RAM Preise - wann gehn sie wieder runter

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.676
da die speicher künstlich zurück gehalten werden, werden die jetztigen preise so bleiben oder steigen. fallen tun die wohl erst anfang 05, da dann ddr1 und ddr2 zu haben sind.

mfg firexs
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
das hab ich mich auch schon gefragt. im januar hab ich mir noch 512mb 400er corsair vs für ~70€ gekauft, die kriegste jetzt nicht unter 85€, das sind 20% mehr... genau das gleiche mit den geil riegeln...

die einzigen die billig geblieben sind, sind die cl3-riegel von samsung und infineon und der twinmos 512er cl2,5.

naja, wir werden sehen was sich ergibt. zur not gibts ja immer noch ebay.
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Bei ebay bekommste die Ram´s auch nicht billiger. Dann lieber noch Geizhals. Ebay ist nicht mehr das, was es mal war. :(
Du hast doch sicher kein "CMX" Corsair Ram für DEN Preis bekomm. Sicher nur Vaule-Series Ram, obwohl der voll ausreicht. Ein "Corsair CMX 512MB DDR 400 CL2" Riegel kostet Dich ca. 110eu.

MfG
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
richtig vermutet. lies nochmal meinen beitrag, da steht "corsair vs", also value select.

die cl2-dinger kann ich mir nicht leisten.
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
ich hatte mal nen twinmos 400er, dem ging bei 186mhz die puste aus, mehr ging auch nicht bei 2,8v und 3-4-4-9 statt der bei 200mhz angegebenen 2,5-3-3-8.
vielleicht wars aber nur n montagsriegel...
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.931
Signifikant werden die Speicherpreise wohl in näherer Zukunft nicht fallen. Der Grund liegt in der Jahresmitte 2001, und diesmal war es nicht Osama. Die großen Speicherhersteller (Samsung, Hynix, ...) hatten sich so sehr unterboten, dass die Speicherchips an der zentralen Handelsbörse in Taiwan bereits deutlich unter Produktionskosten gehandelt wurden.
Unter anderem Toshiba haben sich damals aus dem Speichergeschäft zurückgezogen.
Danach kamen noch mehrere Gründe: die südkoreanischen Subventionen für ihre Speicherhersteller wurden verboten und der Bedarf auch an anderen Speichern (Flash...) stieg und steigt stetig.
Heute ist die Situation so, dass die Produktionskapazitäten gerade so der Nachfrage entsprechen - ergo: jeder Hersteller wird sein Speicher auch los. Über Preisabsprachen ähnlich wie in der Ölindustrie kann man nur mutmaßen!
 
Top