RAM-Frage

U

Unregistered

Gast
Ich will mir demnächst nen neuen PC holen und hatte da an einen Athlon XP 1800+, msi kt266a pro-r (sobalds erscheint), 2* IBM IC35L040 40.0GB 7200u/Minute als raid,radeon 8500, audigy player, usw gedacht...Betriebssystem natürlich Windows 2000 (xp kommt mir nicht ins haus :D).
Ram wollte ich mir 1024mb ddr-sdram zulegen...
und jetzt zu meiner eigentlichen frage :
ich habe irgendsowas gehört, dass man ab dem 3.sdram-modul Buffered/Registered-Ram einsetzen muss...stimmt das ?
wenn ja wird die 1024mb-angelegenheit ziemlich teuer, da sowohl 512mb-module, als auch buffered-ram ziemlich teuer sind.
das msi kt266 hat glaub ich 3ram-plätze, also wäre die günstigste lösung um auf 1024mb zu kommen :
2 * 256MB DDRAM PC266 Infineon CL2 108DM
+ 1 mal 512MB DDRAM PC266 Infineon CL2 310DM = 530DM
das sind jetzt ausschließlich normale module, also keine registered....geht das in ordnung, oder muss ich doch buffered-ram kaufen !?

ps: keine frage nach dem sinn von 1gig ram, das ist reine prestigesache *g*

danke..mfg timo
 
U

Unregistered

Gast
ich weiß nicht, wo du die preise für 512mb infineon ram herhast, ich hab die schon für 240 dm gesehen.
man braucht nur registered ram beim 4. modul; bei via weiß ich, dass das für die referenzboard gilt. einige hersteller, wie z.b. shuttle umgehen soetwas und man kann bei allen vier modulen normalen ram benutzen. bei msi-boards hab ich mich nicht informiert, weil die mir einfach zu teuer waren; ich hab das von http://www.planet3dnow.de/, vielleicht haben die auch das msi-board getestet.

WAS BRINGT EIGENTLICH REGISTERED RAM????????
oder haben die keinen vorteil und es ist nur anzocke???
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
.....vergiss nicht den Zigarettenanzünder, Flaschenöffner, Fuchsschwanz, und Spoiler für dein Case. ;)
Eventuell noch ein paar fette Breitreifen zum hin und herschieben.
Das verbessert die Kühlung. :D ;)
 
U

Unregistered

Gast
es war doch nicht planet3dnow, stand irgendwo anders, frag mich aber nicht wo
 
Top