Rambus RD-800 Mhz

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.485
Ich habe in meinem Pentium 4 noch "altes" Rambus RD-800 verbaut. Das war seinerzeit die absolute High-End-Lösung in Sachen RAM. Kann man das auf heutigen P4-Mainboards noch verbauen oder gibt es da schon besseres ?

Wenn ich in den News lese dass ganz neues DDR2-RAM gerade mal mit etwas über 500 MHz getaktet ist und mein 2 Jahres altes Rambus bereits mit 800 MHz im Dual-Channel-Betrieb läuft, frage ich mich, ob es für mich nicht ein Rückschritt wäre, auf solches RAM um zu steigen und ob ich nicht mein gutes teures Rambus bei einem neuen Rechner weiterverwenden könnte.
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Es geht leider nicht darum was besser ist, sondern darum was sich durchsetzt.

Rambus kannst du auf aktuellen Boards nicht mehr verwenden, weil da nur DDR bzw. DDR2/QDR-Ram verwendet werden kann.

Wenn du ihn aber verkaufen willst, an nem günstigen Angebot wäre ich interessiert! ;)
 

Acrylium

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.485
Gibt's denn gar keine P4-Mainboards mehr, die mit Rambus bestückt werden können ?
 

STFreak

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.105
Ne gibt es nicht mehr. Intel hat Rambus "ausgemustert" weil DDR einfach schneller ist. Da kommt es auch nicht auf die Geschwindigkeit des Rams an sondern auf den Durchsatz. Ein Dualchannel DDR400 schafft theoretisch 6400MB/s wobei dein PC800 Rambus imo nur die hälfte von schafft
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
Du kannst einen Adapter, wie ich kaufen. VOn Sockel 423 auf 478 dann geht jeder NW in deinem alten 423 Board und damit auch der super schnelle Rambus...

Läuft bei mir 1 A
 
H

hrafnagaldr

Gast
naja der neue SiS R659 Chipsatz unterstützt noch RAMBUS und ist für prescott Systeme geeignet, allerdings wird wohl nur ASUS ein board damit (seit Dezember angekündigt) dieses nutz aber 32bit PC1200 Module (dürften bald sehr begrenzt von Samsung verfügbar sein) und es nutzt die 32bit RAMBUS Module im Dual-Modus, was einem Quad-Channel 16bit RAMBUS entpricht (die die du hast). Insgesamt gibts dann 9,6GB/s Speicherbandbreite aber das zu einem äußerst stattlichen Preis :D

Aber deinen Speicher kannst noch in Boards mit dem I850E chipsatz laufen lassen, allerdings nur mit FSB 100 P4s
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.246
Angeblich entwickelt SIS noch Boards mit RAMBUS.
Google einmal danach.
 
H

hrafnagaldr

Gast
da hat wohl jemand meinen beitrag nich gelesen :D
SiS macht aber keine Baords nur nen Chipsatz (R659) und ASUS will ein board damit bringen (ASUS P4S13G)
 
H

hrafnagaldr

Gast
ui stimmt :D sorry ich kuck nie auf die postingzeiten die sind so schwer zu finden :D
 

Sidolin

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Hi.

Ich wollte eigentlich etwas aufrüsten, aber da DDR400 auch recht teuer ist, will ich lieber warten. Wenn es tatsächlich ein Mainboard geben sollte, welches FSB800 unterstüzt und RD-Ram PC800, werde ich nicht zögern und es sofort kaufen. DDR ist fast "erbärmlich" wenn man sich schon an Rambus 800 gewöhnt hat ;-D. Habe im Athlon XP 2400+ 512MB DDR und im P4 1,3Ghz 348MB RD, und der P4 ist im ganzen schneller als der xp 2400+, sind aber nicht sooo unterschiedlich.
Ich werde mich gleich mal nach dem Asusboard umschauen, von dem ihr gesprochen habt.
 

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
DDR teuer? Was ist an 256MB DDR 400 von Twinmos (ca. 50 €) oder an 256MB DDR 500 von A-Data (ca. 64 €) teuer?

Wie hast du gemerkt, dass der rechner mit Rambus im ganzen schneller ist? PC-Mark 2002/04, Aida, Sandra oder wars mehr so Intuition ;) ? Aber guck dir mal lieber das Asus Board mit RDRAM an...


DDR/DDR2 ist die Zuku...

NTC
 

Marilyx

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
207
Egal was die Zukunft spricht...
Vielleicht ein Vollkupfer kühler aufn DDR2 mit 5k Rpm oder ein halbes Pumpwerk um Prescott & Co zu kühlen :o was die zurzeit entwickeln ist doch Schabernack so manch einer hat mehr verbrauch durch sein Netzteil als ich mit meinem Deckenfluter (der Vollpower 600Watt schafft).
Aber zurück zum Thema

@ Acrylium wenn du dein RDram noch bisschen auskosten willst besorge dir das Abit th7 II (Raid) oder ein ähnliches (Asus P4T533-C mit I850E kann ich auch sehr empfehlen) laufen beide mit PC 800 und 1066. Auf dem Asus kann man den PC1066 auch zum PC 1200 machen ein paar Gehäuse Lüfter vorausgesetzt ... denn kannste damit noch auf 3 GHz HT und 1066 Rdram rumdaddeln. Mit einer kleinen Ati 9700 oder so überlebst alle mal das nächste Jahr. Wenn du zocken willst. Wenn du kein Zocker bist denn schafft der Rdram noch ein paar Jahre mehr. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Sidolin

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
VERFLUCHT!!!!!

Ich sagte: ,,DDR ist fast "erbärmlich" wenn man sich schon an Rambus 800 gewöhnt hat ;-D. Habe im Athlon XP 2400+ 512MB DDR und im P4 1,3Ghz 348MB RD, und der P4 ist im ganzen schneller als der xp 2400+, sind aber nicht sooo unterschiedlich."

(@NTC: Es war gestern Intuition und Beobachting.
ABER: Heute habe ich Benchmarks probiert.)
Das liegt wahrscheinlich eher weniger am DDR Ram. Sie sind tatsächlich mehr verschieden als ich dachte. Ich habe den 2400+ für 1400 Euro gekauft, lezten Herbst, gekauft!!! Den Pentium4 vor wenigen jahren! Und trotzdem ist er schneller! (@NTC) Ich habe heute Aquamark auf beiden Rechnern probiert. Während ich auf dem alten P4 fast 15.000 hatte (14,7..??), waren es bei dem 2400+ nur knapp unter 12.000!!!! (11,9..?)!
D A S ist wirklich ein scheiß Gefühl. Es kommt mir vor als ob ich (meine Eltern) soviel Geld aus dem Fenster geschmissen haben.
PS: Das mit dem Rampreis, @NTC: Also, ich habe bei Amazon geschaut, und der billigste DDR400 Ram, 512MB, war von Kingston und kostete 105 Euro!!! Es gibt schon DDR500??? Ich werde mich mal umschauen und die, welche du mir genannt hast, suchen, denn vieleicht rüste ich tatsächlich bald den P4 auf, wenn der 2,8Ghz Prozessor 800FSB etwas billiger werden sollte.

Meine jetzigen Daten:
älterer PC: P4, 1,3Ghz, 348MB RD-Ram PC800, GeForce4 Ti 4200. Das ist schon etwas aufgerüstet. Als ich ihn gekauft hatte, besaß er nur 128MB Ram und nur eine GeForce2 MX.
der neue Athlon (Notebook): 2400+, 512 DDR RAM PC??? (kann man das irgendwo im Windowws nachgucken?), Ati Radeon 9000. Also in etwa die Grafikkarte wie beim P4.

PS: Das Asus-Board mit RD Ram habe ich leider nicht gefunden (amazon). Kennst du oder jemand hier einen (Online-)Laden der es noch hat? Ist es bereits ein altes Board? unterstüzt es FSB800 ?? Ich will ganz gern einen 2,8Ghz P4 Prozessor drauf. Den hier um genau zu sein: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0000AKGKQ/ref=pd_sims_dp__2/028-7118003-3646959
Ebenfalls einer mit 2,8Ghz aber nur 533 FSB ginge eventuel auch. Ich weiß nur nicht recht, ob es sich schon lohnt aufzurüsten. Ich kann eigentlich alles Spielen, ok, bei Battlefield muss ich die Auflösung auf 1024x768 runterstellen, aber bei anderen Spielen läuft alles super.
 
Zuletzt bearbeitet: (zusätzliche Details)

Sidolin

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
@NTC:
>>DDR teuer? Was ist an 256MB DDR 400 von Twinmos (ca. 50 €) oder an 256MB DDR 500 von A-Data (ca. 64 €) teuer?<<

Achso, aber das ist ja dann dennoch teuer, will man 512MB haben, so liegt man ja wieder bei 100+ Euro. Das ist im 200DM-Bereich und nicht soo wenig. Aber dennoch deutlich billiger als der RD Ram, den ich damals gekauft habe. Wenn ich mich recht erinnere waren es 350 Euro für Infinion Ram, bei Media Markt. Vor etwa 2 Jahren, schätze ich.
 

Sidolin

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Noch etwas;
Was bringt eigentich überhaupt der Front Side Bus? Auf was wirkt sich dessen Geschwindigkeit genau aus (z.B. u.a. auch auf Spiele?).

In meinem Handbuch für das Mainboard D1194 (Fujitso Siemens) steht geschrieben: ,,PGA 423 Pentium 4 Prozessor mit 100 Mhz Front Side Bus und 400 MHz Datenübertrgungsrate."
Dieser Satz verwirrt mich, 100 Mhz FSB ist ungleich der Datenübertragungsrate???!? Wahrscheinlich ist der Prozessor standartmäßig FSB400 aber das Board läßt nur 100 zu, oder ?
 
Zuletzt bearbeitet: (einfach so)

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Ein etwas "älteres" Notebook mit einem "alten" Rechner zu vergleichen ist schon ok, jedoch ist die Graka im Desktop einfach leistungsfähiger. Es ist klar, das die gForce 4 Ti4200 eine Radeon 9000 hinter sich lässt.


PS:
1. 512 MB TwinMOS PC3200 (DDR400) CL2,5 bekommst Du schon für ~75eu. Also deutschlich unter 100eu.
2. Der P4 benutzt die Quadpumped "Technologie" und überträgt quasi 4 Pakete gleichzeiteg (pro Takt), im vergleich zum Athlon XP (DDR = 2 Pakete). Somit ergeben sich "400MHz" FSB.
Es gibt noch:
P4B - 533FSB/512KB L2 Cache
P4C - 800FSB/512KB L2 Cache
Dann noch den neuen:
P4E(Prescott) - 800FSB/1MB L2 Cache
...und...
P4EE (Extreme Edition) - 3,2GHz & 3,4GHz/800FSB/2MB L3 Cache
 
Zuletzt bearbeitet:
Top