Radeon 9200SE...Unreal Tournament.

for_christof

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
63
Moin,

kennen mich mit der Materie nicht sehr gut aus. Daher die Frage: Ich habe fuer den PC meines Sohnes eine Radeon 9200SE mit 128mb gekauft. Voher nutzte er shared memory von seiner On-Board Karte mit max. 64mb.

Habe die Karte installiert, Treiber ebenfalls, und sehe nun folgenden Unterschied. Wenn er den PC hochfaehrt, fuellt die XP Screen nur 80% seines 21 Zoll Monitors. Soll heissen: Auf der rechten Seite hat er einen 5-7 cm. breiten Balken. Sobald Windows vollstaendig geladen hat fuellt der Desktop den ganzen Schirm mit einer Aufloesung von 1280x1024. So weit so gut.
Er hat ein Spiel (Unreal Tournament 2003) geladen (Sein PC: 512 Ram, AMD 2200+) und, wenn man das Spiel aufmacht, so geht der Monitor kurz aus, knackt zweimal, und hat wieder den Balken auf der rechten Seite. Die Aufloesung im Spiel betraegt dann 800x600. Wenn ich die Aufloesung erhoehe, so fuellt sich zwar wieder der ganze Schirm, die Bewegungen der Maus etc. werden aber sehr langsam. Nun meine Frage: Sind die 128mb seiner Grafikkarte nicht genuegend? Oder muss ich weitere Einstellungen vornehmen? Und zuletzt, ist die groesse des Monitors ebenfalls eine Variable welche man beim Kauf einer Grafikkarte in Betracht ziehen muss.

Bin fuer jede Hilfe dankbar,

Christof u. Sohn.
 

Flipstar

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Hm, ich gehe mal davon aus, dass die Grafikkarte einfach zu langsam ist.
Da ändern auch die 128mb Ram nicht viel, die Taktung ist zu langsam.

Falls die Möglichkeit besteht, würde ich die Karte zurückgeben und noch etwas mehr investieren.

Hier kann man sich einen ungefähren Überblick über die Leistung der 9200SE verschaffen:
http://www.tweakersguide.de/articles/site/showarticle/articleid/59/page/8/

Tip: Eine 9800 pro zulegen, bei dieser Karte reicht die Leistung locker aus.
Könnte man ja mit einem Geburtstag oder so verbinden, falls der Preis noch etwas zu hoch erscheint.
http://www.geizkragen.de/cgi-bin/preisvergleich/search.cgi?query=9800pro&d=1&bool=and&substring=1&mh=10

edit: Ach ja, die Größe des Monitors ist nur in der Hinsicht in Betracht zu ziehen, als dass eine "niedrige" Auflösung auf einem sehr großen Monitor schlechter aussieht, als auf einem kleinen.
Für die Spielgeschwindigkeit ist die Auflösung entscheidend (und natürlich der Detailgrad des Spiels).
 

s@Rg3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
528
Jup, bin auch der meinung das die graka zu langsam ist für UT 2003. Besonders in eine Auflösung von 1200x1024. Das bei der auflösung 800x600 ränder sind, könnte daran liegen das der Monitor bei der Auflösung noch nicht justiert ist. Es muss aber nicht gleich eine neue 9800 sein, wenn dass Budge nich so viel hergibt, reicht auch eine 9600XT or eine 9800se. Sind etwas günstiger und haben auch viel power.
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Also, zu langsam ist die Karte nicht. Sie ist nicht die Schnellste, sollte aber gut spielbar sein.

Das er bei den niedrigen Auflösungen rechts und links Balken zeigt hängt meiner Meinung nach an der Bildwiederholfrequenz. Diese ist zu niedrig eingestellt und dadurch füllt er das Bild nicht aus. -> Justage ist erforderlich. Entsprechende Hz-Tools gibbet jede Menge.

Ich persönlich habe teilweise mit einer GeForce 2 Mx gespielt @ 1024 @ low details und das ging gut.
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Ja, die Bildwiederholungsfrequenz ändern und mal schauen ob im Bios die Onboardgraphikkarte deaktiviert ist. Eine 9200 ist wirklich etwas langsam. Sie sollten in einen etwas 180 - 200 Eur teure (sofern Möglich) 9800 pro oder GForce FX 5900 XT investieren. Für kommende Spiele genügt die Leistung einer 9200 bei weitem nicht aus. Lassen sie auf jeden Fall die Finger von folgenden Karten, auch diese sind zu langsam!

ATI Radeon 9800 SE (langsamer als eine 9600 XT), 9600, sowie von GForce FX 5200xx, 5400xx, 5600xx. Auch die 5700 Ultra bietet zu wenig für das Geld.

Meine Empfehlung an Sie: ATI RADEOON 9800 PRO oder GFORCE FX 5900 XT !

Dann sind sie auch für kommenden Spiele gut gerüstet !
 

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.877
Hi!
Die schwarzen Balken kommen davon, dass der Monitor für 1280*1024 optimal eingestellt ist. wenn ihr eine andre Auflösung habt, muss erst einmal der Monitor justiert werden. Der Monitor müsste dazu eigentlich nen paar Knöpfe an der Front haben. Darüber kann dann das Bild eingestellt werden.
Die 9200SE ist wirklich nicht die schnellste, sollte aber in einer Auflösung von 1024*768 spielbar sein, wenn man sich mit mittlerer oder niedriger Detailstufe zufrieden gibt. 800*600 ist auf einem 21" Monitor nicht sehr empfehlenswert. Da kann man dann schon jeden Pixel einzeln erkennen.
Wenn viel Grafik verlangt wird, dann muss man hier wirklich zu einer besseren Karte raten, allerdings wäre die 9600xt ausreichend, da eine 9800pro vom Prozessor ausebremst werden würde, d.h. nicht mit voller Leistung läuft.
Aber im Normalfall sollte auch die 9200SE fürs nötigste reichen. ;) Allerdings reicht die Leistung einer 9200SE für kommende Spiele oder höhere Qualität nicht aus. Daher müsste in so einem Fall andere Karte gekauft werden, z.B. die Radeon 9600xt oder, für inzwischen ca. 200€ eine Radeon 9800Pro. Die sind auch für kommende Spiele noch tauglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.002
Man muss normalerweise für jede Auflösung und Bildwiederholfrequenz mittels OSD das Bild einstellen. Der Monitor speichert dann jede Einstellung.

@Leon:
Die GeForce FX 5700 Ultra bietet am meisten Performance fürs Geld, ausgenommen die Radeon 9700 Pro.
http://www.extremetech.com/article2/0,1558,1551678,00.asp

Ich empfehle daher eine GeForce FX 5700 Ultra, eine GeForce FX 5900 XT, eine Radeon 9600 XT oder eine Radeon 9700 Pro. Diese Karten kosten etwa zw. 160 und 190 €. Für ca. 200-220 € bekommt man aber auch schon ne Radeon 9800 Pro
Diese Karten sind 2-3x so schnell wie die Radeon 9200 SE.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Zitat von cR@zY.EnGi.GeR:
@Leon:
Die GeForce FX 5700 Ultra bietet am meisten Performance fürs Geld, ausgenommen die Radeon 9700 Pro.
http://www.extremetech.com/article2/0,1558,1551678,00.asp

Das ist so nicht richtig! Zwischen der GF 5700 und FX 5900 XT liegen nur 35 EUR Preisunterschied aber ca. 40 Prozent Leistung. Von daher macht die 5700 Ultra erst recht keinen Sinn, sie ist langsamer und hat nur eine 128 bit Speicheranbindung. Von daher findet sich kaum ein besseres Angebot als die FX 5900XT für denjenigen der 180 EUR ausgeben möchte!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stax

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
851
Nu erzähl mir mal wos ne 9700pro für den preis zu kaufen gibt, die is sofort bestellt...
 

for_christof

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
63
Zitat von Stormbilly:
Ich hatte gehofft, dass wenigstens DIESER Irrglaube inzwischen der Vergangenheit angehört. Ich kann noch die lustigen Leute weinen hören, die sich nVidia-Grafikkarten mit 32 MB Speicher gekauft haben, während meine Voodoo3 mit 16 MB sauberst abging. ;)

Iss ja auch ein echter Hammer, Billyboy!! Evtl, sollte ich mich bezueglch meines Unwissens entschuldigen.
Anstelle dessen bedanke ich mich fuer all die anderen, netten Replys. Hat mir wirklich geholfen.


Cheers,

Christof
 

Crash87

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
25
hm... jungs ich hab die 9200 SE und kann UT 2003 spielen auch UT 2004 (demo) (bei UT 2004 alles auf Mittel is klar mehr kann man mit der nicht erreichen ^^) naja aber ich hol mir jetzt eh ne neue (höchstwarscheinlich 9800 pro) für die ganz neuen Spiele ;)
 

KiNeTiXzZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.998
Also zu langsam ist die karte auf keinen Fall ich habe eine 9600 se und die ist nicht sehr viel besser als die 9200 und ich konnte auf 1280x1024 und mittel details sehr gut spielen (bei hoch war es nicht komplett flüssig)
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.002
Zuletzt bearbeitet:
Top