Qualitätverlust bei CD-R statt Audio-Rohling?

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Hoher Qualitätverlust?

Hallo!

Weiß jemand ob ein großer Qualitätsverlust entsteht wenn man die Audiofiles nicht auf Audio-Cds brennt sondern auf normale CD-R?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Re: Hoher Qualitätverlust?

Original erstellt von Lusiman
Hallo!

Weiß jemand ob ein großer Qualitätsverlust entsteht wenn man die Audiofiles nicht auf Audio-Cds brennt sondern auf normale CD-R?
Habe ich noch nicht feststellen können. Das einzige was mich daran stört ist, dass die Audio CD´s teurer sind.
werkam
 

GrafXfraG

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
62
Es gibt keinen Qualitätsverlust.....

Das einzige wofür diese Rohlinge gut sind:
Sie haben eine spezielle Lead-in-Spur, die Hifi-Standalone-Brennern sagt das dies ne Audio-CD ist für die Gema-Gebühren gezahlt wurden und das der Brenner dann halt auf diesen Rohling brennen kann.

Normale Rohlinge funktionieren in den meisten unumgebauten Hifi-Brennern nicht! :D
 

Azi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
495
Ich kann keinen Qualitätsverlust feststellen.
mfg
Azi
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
rein theoretisch kann es da keine qualitätsverlusten geben, da du ja die audiodaten digital ausliest und wieder digital auf dem rohling sicherst (im gleichen format und der gleichen datei)

was u.u. anders sein kann, ist eine eventuell abweichenden fehlerkorrektur der rohling...wenn du gute cd-rs nimmst dürfte aber selbst das kein problem darstellen

greets, weird

ps: sehr aussagekräftiges topic, ich muss schon sagen;)
<edit>da hat der hilfreiche mod/admin doch mal wieder hand angelegt ;) </edit>
 
Zuletzt bearbeitet:

Ostfriese

Forenkasper
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.345
Vor allem macht aber wie schon gesagt die GEMA-Gebühr den Hauptunterschied.

Einem PC-User ist das natürlich vollkommen Wurscht (denke ich mal).
 
Top