Ram im Dual Channel --> Trotzdem nicht schneller

T

thunder_of_war

Gast
Ram im Dual Channel --> Trotzdem nicht schneller ???

hi ich hab mir vor längerer Zeit meinem 2ten Corsair Ramblock gekauft jetzt hab ich 2 512 Mb Blöcke, habe diese nach der Anleitung im Handbuch des Mainboards auch in die richtigen Steckplätze fürs dual Channel gestöpselt.

Trotzdem bringt das nicht mehr Leistung, ich hatte vorher bei pcmark02 ~5100 Punkte und jetzt immer noch .. trotz dual channel

Ham das Chaintech Zenith 7NJS kann es sein das man irgendwelche neuen NForce TReiber installieren muss damit das Dual Channel richtig funzt ???

Oder bekommt man einfach nicht mehr Leistung ???
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: Ram im Dual Channel --> Trotzdem nicht schneller ???

hmm... versteh ich auch nicht so ganz! eigentlich sollte die leistung deutlich angestiegen sein... auch ohne neue treiber und alles! kann natürlich sein dass das system keinen bock auf den neuen riegel hat oder so... meine kiste hatte absolut keinen bock auf mehrleistung als ich bei mir was eigebaut hab, mehr leistung hatte ich erst nach nem windows reinstall...
allerdings is des ja schon was arbeit... guck erstmal obs vielleicht ne andere lösung gibt!
mfg
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Das Problem bei Athlon XP ist, dass dieser nur einen Bus mit einer Taktfrequenz von 200 MHz hat. Da schon normaler DDR400-RAM im Single-Channel-Modus mit eben diesen 200 MHz taktet, bringt eine Quasi-Verdoppelung der Bandbreite durch Dual-Channel so gut wie gar nichts, da der Prozessor nicht mehr als die ohnehin so oder so vorhandenen 200 MHz verarbeiten kann.
Beim Pentium 4 sieht es hingegen etwas anders aus. Da dieser den FSB von 200 MHz quasi vervierfacht (quadpumped), passt DDR400-RAM im Dual-Channel-Betrieb hier wie die Faust aufs Auge und liefert exakt die Datenmenge, die die CPU auch verarbeiten kann.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.341
Bei einem Athlon ist Dual-Channel ziemlich sinnlos, was die Bandbreite angeht. Lediglich die Latenzen profitieren ein wenig.
Aus reiner BIOS Optimierung der Hersteller bringen die Boards mit Dual-Channel aber oft wenigstens 3-5% Leistungszuwachs. :rolleyes:

mfg Simon
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
probier das mit dem treiber doch einfach mal aus...tut doch nicht weh.

laut hersteller ünterstützt das board ja dualchannel...

aber viel mehr leistung kriegste eben nicht, siehe christophs erläuterung.
 
T

thunder_of_war

Gast
ich hab ja die neusten treiber drauf deswegen hatte ich mich ja gewundert.... warum bitte machen die Dual Channel für Athlon MBs wenns so gut wie nix bringt .. versteh ich net :(
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
die machen das weil es genug Leute gibt die lesen "oh dualchannel geil das muß ich haben" und dann auch das Geld dafür rauswerfen, das es beim XP so gut wie nichts bringt wurde ja oft genug in Tests nachgewiesen, auch hier auf CB, praktisch ein alter Hut.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.675
ein paar punkte sollten aber mit aida32 möglich sein. einfach mal austesten.

mfg firexs
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.246
DC bringt effektiv fast nichts - ich halte die 3% für optimistisch. Ich hatte damals mit zwei Geil Riegeln im DC Betrieb in der Speicherbandbreite KEINEN Unterschied - nur Messungenauigkeit.

Ist der gleiche Effekt wie AGP8x :D
 
Top