gruß
Carsten

Ach ja, auf meinem Rechner (XP Pro Corp, SP1, usw.) läuft alles astrein. Norton ist auch das beste Antivirenprogramm, dass ich bisher gesehen habe (nach Antivir - welches Netsky.P nicht erkennen mag und McAffe, der MS-Blast nicht entfernen kann...).
 
Zuletzt bearbeitet:

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.525
Wer mit Norton noch keine Probleme hatte, kann von Glück reden.
Es scheint mehr eine Frage des Zufalls, als eine Frage der Konfiguration zu sein, ob diese Software problemlos läuft oder nicht.

Eine absolute Frechheit finde ich jedoch die Tatsache, daß Norton auf ihren Supportseiten lediglich englisch anbietet. Ich lebe in DE, kaufe eine deutschsprachige Software, damit habe ich auch das Recht auf einen deutschsprachigen Support.

Ich habe diesem Mist, sorry anders kann man das nicht bezeichnen, von meinem System verbannt und nutze die Konkurenz.
Problemlos übrigens.
 

YeAmMaN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
523
hab sowohl probleme mit norton antivirus 2004 als aus nis 2004 (100 % cpu last), bin wieder auf die 2003er umgestiegen und hab 0 probleme
 

icehecht

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2
Zitat von Ogino:
Wer mit Norton noch keine Probleme hatte, kann von Glück reden.
Es scheint mehr eine Frage des Zufalls, als eine Frage der Konfiguration zu sein, ob diese Software problemlos läuft oder nicht.

Eine absolute Frechheit finde ich jedoch die Tatsache, daß Norton auf ihren Supportseiten lediglich englisch anbietet. Ich lebe in DE, kaufe eine deutschsprachige Software, damit habe ich auch das Recht auf einen deutschsprachigen Support.

Ich habe diesem Mist, sorry anders kann man das nicht bezeichnen, von meinem System verbannt und nutze die Konkurenz.
Problemlos übrigens.
Krasser PC, übrigens. Du hast schon recht, wenn Norton sicher kein schlankes Tool ist. Wie gesagt, ich nehme den längeren Boot und die höhere Systemauslastung fürs Surfen in Kauf, weil er bis jetzt alle Viren / Trojaner etc. bereits beim Download erkannt hat (bis auf einen, den meine Firewall - Sygate - bemerkbar machte).

Die Installation bei meiner Freundin hat nicht geklappt, habe Ihr daher Panda Titanium installiert.

Welche guten Alternativen habt Ihr zu Norton, nicht nur Antivirus sondern auch System Works?

Noch zu den Utilities: Bei allen Regcleanern (habe so gut wie alle incl. Regclean ausprobiert) gab es nachher Probleme außer bei Norton.


Doku auf Englisch stört mich nicht wirklich, muss Dir da aber recht geben.

Gruß
Carsten
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.374
Okay, der Thread ist schon etwas älter.
Bei mir läuft Norton seit Jahren problemlos. Und das ist mit Sicherheit nicht nur Glück.
Virenerkennung und Support (Ja, den gibt es in deutsch unter www.symantec.de) ist gut.
Des weiteren sollte inzwischen jeder, der sich mit PC´s beschäftigt, in der Lage sein eine englischsprachige Seite zu lesen Aus dem Kontekt heraus läßt sich alles verstehen.
Wir habe Englisch ab der 5. Klasse gelernt, hat sich das etwa geändert? ;)

Norton ist systemlastiger als anderer Programme. Aber auf ein sauber installierem Betriebssystem dürfe es keine Probleme bereiten.
 

Doolittle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
280
Zuletzt bearbeitet:
Top