Bericht Prozessor-Rangliste: CPU-Vergleich mit Ryzen & Coffee Lake für September

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.420
#1
tl;dr: Die Rangliste auf ComputerBase klärt, welcher Prozessor sich auf Basis von Tests, Vergleichen und Benchmarks für welche Ansprüche besonders eignet. Empfohlen werden die besten CPUs und APUs für Gaming-, Anwendungs- und Office-PCs in den Klassen Einsteiger, Mittelklasse und High-End.

Zum Bericht: Prozessor-Rangliste: CPU-Vergleich mit Ryzen & Coffee Lake für September
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.040
#2
Wo sind die AMD FX6300 / FX6350?

Dieses krampfhafte ignorieren der vom P/L her vermutlich besten AMD CPUs geht mir hier langsam echt auf den Keks. Von Intel wird jeder Furz von CPU ausführlich getestet, aber an den 200€ für die 2 Testexemplare scheint es dann wohl irgendwie zu scheitern... soll ich euch mal welche kaufen und zuschicken?


PS: und wieso ist dieser Artikel eigentlich nur im Forum aber nicht auf der Hauptseite zu finden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
#3
Ich finde das Preis/Leistung bei CPU's überbewertet wird zumal wir hier von Beträgen sprechen, die einen Familienvater mit seinen laufenden Kosten, Haus und Autos nur müde lächeln lassen.
Mein 3770K läuft jetzt schon seit 3 Jahren und wird mir auch 2 weitere Jahre Freude bereiten. Heute irgendwo 20% mehr Leistung kaufen würde ich im Alltag überhaupt nicht merken weil Dank SSD alles ohne Verzögerung passiert. Da hat sich jeder ausgegebene Cent einfach gelohnt.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.040
#4
CPUs werden halt nicht nur vom im Berufsleben stehenden Familienvätern gekauft ;-) mal unabhängig davon das es auch Leute geben soll die das Geld lieber für andere Hobbies ausgeben würden wenn sie es können.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
#6
@Jesterfox
Dann lassen wir doch einfach einmal (grob) rechnen, was ich 2012 bezahlt habe:
3770K 300€, MB 120€ und 8GB RAM 60€. Macht 480€. Alles andere würde ich zum nächsten Rechner mitnehmen und den 3770K mit Board und RAM für 50% vom Neupreis heute verkaufen.
Somit habe ich für 3 Jahre = 36 Monate Leistung satt und viel Spaß 240€ bezahlt, was 6,70€/Monat entspricht.

Da soll kein Geld für ein anderes Hobby übrig sein?

Das schlimmste was man machen kann ist etwas möglichst billig kaufen und 100€ dabei sparen. Das sind die Leute, die 12 Monate Spaß haben, sich weitere 12 Monate wegen mangelnder Leistung und Einschränkungen ärgern und dann entnervt aufrüsten.

Ist aber nur meine Meinung und ich fahre gut damit.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.040
#7
Möglichst billig zu kaufen ist sicher falsch, aber auch einen FX6300 kann man wenn man etwas genügsamer ist problemlos 3 Jahre nutzen. Und man hat über 200€ gespart für die man z.B. mal seinen alten Monitor gegen ein brauchbares 24" Modell ersetzen kann. Ein z.B. Student (oder ähnliches) muss da oft anders rechnen ;-)
 

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.482
#8
Ich finde weiterhin, dass die Tabelle der Kaufempfehlungen geändert werden sollte. APUs und CPUs gehören getrennt. Wenn man nach Prozessorleistung sucht, ist es einfach total irreführend, dass da eine APU-Krücke als Empfehlung zwischen FX-6000ern und Athlon 860K steht. Dass diese CPU-seitig langsamer ist als der Athlon zwei Kategorien darunter, sieht man nirgendwo.
Man sollte einen extra Absatz zu APUs machen, da die sowieso schon nur selten sinnvoll sind.
Auch fehlt da in der 100-125er Kategorie (wo eben vollkommen sinnfrei eine APU zuerst empfohlen wird) ein i3. Man sieht in euren eigenen Ranglisten, wo dieser Leistungstechnisch einzuordnen ist und dass er im Schnitt noch immer nur knapp hinter i5 und vor den meisten AMDs. Und auf jeden Fall deutlich vor den APUs.
 

galland19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
440
#9
@Jesterfox
Dann lassen wir doch einfach einmal (grob) rechnen, was ich 2012 bezahlt habe:
3770K 300€, MB 120€ und 8GB RAM 60€. Macht 480€. Alles andere würde ich zum nächsten Rechner mitnehmen und den 3770K mit Board und RAM für 50% vom Neupreis heute verkaufen.
Somit habe ich für 3 Jahre = 36 Monate Leistung satt und viel Spaß 240€ bezahlt, was 6,70€/Monat entspricht.

Da soll kein Geld für ein anderes Hobby übrig sein?

Das schlimmste was man machen kann ist etwas möglichst billig kaufen und 100€ dabei sparen. Das sind die Leute, die 12 Monate Spaß haben, sich weitere 12 Monate wegen mangelnder Leistung und Einschränkungen ärgern und dann entnervt aufrüsten.

Ist aber nur meine Meinung und ich fahre gut damit.
das ist aber kein naturgesetz und schon gar nicht ist das dein verdienst.
es gab zeiten, da hättest du mit einem 3 jahre alten pc keinen blumentopf mehr gewonnen.
so haben sich schon ganz andere auf ihre investition gehörig was eingebildet und schauten dann nach wenigen jahren in die röhre.
hat man 2011 oder 2012 in ein intel system investiert, hat man alles richtig gemacht, ohne es zum damaligen zeitpunkt vielleicht zu wissen.
das hat u.a. damit zu tun, dass mit sandybridge gehörig vorgelegt wurde, ohne danach im gleichen maß nachzulegen.
insbesondere der i5 2500k reicht praktisch noch für alles und das sicher noch bis ins nächste jahr.
ich hätte wohl jeden für verrückt erklärt, der mir versucht weiszumachen, ich käme mit einer cpu 5 jahre hin.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
6
#10
Danke für die Übersicht, besonders für das Diagramm!

Was mich wundert ist die Empfehlung für den Core i5-4590, die weder in der Tabelle noch im Diagramm gelistet ist.
Auf dem CB-Preisvergleich finde ich auch keinen Test zu diesem CPU.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.679
#11
Wäre gut wenn die Intel i7-3930k/ 4930k mit aufgenommen werden würden, das sind CPU`s die auch viele hier haben.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.634
#12
3930K & 4930K - da sind doch die großen Brüder drin - da alle K-sind ist es doch alles die gleiche Suppe........takten kann man die alle gleich gut!
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.420
#13
Richtig. Es werden nie alle mit drin sein können, es gibt schlichtweg hunderte CPUs und keiner hat die Zeit alle zu testen.
Jetzt mit/zu Skylake gibs alles neu, da wird es zum Start noch einmal erstmal überschaubarer. Ist halt leider unendlicher Aufwand sowas neu zu machen, insbesondere wenn man nicht nur 5 Tests macht sondern vieeeeeel mehr ;)
 

pagani-s

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
652
#14
könntet ihr evntuel auch mal nen vergleich mit einem zb 4,7ghz 3258 Aniversary Edition machen?
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.634
#15
G3258 ist doch drin, letzter Platz - oder hast Du den unter den Top 5 erwartet?

edit: hast Du erwartet, dass der letzte, als einzige dann übertaktet verglichen werden soll - nicht Dein Ernst oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VikingGe

Gast
#16
Gab doch den Test zum G3258, an dessen Performance wird sich jetzt nicht so viel geändert haben. Fazit des ganzen: Single Core super, Multicore meh und in den von CB ausgesuchten Spielen trotz ~doppelter Single Core-Leistung im Schnitt sogar langsamer als ein FX-8350.
 

pagani-s

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
652
#17
mich würds nur deswegen mal interessieren
https://www.youtube.com/watch?v=KEEuXQf29Z4&feature=youtu.be

http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Tests/Pentium-G3258-Test-1128052/


G3258 ist doch drin, letzter Platz - oder hast Du den unter den Top 5 erwartet?

edit: hast Du erwartet, dass der letzte, als einzige dann übertaktet verglichen werden soll - nicht Dein Ernst oder?

von mir aus könnten alle cpus oder jedes mal ne andere cpu übertaktet mit in die liste.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
621
#18
Wann werden hier eigentlich die Skylakes mit in die Tabelle aufgenommen? Mir scheint es so als ob nahezu alle Fachseiten den Vergleich mit den Haswell-E scheuen... wie der Teufel das Weihwasser...

Eine Intel-Vorgabe mind. 12 Wochen zu warten, bis die Leute den direkten Vergleich sehen dürfen? Bekommen wir den Vergleich überhaupt jemals zu sehen oder müssen wir bis Broadwell-E warten?

*/Soll kein Vorwurf sein wenn Intel Druck macht/*
 
Top