Radeon 9800 tv-out Problem: Kein Bild bei Videos

Galaxy Boy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
267
Hi Leutz!

Folgendes Problem:

Mein tv-out funktioniert so weit, dass ich meinen Monitor-Inhalt am TV sehen kann. Doch sobald ich MPEGs oder AVIs oder DivXs abspiele, sehe ich zwar den Player und alles darum herum im TV, aber vom Film ist nichts zu sehen. Kein Bild. Gar nix. Nothing. Nada. Alles einfach schwarz! :mad: Egal bei welchem Player (Media Player, PowerDVD, Zoom Player, DivX-Player).

Das komische ist nur, dass das nicht bei allen Filmen so ist. DVDs funktionieren in der Regel und manche DivX-Filme auch. Die größten Probleme hab ich bei MPEGs.

Kennt jemand das Problem und weiß Abhilfe? Oder liegt das schlicht und ergreifend an der encodierung der Filme und ich muss das halt so schlucken?
Ist schon nervig, wenn man ausgerechnet Filme nicht über tv-out sehen kann. Auf den Anblick meines Desktops, Word oder Mozilla könnt ich besser verzichten ;)

Ich hab den Catalyst 3.1 installiert, nutze WinXP SP1 mit DirectX 9.0b und mein alter Philips-Fernseher ist über einen Cinch-auf-Scart-Adapter mit dem tv-out meiner Club 3D Radeon 9800 pro verbunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

lalas

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.280
soweit ich weiss hat das was mit copyright-einstellungen zu tun. normalerweise dürften DVD's sich nich abspielen lassen und andere filme je nach dem wie sie gerendert wurden.

probier mal nen anderen grafikkarten-treiber, das könnte abhlfe schaffen
 

tP´pille

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
257
verwend einfache powerdvd dan gehts
 

Galaxy Boy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
267
Zitat von tP´pille:
Wie du vielleicht gelesen hast, tritt das Problem teilweise auch bei PowerDVD auf.

Allerdings habe ich witzigerweise gerade festgestellt: Eben hatt ich bei einem MPEG-Film wie gehabt kein Bild, gerade aber gehts mit PowerDVD, mit Media Player nicht, was demnach lalas copyright-Theorie widerlegen würde. Dazwischen war ein Neustart. Vielleicht lags daran? TV-out aktiviert ohne anschließenden Neustart? Muss ich mal weiter im Auge behalten, bin aber weiter für eure Lösungsvorschläge offen!



_______________
Übrigens nutze ich nicht den Catalyst 3.1 sondern die aktuelle 4.1-Version (grad erst gesehen) :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

bommel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
471
stell mal in den einstellung für anzeige den fernseher auf "primäres anzeigegerät" dann sollte es gehen.
 

Galaxy Boy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
267
Danke schonmal für die bisherigen Lösungsvorschläge, was gebracht hat's allerdings leider nicht viel ...

Auf jeden Fall funktioniert das Videobild bei den meisten Quellen am TV, wenn ich zuerst den Fernseher einschalte, auf den AV-Kanal einstelle, und anschließend erst den Rechner boote. Auf jeden Fall ist nach Aktivierung des Fermsehers als zweites Anzeigegerät ein Neustart von Windows - am besten mit eingeschaltetem Fernseher - notwendig.

Allerdings belibt bei einigen Videoquellen das Bild weiterhin schwarz. Ich nutze mittlerweile den Catalyst 4.2 (am Treiber liegts also eher nicht)

Den Fernseher als Primäres Anzeigegerät verwenden funzt nicht - Monitor bleibt dabei zunächst einfach schwarz, schaltet sich nach einigen Sekunden aber wieder automatisch an und hat sich wieder als primäres Anzeigegerät aktiviert.

Tjo, also immer noch Essig. Nix mit Filme im Bett gucken :(

Schade eigentlich ...
 

killem

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
51
Hi, hatte das gleiche Problem, dass man auf dem TV alles gesehen hat nur nicht das Bild des Films..

Meine Lösung: Stell die Resolution deines Desktops mal auf 640 x 480 und schon müsstest du das MPEG Bild sehen :)
 
Top