Probleme mit PC-System

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Servus!

Mein Kumpel hat sich heute ein paar neue Komponenten für seinen PC gekauft. Das sieht folgender Maßen aus:

- Mainboard ECS KT-600A
- Prozessor Athlon XP 2800+ (Barton), boxed
- 512 MB DDR-400 MDT
- Club3D ATI Radeon 9600XT
- 160 GB Samsung S-ATA, 8 MB Cache

Das Problem ist bloß, dass die Kiste einfach nicht laufen will! Das Mainboard und den Speicher haben wir schon bei ALTERNATE checken lassen, ohne Befund. Zuerst war das Problem, dass der Computer nach dem Einschalten ca. 4-5 Sekunden lief und sich dann einfach ausschaltete, auch ein Wechsel des Netzteils hat daran nix geändert. Auch der Austausch der Graka blieb ebenfalls erfolglos. Daraufhin haben wir den Prozessor gegen eine Athlon XP 2200+ getauscht und jetzt bleibt der Computer wenigstens an, aber leider ohne Signal am Monitor.
Weiterhin haben wir auch den RAM gegen anderen getauscht, widerum ohne eine Veränderung. Dass der Prozessor einen Schlag weg hat, scheint ja gesichert, uns stellt sich jetzt nur die Frage, woran es liegen kann, dass sicher überhaupt nix tut, obwohl wir sämtliche mögliche Teile gewechselt haben! Weiß jemand noch rat?

Thx a lot, für jede Art von Ideen!

MfG

focus-biker :D
 

Daywalker

Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
2.819
festplatten jumper geschaut?, des wars mal bei mir hat genau des gleiche!
oder nt mal geschaut . . .
 

Rechnerknecht

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
45
Ich würde mal das neueste BIOS für das Board installieren.
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Sieht für mich auch nach nem sehr grundlegenden Problem aus!
Setz vielleicht auch mal den CMOS Jumper neu!
Vielleicht passt ja was im BIOS nicht!
Sonst fällt mir im Moment auch nichts ein!
Aber vielleicht kommt ja noch ein Geistesblitz! ;)

Gruß
Twist
 

[focusbiker]

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.545
Heurio!

Wie bereits oben beschrieben, haben wir keinerlei Möglichkeit, den PC ordentlich zu starten, geschweige, denn ins BIOS zu gelangen. Mittlerweile haben wir das Board gewechselt und siehe da, es funktioniert. Leider wurde, wie ebenfalls bereits erwähnt, bei Alternate kein Defekt festgestellt, was augenscheinlich ein absoluter Irrtum ist, da das Board überhaupt keine Lust hat, mit irgendwelcher Hardware seinen Dienst zu verrichten.
Das Biostar, welches bei mir noch bei mir rumgammelte, hat die Hardware sofort geschluckt und keinerlei Zicken gemacht. Werden denen bei Alternate morgen mal das Board um die Ohren hauen und mal sehen, was die zu ihrer Verteidung zu sagen haben. :D
Dummerweise ist die Festplatte auch defekt, sie besticht durch ein regelmäßiges Klacken und wird nicht erkannt, wird wohl auch ein Garantiefall!

Oh man, ich kaufe nie wieder an einem Montag PC-Hardware, das geht nur daneben! :D

Tortzdem Danke für eure Mühe! :bussi:
 
Top