News Real Networks knackt Apples iPod

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.115
Real Networks hat Apples iPod geknackt. Das Internetunternehmen und Betreiber des Online-Musikservices „Rhapsody“ bietet erstmals Musik an, die mittels der Software „Harmony“ auch auf dem populären Musik-Player iPod abspielbar ist.

Zur News: Real Networks knackt Apples iPod
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
Frei nach dem Motto "alles ist Open-Source"

Das Monopoldenken vieler großer Firmen ist für die Firmen selber verständlich, da man aus seinem Produkt den größtmöglichen Ertrag ziehen will nur der Endverbraucher zieht dabei oft den Kürzeren :(

Mal gespannt, wie da Apple dagegenschiesst. Dem Präsident hat das nicht so gut gefallen, was ich aus sicherer Quelle weis!
 

pimp0r

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
754
Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis es frei erhältliche Lösungen gibt die alles umgehen werden da bin ich mir sicher der erste schritt wurde jetzt ja eingeleitet ;-)
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Naja alle Player verstehen MP3 ohne DRM, also eigentlich wäre es ganz einfach jede Art von Musik auf den Player zu bringen. Aber da hat die Industrie zuviel Angst vor Kopien. Also baut sich jeder seine Insel und beantragt tausende Patente damit ja nur ihre Musik auf ihren Playern gespielt wird. Und Real ist auch nicht besser, nur das jetzt ihre Musik auf anderen Playern geht, rechtlich aber eher zweifelhaft. Außerdem reiner Kampf ums überleben, die haben einfach Angst das sie kein Geld damit verdienen, Apple hat ja wenigstens den iPod.

Irgendwie kommt es mir vor als würde ich die Musik nur leihen und nicht kaufen wie es bis vor kurzem der Fall war. Und dafür soll ich dankbar 99 Cent ausgeben. Ach ne lasst mal liebe Industrie, solange ich nicht die Rechte an der Musik bekomme wie ich sie früher hatte, auch wenn ich sie wohl nicht genutzt habe, solange kaufe ich auch keine Titel online (oder auch nicht mehr offline, wenn sie einen hübschen Kopierschutz hat, damit sie mein PC, DVD-Player, CD-Walkman usw. nicht erkennt)
 

XultrA

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
45
100% Ack
Musikanlage?
Ich hab einen PC, mit 6.1 Sound und entsprechenden Boxen.
#Ich kaufe mir nicht extra (Tragbare Player funzen eh nicht, der Ghettoblaster kann mp3-lesen =PC-Laufwerk) eine Musikanlage, die dann auch 30% nicht abspielt.
Danke Musikindustrie,
0 Vertrauen.
Peace
 

daggett

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
149
ich brauche keine firmeneigenen formate, weder von apple, sony noch sonst nem anderen konzern.
wäre ja nch schöner! mp3 und ogg was anderes kommt mir im augenblick nicht auf meine festplatte.

und zu real kann ich nur sagen das ich froh bin wenn die von apple endlich nen genickschuss kriegen.
die hatten bei mir schon verschissen als ich zum erstenmal deren spywareverseuchtenn player installiert hatte.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
also beim iTunes ist keine Spyware drin, kann mich nicht erinnern dass Adaware oder Spybot was angezeigt hätten, außerdem ist aac nicht von Apple und wird wohl auch so oder in ähnlicher Form wohl MPEG-4-Standard (gab ja auch erst eine News darüber oder?) :)
 

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Ja genau. AAC is MPEG-4 und Standard. Nur Apples DRM "Fairplay" gehört ihnen ;-)
 

denis_2kx

Banned
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
304
Zitat von pimp0r:
Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis es frei erhältliche Lösungen gibt die alles umgehen werden da bin ich mir sicher der erste schritt wurde jetzt ja eingeleitet ;-)
Die gibt es :) Und sie umgeht auch das m4u Format bzw wandelt es in mp3s um :) So dass man die I Tunes files überall abspielen kann *g Naja es is zwar ein Stück weit nicht so ganz legal, aber es is mein gutes Recht, wenn ich meine gekaufte Musik auf meinem Player abspielen will.
 
Top