Radeon 8500 und Gigabyte BXE 1.9?

U

Unregistered

Gast
Hat hier im Forum vielleicht jemand Erfahrungen mit einem Gigabyte BXE 1.9 Board und einer Radeon 8500 (von supergrace)
gemacht.

Hab mir nämlich das gute Stück bei 4Freaxx bestellt (hoffe es kommt noch vor Weihnachten) und würde gerne mal wissen ob es jemand auf einem BXE board laufen hat.

Ich weiss daß die Karte bei 4Freaxx eine OEM ist, aber da scheisst der Hund drauf. Bei den 4-5 % mehr lohnt sich es sich einfach nicht eine Retail (die es sowieso nirgends gibt) zu kaufen.

Ausserdem kann man auch noch flashen.

Also, ich bin deshalb ein bischen in Sorge, weil mein BXE-Board damals mit meiner Voodoo3 nicht richtig lief. Der Grund hierfür war, daß der AGP-Port des BXE nicht die Notwendige Leistung für die Voodoo3 liefern konnte (~22 Watt) und somit ein Spannungsregulator des Boards heiss lief.

Ich hab das damals durch einen Umbau gefixt. Einfach vom ATX-Anschluss 3 3,3 Volt pins an den Spannungsregler gelötet.
Seitdem läufts ohne Probleme. Bekomme in RTCW immer noch 30-50 FPS @800x600 und alles High.

Allerdings weiss ich nicht wieviel Strom die 8500er unter Last maximal zieht. Ich denke es ist weniger als bei der Voodoo3.
Hab auf Techchannel oder so eine total schwachsinnige angabe gelesen (~28 Watt). Das kann nie und nimmer stimmen, aber die haben das auch nur durch Differenzmessungen gemacht, die absolut nicht aussagekräftig sind.

Deshalb wäre es für mich das Einfachste einfach von jemandem mit dem gleichen Board zu hören, daß die Radeon 8500 damit läuft.

Also, hier mal meine Specs:

P3650@733(FSB 112)
Gigabyte BXE 1.9
512 SDRam
Voodoo3 3000 AGP (Bald Radeon 8500 von Supergrace)
300 Watt Netzteil
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Bezüglich der Leistungsaufnahme von Grafikkarten und das es damit Probleme gibt, davon habe ich schon lange nichts mehr gehört. Soviel ich weiß war es das letzte mal bei der Geforce 1 gewesen und bei Voodoo Karten die ja teilweise sogar ein eigenen Stromanschluß haben. Also in der hinsicht brauchst du dir bestimmt keine großen Sorgen machen das die ATI Radeon 8500 deswegen bezüglich Probleme macht.

JC
 
U

Unregistered

Gast
Und wie sieht es mit der Spannung des AGP-Ports aus?
Mein BXE-Board liefert am AGP-Port nur 3,3 Volt.

Kann die Radeon beides (1,5 und 3,3 ) Volt liefern?

Es ist halt ein rechts altes Board, aber bis auf die Probleme mit der Voodoo3 das mit abstand stabilste, das ich je hatte. Der BX-Chipsatz ist halt ein Evergreen.
 
U

Unregistered

Gast
Und wie sieht es mit der Spannung des AGP-Ports aus?
Mein BXE-Board liefert am AGP-Port nur 3,3 Volt.

Kann die Radeon beides (1,5 und 3,3 ) Volt liefern?

Es ist halt ein rechts altes Board, aber bis auf die Probleme mit der Voodoo3 das mit abstand stabilste, das ich je hatte. Der BX-Chipsatz ist halt ein Evergreen.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Da alle heutigen Grafikkarten AGP abwärtskompatiele sind. Das heißt sie laufen auch mit AGP 1x und 2x. Wenn ich mich nicht täusche unterstützt dein Board mit Sicherheit 1x wenn nicht sogar 2x AGP. Das sollte also kein Problem sein mit der Radeon 8500. Wie alt ist das Board denn überhaubt ?

JC
 
U

Unregistered

Gast
Das Board ist von 1999 und es unterstützt AGP2x, ich weiß blos nicht ob die Radeon 8500 sowohl 3,3 als auch 1,5 APG spannung unterstützt.

Soweit ich weis arbeitet der AGP-Pro z.B. nur mit 1,5 Volt liefert dafür aber an die 100 Watt!

Ich hab mir mal den AGP-Anschluss der Radeon 8500 näher angeschaut und da hängt am Ende noch sein Böppelding (fachausdruck :) dran. denke mal das ist ne art codierung für den Slot.

Frag mich halt nur ob die Karte überhaupt in meinen Slot passt.
Hab auch schon bei Gigabyte angefragt; bisher keine Antwort.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Die Karte passt auf jedenfall in deinen AGP Slot. Das was du meinst ist die verlängerung des AGP Pro. Der steht aber dann bei dir hinten über. Denn der AGP Pro ist etwas länger als der alte AGP Port weil dieser mehr Pins hat. So jetzt noch mal für dich jeder AGP Standart ist abwärtskompatiele. Das heißt dein Board unterstützt AGP 2x und wenn du mal bei ATI auf deren HP schaust dann wirst du in der Produktbeschreibung finden das die Radeon 8500 AGP 2x unterstützt. Zumal unterstützt die Radeon 8500 kein AGP Pro. Und die Spannungen sind in den AGP Spezifikation vorgeben und daran halten sich alle Hersteller von Boards und GraKas. Also die Radeon läuft mit Sicherheit in deinen Board. Also mach dir da mal nicht zu viele Gedanken.

JC
 
Zuletzt bearbeitet:
Top