Prozi Auslastung bei 100% bei 0 Last

Peer69

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
Also...

nach längerem Laufen meines Rechner, steigt die CPU Auslastung auf 90-100% geht auch nicht mehr runter.... auch bei 0 Last... erst bei einem Neustart...

die CPU wird dadurch auch entsprechend warm (56°)
Woran könnte das liegen...?

Die Auslastung ist zwar 100% aber wozu? Er macht ja nix... eigentlich....

Kann das an WinME liegen?

Hier mein System:

AMD Athlon 1000 MHz
TITAN Majesty 4 Cooler
ECS Elitegroup K7VZA Rev 3.0 Mainboard mit 3.2b Bios
2x 128 MB noname RAM
ERAZOR III LT Grafikkarte
1x Fujitsu 40 GB SilentDrive HDD
1x NEC 12x/40x DVD
1x ARTEC CDRW 8x/4x/32x
TEAC Floppy
Billig-Soundkarte
Fritz Card PCI

das ganze steckt in nem von 2 Gehäusekühlern gekühlten Bigtower...

Betriebssystem ist leider WinME .... :(
 
U

Unregistered

Gast
Hallo !

Ich würd mal sagen es sind irgendwelche Hintergrundprozesse die bei dir wahrscheinlich mit niedriger Priorität laufen.
z.B. macht das Babylontranslator nach der Installation einige Tage lang...keine Ahnung warum.

Am besten du überprüfst das mal anhand eines Taskmanagers,
und schmeißt ungewöhnliche Prozesse raus.
(für Win 9x nehm ich immer WinTaskMan http://www.wt-rate.com/wintaskman)

Hab auch schon gesehen, daß sowas durch Gerätekonflikte
passiert, ist aber eher selten. Du kannst ja mal eine Komponente nach der anderen deaktivieren, falls es mit den Tasks nicht funzt.

Mfg Godzi
 
B

BigPun

Gast
Hi !
Das von Dir beschriebene Problem hatte ich auch schon!
hab dann mal die Prozesse gecheckt(unter win2k ist das ja standardmäßig möglich, du solltest wie schon gesagt den wintaskman installen)
Aufejdenfall fiel mir auf dass es immer zu der hohen Auslastung kam nachdem ich Outlook geöffnet und geschlossen hab.
Im Hintergrund lief nämlich dann noch der msimn.exe Prozess (wieso weiss ich bis jetz noch nicht!!)
Aufjedenfall denk ich dass es bei dir dasselbe sein wird.
Einfach den Prozess schliessen und es passt wieder!
Gruss
Chris
 

Peer69

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
Aus den Tasks bin ich auch nicht schlau geworden!

Aber das hier verwirrt mich doch (Grafik!!)

Wer lügt denn jetzt???
 

Anhänge

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Das ist ganz normal. CPUCool nimmt die ganze Prozessorlast für sich in Anspruch, damit er die CPU kühlen kann. Beende das Programm, bzw. lass es beim Start nicht laden, dann sollte sich alles erledigt haben.
Alle Kühlproggies machen das im Übrigen.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Original erstellt von peer15
die CPU wird dadurch auch entsprechend warm (56°)
Das kann nicht sein, wie warm wird deine CPU wenn du CPUcool deaktivierst? Das müssten dann sowas um die 70°C sein°!
Bei mir macht das CPUcool einen Temperaturunterschied von 18°C (Leerlauf mit CC 33°C und ohne CC 51°C).
 

Peer69

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
Also das macht bei mir vielleicht 3° oder so...

nichts weltbewegendes!!
 
Top