News Probleme mit Visiontek GeForce 4 Ti Karte auf EPoX 8KHA+

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.617
Vor gut einer Woche geisterte die Meldung durchs Netz, dass die GeForce4 Ti 4600 Karte aus dem Hause Visiontek beim Einbau mit einem Kondensator auf dem KT266A Board 8KHA+ von EPoX kollidiert. In einer eilig veröffentlichten Pressemitteilung bestätigte EPoX diese Entdeckung.

Zur News: Probleme mit Visiontek GeForce 4 Ti Karte auf EPoX 8KHA+
 
A

Anonymous

Gast
Da gibts ja auch noch Alternativen wie zB Geforce 3, Ati 8500 oder demnächst vielleicht eine Kyro 3...
 
A

Anonymous

Gast
So geil ! Epox rulez einfach.
Mal davon abgesehen, dass bei meinem alten KT266 Board nach dem Orb Einbau sowieso schon alle Kondensatoren gewackelt haben, kann ich mir net vorstellen, dass es schwierig ist, den einen Konsi mit "ner Zange wegzubrechen"(so hieß es doch in der Pressemitteilung ?!). Wenn man vorher a bissl wackelt sollte das schon machbar sein.
 
A

Anonymous

Gast
Diese EPox Bords sind doch voll
der Scheis Gf4 Ti 4600 fon Visi.. past nicht
rein mit Radeon 8500 gibts nur
Probleme
 
A

Anonymous

Gast
Super, ich habe zwar den Kondensator noch net angerissen, habe aber kurz
nach dem Pressrelease bei EpoX Hotline angerufen, das hieß es nur "Uns ist das Problem bekannt, Sie können den Kondensator bei genügend Fachwissen selber entfehrnen oder zu uns schicken"...und jetzt leß ich das hier *hbdewjzgc*
 
A

Anonymous

Gast
..soll natürlich heißen das Mainboard nach Epox schicken, net das einer denkt ich meinte den Konsi. :D
 
A

Anonymous

Gast
@Zurg: Insofern hat dir der deutsche Support expliziet die Erlaubnis erteilt, du darfst den Kondensator entfernen. Wie ich in der News erwähnt habe, soll auf dem telefonischen Wege "die beste Lösung" gefunden werden.
 
A

Anonymous

Gast
@Jan Heute war ich auf der CeBit und habe mir noch einmal einen von Epox geschnappt, er bestätigte deine Aussage! ;)
 
Top