Prohlem mit Abstürzen

Serial

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
Problem mit Abstürzen

moin!
Also ich hab mir das Epox 8K7A zugelegt und da werkelt ein 1,2ghz AMD Thunderbird drauf, unübertaktet!! Ich habe eine Elsa Erazor X² als Grafikkarte und ein 300Watt Noname Netzteil!
Wenn ich 3dMark2001 starte, hängt er sich jedesmal beim zweiten Benchmark auf. Bei manchen Spielen auch (UT, Max Payne), aber nicht bei allen, CS läuft ohne Probs! Auf der 5v Leitung liegen nur 4,78V obwohl die Cpu nicht übertaktet ist! Liegt es am NT das der PC immer abstürtzt oder woran? Bitte um Hilfe! Danke schonmal...

:(
 
Zuletzt bearbeitet:

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
etwas mehr angaben zu deinem system wären schon hilfreich....
benutzt du win2k? wenn ja, hast du den sp2 oder die div. AMD-reg patches installiert?

was für einen kühler benutzt du, und wie hoch ist deine cpu temp?

was für speicher ist auf deinem board?

das netzteil würde für mich auf jeden fall in die engere wahl kommen...hast du nen kollegen mit nem markennetzteil, mit dem du mal kurz tauschen kannst?

hth Quasar
 
C

c4$h

Gast
Ich tippe auch mal ganz scharf auf das Netzteil, es wird zu 99% die Unterversorgung auf der 5 Volt Schiene sein.
Kenne das Prob auch, wenn ich meinen 1200er auf 1400 bringen will habe ich auf der 5 Volt Schiene nur noch 4,95, was aber schon ausreicht meinen Rechner nach kurzer Zeit abstürzen zu lassen.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Also, ob es unbedingt an den 4,78v liegen muß, sei mal dahingestellt....ich tippe eher, das dein NT nicht den nötigen saft auf der 3,3v schiene bereitstellen kann. das ist meistens das problem mit den noname-dingern...laut spezifikation haben die zwar soundsoviel ampere, allerdings als kurzfristige maximallast und nicht als dauerleistung, wie markenPSU's...
mein enermax liefert auch nur 4,78v auf der 5v schiene und mein comp is saustabil, obwohl nicht gerade wenig strom gezogen wird...

Quasar
 

Serial

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
Betriebsystem ist Win2k
Keine AMD-Reg Patches nur die Epox Treiber
Als Kühler nur nen Standard Dingen von Titan, Wasserkühlung is noch nich da :( Die Temp liegt so im Betrieb bei 50°C mit der Mainboard Diode gemessen
1x 256MB Crucial Ram

Ne hab keinen der so nen Marken Dingen hat, nicht das ich wüsste...
 

Anhänge

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Hi Serial!

wie daddelst du CS und UT? ich meine, benutzt du opengl oder directX?

vielleicht können wir das problem ja irgendwie eingrenzen...

Quasar

P.S.:
versuch mal das LargePageMinimum registry-fix...das könnte schon helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serial

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
Jo zogge beides...
Spiele beides unter DirectX...
Hab ich auf meinem 750er Classic auch immer gemacht und nie abstürze gehabt!
 

Timbo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Hast du SP2 drauf? Wenn nicht, dann wird's höchste Zeit. Ansonsten würd ich sagen dass das ein typisches Elsa-Problem ist. Die vertragen sich teilweise beschissen mit mancher Hardware. Ein Kumple von mir hatte eine und kämpfte ständig mit Abstürzen. Neue Graka und alles war in Butter.

-Timbo
 

Serial

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
SP2 ist drauf..
Es kann gut sein das es an der Graka liegt, da bei den 3 Sandra Benches also CPU Multimedia, CPU Benchmark und dem Ram Benchmark keine Abstürze kommen und bei normalem Office und Internet auch nicht!
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
is vielleicht ne blöde vermutung, aber hast du mal geguckt, ob der lüfter noch läuft? man hört, daß die dinger öfter mal den geiste aufgeben....

Quasar
 

Serial

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
Ja der geht noch, is auch erst 2 Tage alt :)

Aber 3dMark hängt sich ja erst immer beim 2 Benchmark auf, dem mit diesem Drachen, das erste läuft ohne Probleme!
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
was heißt, der erste läuft ohne probleme? der "car"-Test oder ein kompletter 3dmark-durchlauf?
ansonsten möchte ich mal ganz dezent anfragen, ob die graka vielleicht übertaktet ist? denn laut einigen hier im forum macht der dragothic-test am ehesten trouble, wenn man zu weit übertaktet hat...


Quasar
 

Serial

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
So...
Hab nen paar Sachen geändert.. Aber gebracht hat's nich viel, nur nen paar neue Erkenntnisse.

1. Die CPU ist es nicht! Da ich jetzt nen 120er Delta davor hab und nun "nur noch 40° C hab anstatt vorher 50° C.

2. Es liegt wohl an der Grafikkarte, denn sie ist ziemlich heiß nach dem Absturz, obwohl der LÜfter funzt! Vielleicht macht er nicht mehr soviele umdrehungen wie vorher?
Dann hab ich nen 120er Delta oben auf die Karte gelegt, brachte aber auch nicht viel, dann nen kleinen 486er Papst auf den anderen Lüfter noch drauf, auch nix, sie wurde immer noch tierisch heiss!

3. Wenn man den PC ausmacht, nach dem Absturz, sofort hochfährt und sofort wieder benched stürtzt er manchmal schon im "car test" ab, also sollte es ein Wärme Problem sein!

Der "car" test läuft meißt ohne Probleme.. der Dragon test stürzt aber immer an verschiedenen Stellen ab!
 

das_ICH

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
642
Ich kenne das Problem, das hatte ich unter w2k vorallem mit dem
6.50 Det und mit den 1Xern.
Mein Tip, versuchs mal mit dem Det7.58.
 

Serial

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
8
Cooooooooool!

Mit denen funzt es ohne Probleme!!!

Tausendmal Danke!!
Ihr habt mich vor irgenwelchen unnötigen Geldausgaben gerettet!

:)
 
Top