RAM (Mainboard) auf 200 von 333 getaktet: cpu kaputt?

Simple Man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.389
So wie es aussieht, wird es einem als hardware besitzer nie langweilig :)

Ich habe hier einen alten setpc (p4 2,6 GHZ, 512 RAM (256 266er? + 256 333er) + standardbilligboard).

Gestern habe ich mir etwas im Bios angeschaut und dann mal die RAM von 333 (obwohl ich ja auch 1 266er habe???, und nur der 2. RAM Baustein ein 333er ist, auf 200 gesetzt um zu sehen was passiert)

Nach Neustart bleibt der Bildschirm schwarz!! und es gibt keine pieptöne vom pc.

Alles springt normal an und lüfter drehen sich auch. Sieht sehr nach defekter cpu oder defektem Motherboard aus. Das Motherboard erkennt aber ob ich jetzt RAM-Riegel stecken habe oder nicht (piepen bei keinem Ram)

Verstehe nicht was das Heruntersetzen des RAMs von 333 MHz auf 200 für Auswirkungen auf CPU oder Motherbaord haben kann! Soweit es mir bekannt ist, kann ich ja den RAM-Riegel soweit runtertakten wie ich will.


Die CPU ist ca. 2 Monate alt. Neukauf. Könnt auch sein, dass da nicht ausreichend wärmeleitpaste raufgepackt wurde, aber schon merkwürdig dass er genau nach dem Umstellen auf 200 den geist aufgibt. pc war an dem tag ca. 15 min an.
 

bezaett

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
68
Morgen,

Muss ja nicht bedeuten, dass alles kaputt ist jetzt.
Vielleicht scheitert dein BIOS nur daran die beiden unterschiedlichen Riegel mit dem neu gewählten Timing zu betreiben.
Mach doch einfach mal ein CMOS-Clear.

Viele Grüße
 
S

serge

Gast
kann es sein das du im bios den takt auf 200*2 gesetzt hast (ddr-ram)?

wenn ja, dann hast du 400mhz takt.


gruß serge
 

Simple Man

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.389
thx

Ich stecke ja nun auch nur 1 Riegel rein. Mit keinem der beiden bekomme ich ein Bild. Bildschirm bleibt schwarz und das power-on lämpchen blinkt. Es ist kein durchgehendes leuchten (soweit es mir aufgefallen ist)


@serge

nein. im bios gab es die option SPD/ 200 /266 /333

Es war auch auf 333 eingestellt, bevor ich auf 200 umstellte.

Sandra hatte mir paar mins vorher 512 RAM mit 2x134 MHz angezeigt (also das beide mit 266 betrieben werden) bios stand aber 333

was heißt spd genau?
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
Hey Meister, les mal die Antworten genauer!

Mach nen CMOS clear (im Handbuch beschrieben) und dann wird alles wieder laufen, vorausgesetzt, dass alles noch funktioniert!

Tipp: 1. SPD ist die FSB speed! 2. In einem guten System verbaut man keine MischRAMs!!!

MfG Kim
 

Langlay

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
194
Zitat von Kim:

nein.

SPD ist nicht der FSB. son ramriegel hat einen kleinen chip drauf in dem drin steht wie schnell das teil ist. und bei welcher Frequenz er welche timing schafft. und daher wenn du nun PC333 RAM in ein sytem mit FSB266 steckts und auf SPD gehst. wird der ram (sofern das board das unterschützt ) mit 333 laufen.


2. mich ram in einem system ist überhaupt nicht wird. bei mir im server ist auch mischram drin und der läuft jetzt schon seit wochen ohne neustart stabil.
 
C

CM50K

Gast
können wir das nochmal ganz langsam von vorne machen?
was bisher für tipps kamen, ist ja fürchterlich...

du redest einmal von 200 und einmal von 333!
DDR333 heisst, dass der RAM real mit 166MHz taktet (2*166=333), du erzählst dann, dass du den RAM auf 200 getaktet hast... 200MHz REALTAKT? oder DDR200 (also real 100MHz)?

das ist ein "kleiner" unterschied...
hättest du den RAM runtergetaktet auf DDR200, wäre das sicherlich nicht schlimm, das ganze würde halt nur langsamer werden! DDR333 auf DDR400 zu ÜBERtakten ist nicht gefährlich, könnte aber dazu führen, dass dein system so nicht weiterarbeiten will bzw. kann...

da du von dem ganzen kram (soweit ich das mitbekommen habe) einfach mal KEINE PEILUNG hast, würde ich 1. nicht im BIOS mal eben irgendwas umstellen und 2. schnell im handbuch nachschlagen (ja, sowas gibts auch) und nach "CMOS CLEAR" suchen... diese funktion bzw. dieser jumper, der irgendwo auf dem mainboard zu finden sein müsste, löscht alle BIOS-einstellungen, so dass das sytsem danach jedenfalls wieder hochfahren sollte!

danach sehen wir weiter :D
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
@Langley
wenn er 2 riegel drin hat kann er die beiden nicht asynchron laufen lassen, entweder beide 266 oder beide 333, wobei von haus aus beide den niedrigeren takt fahren werden

@CM50K
er hat doch schon geschrieben, dass im bios 200, 266 und 333 zur wahl standen, also wird er wohl 200 ddr-takt haben
 

Simple Man

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.389
lol CM50K

lesen ist schon wichtig...

wie wannab3 schon gesagt hat, stand im bios spd/200/266/333 . dir ist wohl klar dass es kein 2x333=666 bis jetzt gibt. dann überleg mal was über bleibt. Außerdem habe ich doch geschrieben dass mir SiSoft Sandra 2x134 MHz angezeigt hat! bedeutet ~DDR266!!! es ist kein overclocking!!!!

Und das ganze erklärt ja nicht warum der Bildschirm schwarz bleibt. Ich habe die RAM MHz einfach runtergetaktet. 2x100=DDR200
 
C

CM50K

Gast
alles klar bei dir?
wo schreibe ich was von 2x333=666?

woher kann ich wissen, dass du das mit den 200MHz und DDR333 unterscheiden kannst?!
manche haben da keine ahnung und bevor man da was mit dem RAM-takt und den DDRxxx-bezeichnungen durcheinenanderbringt...

ich muss hier auch nicht helfen, sorry!

dass du hier was von "spd/200/266/333 " schreibst, ist schön, aber ob du auch verstehst, was du schreibst, ist doch was anderes... deshalb wollte ich dir das eigentl. klarmachen!
 

Bl@ckD0G

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
726
Moin,

ich hatte das auch mal, als ich vor Langeweile an meinem alten sys rumgespielt hatte.
Das Phänomen ist, wie es bereits schon mehrmals angedeutet wurde, einfach nur ein Schutz des Systems, um Komponenten vor OC (und Schäden dadurch) zu schützen.

Deshalb wie schon mehrmals empfohlen:

CMOS clear!!

dann sollte alles wieder funzen :)
gl !
Gruß Doggy
 

Simple Man

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.389
Werde ich dann mal versuchen.

Aber wieso braucht das System schutz wenn man es runter auf DDR 200 MHz von 333MHz runtertaktet?

Das System müsste doch ganz normal arbeiten, aber langsamer.
 

Bl@ckD0G

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
726
Da hast du auch wieder recht, aber vielleicht hat ja auch CM50K recht damit, wenn er sagt, dass du vielleicht nicht den vollen Plan von deinem BIOS hast.
Ich schätze mal, dass du unabsichtlich vielleicht noch was anderes geändert hast, was dann eben diesen "schutz" erfordert.

Oder dein Board ist halt so scheiße, dass es durch so ne einstellung gleich den geist aufgibt, who knows... :o

Wie auch immer einfach mal versuchen, wenns nicht klappt weißt ja wo fragen :=)
gl

gruß doggy :cool_alt:
 

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
bei meinem alten msi gabs ähnlich probleme, das board hat es sogar hinbekommen einen ram fehler anzuzeigen ohne dass er ne cpu drinne hatte! (wird normalerweise vorher geprüft) meistens half dann cpu rein, raus, ohne starten und dann alles nacheinander reinstecken (incl. starts) .... msi ....
 
Top