Radeon 8500LE Flashen müsste gehen?!

U

Unregistered

Gast
@KLV

Zu dem Thread wegen des Flash-Tools:

Heißt das, dass jede Radeon 8500LE, die sich softwaremäßig auf 275MHz takten lässt mit dem Bios funktioniert?

Mehrere Leute haben bestätigt, dass die SuperGrace Radeon 8500LE die 275MHz abkann...damit sollte sie das Bios doch vertragen oder?

Ist die Karte dann wirklich mit der Retail-Variante von ATi identisch oder muss man bei so einem Bios immer damit rechnen, dass es bugbehaftet oder fehlerhaft ist? Könnte sie durch dieses komische Bios auch langsamer werden, als mit dem originalen OEM-Bios?

Mal angenommen ich würde flashen und die Karte kackt ab, kann ich sie dann zurückflashen oder ist sie hinüber?

Macht es für die Geschwindigkeit einen Unterschied, ob ich softwareseitig oder per Bios übertakte?

Ich weiß, dass waren viele Fragen, wäre aber trotzdem schön, wenn sich einer die Zeit nehmen würde :-)

Danke, matrixxAMD
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
KPV nicht KLV ;)
BTW musst Du nicht nen neuen Thread deswegen aufmachen.. Registrier Dich doch einfach mal..

Jain heisst das :D
Ich weiss nur dass es bei jede Mengen leuten in die Hose gegangen ist... Der Unterschied zwischen dem OEm Bios und dem Retail Bios steht aber glaube ich auch in meinem Review...
Das Problem ist ganz einfach - das ATI Bios benutzt andere Memory Timings - daher geht der Memory Clock aber eigentlich höher - was aber wieder nicht alle OEM Karten abkönnen, das sie den Speicher wohl nur mit 3,2 V versorgen anstatt ATI mit 3,5 Volt (derzeit stand der Dinge). Es gab einige, die softwaremäßig höher takten konnten als mit dem Retail Bios und genauso viele bei denen es sich umgekehrt verhielt.

Natürlich kannst Du das Bios zurückflashen, nur nicht wenn Du Dir die Karte zerschossen hast :D
 
Top