Radeon 8500 nur Ti200 Niveau ?

DiamondX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
48
Also nach derzeitigem Durchforsten der Internetforen und Internetseiten nach Benchmarks und Performance des Radeon 8500, muss ich doch erschreckend feststellen, dass viele Seiten dem Radeon 8500 nur Ti200 Performance bescheinigen
(getestet wurde die zum Verkauf freigegebene Radeon 8500).

Die einzigen Benchmarks bei dem der Radeon 8500 auf TI500 Niveau kommt, sind die 3d Mark 2000/2001 Benchmarks und die Quake 3 Benchmarks (und die sollen durch ATI auch noch "speziell" dafür überarbeitet worden sein).

Nun bin ich aber echt baff, weil ich mir mehr Performance versprochen habe (ich hab mir schon eine bestellt, da ich mit einer Performance zwischen GF3 und Ti500 gerechnet habe).

Mit was für einer Performance kann ich denn nun insgesamt bei einer Radeon 8500 rechen ?
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Tut mir wirklich (ernst gemeint!) leid für dich. Aber soo schlecht ist die Performance wohl nicht...unter ti200-Niveau wirst du wohl nicht leben müssen, nur der ti500-Killer scheint sie ja noch nicht zu sein. Aber wer weiß, vielleicht erbarmt sich ATI ja noch und optimiert die Treiber weiterhin für ein Game nach dem anderen...bleibt nur zu hoffen, daß das nicht zu Lasten der Qualität geschieht.

Und checke gleich mal die Frequenzen der R8500, wenn du sie bekommst...ich hab mittlerweile von mindestens einer Person gehört, die sich ne OEM-Variante geholt hat (im Laden), die mit 250/250MHz getaktet war.

Alles weitere im "Schummelt ATI jetzt auch bei Benchmarks"-Thread.

Quasar
 

DiamondX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
48
Ok, ich habe nochmal nachgefragt, die werden tatsächlich in 2 Varianten ausgeliefert, einmal als OEM-Produkt mit 250 Mhz Chiptakt und einmal die normal Retail-Variante mit 275 Mhz Chiptakt. Bei der Performance glaube ich dann allerdings nicht, dass Nvidia die Preise für Ihr Spitzenmodell herabsetzt. Warum auch, wer Leistung will soll zahlen, das denkt sich Nvidia doch schon seit langem. Und wer das schnellst haben will, soll nunmal 1000,- DM auf den Tisch packen (wenn's nach Nvidia geht).
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Ich denke auch mal das es noch an den noch nicht ganz ausgereiften Treibern liegt. Ich denke schon das die Radeon 8500 das potenzial hat die gleiche Leistung einer GF 3 Ti500 zu bringen. Wenn nicht sogar mehr. Ich hoffe mal das ATI in sachen Treibern schnell nachbessern wird und das dann die Radeon 8500 ihr ganzes Potenzial zeigen kann.

JC
 

baal666

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
johl - ati und treiberoptimierungen :) :) das hat jeder bei der rage 128 geglaubt und bei der radeon 1 -- ich würde zwar auch manchmal gerne meine geforce3 fressen ( wegen mancher treibermacken ) aber gegen ati sind die treiber allemal überlegen...
ati hatte immer gute hardware gebaut - und die treiber waren immer schrott und werden immer schrott bleiben - potential alleine reicht nicht die treiber müssen es auch zeigen...
 

Cloud

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
dann wäre es besser wenn ATI die karten baut und Nvidia die Treiber dazu macht....sich so zu sagen verbünden?1?###:D :D :D
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
Original erstellt von baal666
und die treiber waren immer schrott und werden immer schrott bleiben - potential alleine reicht nicht die treiber müssen es auch zeigen...
[ironiemode on]
jo deswegen vernichtet die radeon 7500 ja auch die gf2 gts/pro/titanium in fast allen benchmarks ! müssen das schrott-treiber von ati sein...:rolleyes:
[/ironiemode off]
ist nur eine frage der zeit bis ati die radeon 8500 treiber gescheit optimiert. Denn bei der radeon 7500 haben sie es nach einiger zeit auch gepackt.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Ähhhhh....meinst du nicht, daß evtl. auch die Taktfrequenzen etwas damit zu tun haben?

Bei ähnlichem Takt sieht es da schon etwas anders aus, oder hast du mit Absicht die GF2u in deiner Aufzählung ausgelassen?

:)
Quasar
 

Helli

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.669
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Ati und Treiberoptimierung ? Das ich nicht lache. :mad:

Die bügeln grad mal die schlimmsten Bugs aus.

Helli
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
Original erstellt von Quasar
Bei ähnlichem Takt sieht es da schon etwas anders aus, oder hast du mit Absicht die GF2u in deiner Aufzählung ausgelassen?
natürlich was das absicht...aber auch drann gedacht, dass die gf2 ultra nen höheren speichertakt wie die radeon 7500 hat ? ich tät sagen, bei gleichem speichertakt is die radeon 7500 mindestens gleichwertig wie eine gf2 und das hat wohl mit den sehr guten treibern der radeon 7500 zu tun...
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
Original erstellt von baal666
johl - ati und treiberoptimierungen :) :) das hat jeder bei der rage 128 geglaubt und bei der radeon 1 -- ich würde zwar auch manchmal gerne meine geforce3 fressen ( wegen mancher treibermacken ) aber gegen ati sind die treiber allemal überlegen...
ati hatte immer gute hardware gebaut - und die treiber waren immer schrott und werden immer schrott bleiben - potential alleine reicht nicht die treiber müssen es auch zeigen...
Denkste echt die erstellen so ein kleines "Monster" und und setzten sich dann hin und vergessen gute Treiber zu liefern ?
Ich denke Ati hat gelernt und gerade die GF3 Ti gibt auch ATI den Ansporn noch schnellere und stabilere Treiber zu machen.
Bei mir steht's jedenfalls fest, ich hol mir ne Radeon 8500
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von TheShaft


natürlich was das absicht...aber auch drann gedacht, dass die gf2 ultra nen höheren speichertakt wie die radeon 7500 hat ? ich tät sagen, bei gleichem speichertakt is die radeon 7500 mindestens gleichwertig wie eine gf2 und das hat wohl mit den sehr guten treibern der radeon 7500 zu tun...
Soso, hat ATI von der R7500 auch ne OEM-Version released, die niedriger getaktet ist?
Meine letzte Info war, daß der Core-Takt bei 290MHz liegen soll und der Speichertakt bei 230MHz DDR. Also vom Speicher her Gleichstand mit der GF2u.....

Wenn du mehr weist, laß es uns bitte wissen. (wenn möglich mit Quelle!)


Original erstellt von SOCMarkus

Denkste echt die erstellen so ein kleines "Monster" und und setzten sich dann hin und vergessen gute Treiber zu liefern ?
Ich denke Ati hat gelernt und gerade die GF3 Ti gibt auch ATI den Ansporn noch schnellere und stabilere Treiber zu machen.
Bei mir steht's jedenfalls fest, ich hol mir ne Radeon 8500
Naja, in einigen Belangen haben sie offenbar nix gelernt. Bis jetzt verläuft eigentlich alles haargenau wie beim Launch des R6....schön hoch getaktete Versionen für die Reviewer, und weitaus niedriger getaktete für den Kunden. Auch die Treiber sehen momentan eher nach Flickschusterei aus. Die Karte wird angeblich in den USA ausgeliefert und die Treiber unterstützten offenbar noch kein Smoothvision, von der Bildqualität und den qualitätsmindernden Q3-Optimierungen mal ganz abgesehen.


Ansonsten aber Super-Treiber! Nur leider nicht für AthlonXP Besitzer, genausowenig für WinXP-Nutzer (ja, es wurde schon mit einigen Komplettsystemen ausgeliefert...), div. Bugs in Spielen, verkehrte VSync-Optionen usw usf.....

Ich hoffe, es bereut keiner, sich diese Karten zugelegt oder vorbestellt zu haben...

Quasar
 
Zuletzt bearbeitet:

baal666

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
also mal als erstes ich hab ne geforce3 von elsa bin aber trotzdem kein nvidia-freak --- ati karten hatte ich von der ati rage 2, über den rage pro, rage128 eigentlich alle hauptmodelle bis zur radeon1 mit ddr-ram parallel zu den vorgängerkarten anfangs ne voodoo1 , später die voodoo2 --- hatte auch mal ne riva tnt , dann die geforce256 von elsa , geforce2mx und jetzt halt die gf3...

lange rede kurzer sinn ich bin von ati ziemlich entäuscht , die treiber sind NIE (!) optimiert gewesen und es hat meist sehr lange gedauert ( meist bis zum erscheinen des nachfolgers ) bis die treiber relativ bugfrei waren ; ati wurde immer als irgend ein "killer" hingestellt : die rage pro war der voodoo2 killer ( :) ) , die rage 128 sollte die riva tnt vom thron stoßen , der radeon1 war der geforce killer --- UND immer sollte man noch die letzten treiberoptimierungen abwarten die ati bei der retailversion macht - nur die realität sieht leider anders aus.... aber solange es träumer gibt wird es auch immer firmen wie nvidia & ati geben die die kunden ( ihre freaks ) verarschen ....
 

baal666

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
@socmarkus : mir ist es schnuppe was für eine karte du kaufst - denn aus schaden wird man klug -- nebenbei die viel gelobte bildqualität kann ich nicht nachvollziehen - ich habe in einem älteren compi noch ne radeon mit sdr ram drinn und beide compis laufen an eizo monitoren .... wenns bei jemandem an bildschärfe fehlt soll er mal seine billigtröte von monitor austauschen bringt meist mehr :) macht lieber mal ne testbestellung ( hab ich auch mit meiner gf3 gemacht ) und bei nichtgefallen zurück ( man hat zwei wochen rückgaberecht ) .. das bringt mehr als sich auf das geblubber von irgendwelchen möchtegerns in zeitschriften oder auf webseiten zu verlassen -- mein erfahrung ist nämlich das viele user anscheinend beim kauf des produkts ,einen pakt mit der firma abschließen der sie zur dauerwährenden lobpreisung verpflichtet ....
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Naja, haben ja gesehen wie lange NVidia gebraucht vernünftige Treiber raus brachte für die Geforce 3. Und der versprochen Leistungsschub war es auch nicht. Oder hatte NVidia die Geforce 3 so lange per Treiber kastriert bis ATI mit ihrer Karte kam ? Ist doch ein großer Zufall das beide ziemlich zeitgleich kamen. Nur ein Zufall ? Wir werden es wohl nie erfahren. Mal abwarten was ATI in Sachen Treiber macht. Nur nicht die Hoffnung verlieren. Nur weil es immer so war muß es auch diesmal so kommen.

JC
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
Original erstellt von Quasar
daß der Core-Takt bei 290MHz liegen soll und der Speichertakt bei 230MHz DDR. Also vom Speicher her Gleichstand mit der GF2u.....
ähm die gf2u hat doch eigentlich 250mhz speicher - und 244mhz speichertakt...[edit : ok sind doch nur 230 :p ]...
das oem versionen niedriger getaktet sein sollen ist zwar ärgerlich, aber ich nehme mal an das die radeon 8500 und 7500 sowieso wenig in oem-pcs zu finden sein werden, sondern nur in ihren später folgenden abgespeckten versionen...

und das treibergeschwafel geht mir langsam auch auf den sack, nvidia hat auch 6 monate gebraucht um brauchbare treiber für die gf3 abzuliefern, 2 features wurden sogar erst mit dem detonator xp aktiviert (shadowbuffer und noch was !?)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Huiuiui....soweit ich weiß, waren 3D Textures und Shadow Buffers auch gar nicht in der Feature-Liste der GF3 enthalten. Also mußten sie in den Treibern nicht unterstützt werden. Das die alte GF3 sie trotzdem kann ist doch fein. Endlich mal Features, die man umsonst bekommt (abgesehen davon, daß sie wahrscheinlich eh nie genutzt werden..).

OEM-Versionen sind mitnichten nur diejenigen, die in Komplett-PCs verbaut werden, sondern auch die, die bei fast allen Hardware-Anbietern erhältlichen "bulk"-Versionen, bei denen normalerweise nur das Software-Bundle und der schicke Karton eingespart werden...von denen aber normalerweise identische Performance erwartet wird :(

Und die Treiber, die es mit Erscheinen der GF3 gegeben hat, haben eigentlich alles andere auf dem Markt befindliche Produkt im High-End Bereich (sowohl der Gaming-Hardware, als auch der angedachten Spiel-Einstellungen) übertroffen. Was war daran denn bitte zu bemängeln?

Bei ATI sieht es dagegen anders aus :(

Quasar
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
Original erstellt von Quasar
Huiuiui....soweit ich weiß, waren 3D Textures und Shadow Buffers auch gar nicht in der Feature-Liste der GF3 enthalten. Also mußten sie in den Treibern nicht unterstützt werden. Das die alte GF3 sie trotzdem kann ist doch fein. Endlich mal Features, die man umsonst bekommt (abgesehen davon, daß sie wahrscheinlich eh nie genutzt werden..).

OEM-Versionen sind mitnichten nur diejenigen, die in Komplett-PCs verbaut werden, sondern auch die, die bei fast allen Hardware-Anbietern erhältlichen "bulk"-Versionen, bei denen normalerweise nur das Software-Bundle und der schicke Karton eingespart werden...von denen aber normalerweise identische Performance erwartet wird :(

Und die Treiber, die es mit Erscheinen der GF3 gegeben hat, haben eigentlich alles andere auf dem Markt befindliche Produkt im High-End Bereich (sowohl der Gaming-Hardware, als auch der angedachten Spiel-Einstellungen) übertroffen. Was war daran denn bitte zu bemängeln?

Bei ATI sieht es dagegen anders aus :(
solange es nur "einzelfälle" mit den niedrigen getakteten oem-karten und keine bestätigten aussagen seitens ati sind, halte ich nichts von derartigen meldungen...es gibt öfters mal "pflaumen", auch bei nvidia (z.b. meine **** (grrr) geforce 2).
sicher, die gf3 treiber haben zur damaligen zeit absolut gereicht, auch wenn die gf3 bei einigen benchmarks hinter der g2ultra zurück lag...erst nach mehreren treiberrevisionen lag die gf3 überall vorne. Pech für ati, das sie ein bißchen spät drann sind.
[spekulationsmode on]
Wenn die ATi Radeon 8500 vor 6 monaten rausgekommen wäre, hätte sie auch absolut gereicht (und hätte mittlerweile wohl treiber, die jede gf3 ti 500 alt aussehen lassen würden).
[/spekulationsmode off]
Ich finde es absolut in ordnung, dass ati die radeon 8500 rausgebracht hat und nicht noch länger mit den treibern herumgemacht hat. Die r8500 hat jetzt eine leistung die absolut und überall ausreichend ist, zwar momentan nur die 2.schnellste karte ist, jedoch gleicht das der preis mehr als aus...wenn man später "umsonst" mehr leistung bekommt, also die gf3 ti 500 überholt, ises umso besser.

Treiberprobleme !? wieso soll es keine probleme unter windows xp geben dürfen ??? Erst zum 25. dieses monats ist ati sozusagen "verpflichtet" brauchbare treiber für xp rauszubringen.
 

baal666

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
jo und sowieso folgen fast vierteljährlich neue varianten von den grafikkarten ... radeon3/4/5... und geforce4/5/6 bis jeder wirklich mitbekommen hat welche eigentlich besser ist , oder ob ati seine versprechungen halten konnte - gibts schon wieder erste ankündigungen vom jeweiligen nachfolger und der zirkus geht von neuem los....
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von TheShaft
solange es nur "einzelfälle" mit den niedrigen getakteten oem-karten und keine bestätigten aussagen seitens ati sind, halte ich nichts von derartigen meldungen...es gibt öfters mal "pflaumen", auch bei nvidia (z.b. meine **** (grrr) geforce 2).
Mit dem kleinen Unterschied, daß ATI dies schon im großen Maßstab mit der RadeonI vorexerziert hat und als Chip und Kartenproduzent allein verantwortlich für die Qualität der ausgelieferten Produkte ist. nVidia im Gegensatz läßt nur die Chips selber herstellen und gerade bei den Mid- und Low-End Produkten gibt es eine größere Streuung bei der Qualität der Karten, inkl. einiger schwarzer Schafe...

Ich finde es absolut in ordnung, dass ati die radeon 8500 rausgebracht hat und nicht noch länger mit den treibern herumgemacht hat. Die r8500 hat jetzt eine leistung die absolut und überall ausreichend ist, zwar momentan nur die 2.schnellste karte ist, jedoch gleicht das der preis mehr als aus...wenn man später "umsonst" mehr leistung bekommt, also die gf3 ti 500 überholt, ises umso besser.

Treiberprobleme !? wieso soll es keine probleme unter windows xp geben dürfen ??? Erst zum 25. dieses monats ist ati sozusagen "verpflichtet" brauchbare treiber für xp rauszubringen.
Hätte, wäre, wenn.....aber das war ja eh im Spekulationsmodus...


Von den XP-Treibern hast du jetzt aber angefangen :) , auf die ist hier sonst ja niemand eingegangen...aber warten wir mal noch drei Tage :D

Von der Leistung her ist selbst eine Radeon8500 vollkommen ausreichend, aber sie ist im Auslieferungszustand offenbar doch kein GF3ti500-Killer, wie es ATI dargestellt hat.

Daß es sich um einen Einzelfall bei der OEM-Karte handelt, halte ich aber aus zwei Gründen für unwahrscheinlich:

1.)
taken from the HardOCP
Also, ATi is famous for releasing VidCards of a particular type with different clock speeds as we pointed to in our opening paragraph. Our card was clocked at 275/275 keeping our numbers rounded off. We have already had mail from one reader explaining that he purchased an OEM 8500 that was clocked at 250/250. Now at this time we have no proof of this and all other cards that we have checked and have had reported on were at the expected 275/275. This is an excerpt from an ATi mail that addressed the point of the reader we mentioned above.

Dear Asfand,

Thank you for contacting ATI Technical Support Canada.

----------------------------------
Snipped ticket number etc.
---------------------------------
Regarding clock rates on ATI products:

Clock rates on our products are never specified. We can and do change them without notice. Please direct your non-technical issues to our sales team.

Regards,

Doug McDonald
Technical Support Canada
ATI Technologies, Inc.
2.) http://www.gamepc.com/shop/full_item_specs.asp?item=1646&mscssid=&tp=

soviel zu ein paar Einzelfällen....

Quasar
 
Top