News RIAA mit neuer Klagewelle gegen Unis

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Der US-Verband der Musikindustrie RIAA hat 532 neue Klagen wegen Copyright-Verletzung durch File-Sharing an US-Bundesgerichten eingebracht. Betroffen von den Klagen sind insgesamt 532 Einzelpersonen, berichtet das Wall Street Journal (WSJ) am heutigen Mittwoch.

Zur News: RIAA mit neuer Klagewelle gegen Unis
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
boar es nervt langsam..
 

cpt.nemo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
398
da,kommt bei den jetzt schon knappen uni-finanzen noch ein riesenposten spywarekosten um ihre studenten zu überwachen auf sie zu. :rolleyes:

sch++ss auf bildung,hauptsache die aktionäre leben. :(

vielleicht sollte die riaa öffentliche pfählungen für 12jährige "raubkopierer" vor den 20.00uhr nachrichten beantragen.rtl würds bringen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
ich denke mal die einfachste regelung ist, wenn man es macht wie die meisten deutschen hochschulen, die ich kenne, einfach ein trafficlimit von 5 GB einrichten schon wird keiner mehr unmengen von mp3's ins netz stellen, denn dadurch läuft er gefahr, das sein port allzu schnell gesperrt wird. und das problem regelt sich von selbst.
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
Trafficlimit von 5 Gb?
heisst das, dass man nur noch 5 Gb raufladen kann? In seiner ganzen Inet laufbahn?

unmöglich!

oder ist das einfach pro Inet einwahl?
 

Goldie

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
245
Ist doch eh uninteressant. Deutsche Unis ermöglichen eh schon lange kein Filesharing mehr. Und von armen US-Unis zu sprechen halte ich eh für nen Witz.

Bis denne!
 

reven

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
566
""Ist doch eh uninteressant. Deutsche Unis ermöglichen eh schon lange kein Filesharing mehr. Und von armen US-Unis zu sprechen halte ich eh für nen Witz.

Bis denne!""

lol deswgen ham die amis auch die wohl besten unis der welt oder ?
 

senpai

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
53
Interessant ist nur, dass wir uns auf dem besten Weg zu amerikanischen Verhältnissen befinden. Wenn ich mir mal die Lobbyarbeit der Musikindustrie auf EU-Gesetzebene (alle Kopiervorgänge werden eine Straftat) und das Bestreben, sämtliche Provider zu 6 monatigen Logspeicherung zu verpflichten ansehe, wird mir schon ganz anders...

Es wird nicht mehr lange dauern bis Privatpersonen (ja, auch die Oma nebenan, bei der sich mal der Enkel mit seinem Notebook eingewählt hat), hier in Deutschland von der MI verklagt werden.

Sowas macht mir Angst!
 
T

The Grinch

Gast
Hauptsache man hat mal einen Gurkenlaster gesehen.
Wofür sollte ich HEUTE, bei der Musik, Geld aus geben ? Musik und Gesang kann man das nicht nennen. Die ganzen Pappnasen kann man auf der Nordsee aus setzten, als Heulbojen.
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
naja...dann muss man eben die Musik wieder ganz normal kaufen. Wo ist das Problem?

Vllt kommt dann die MI wieder runter auf akzeptable Preise! Is ja mörderisch was man für so ne CD heutzutage hinblättern muss. Bei uns in der Schweiz zahlen wir so Durchschnittlich 40 Franken, das wären für euch ca. 30 Euro!

/edit: habe mich da etwas verrechnet: Natürlich währen es rund 30 Euro, aber auch das is zuviel!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The Grinch

Gast
Das ist doch noch viel zu wenig (die armen Musiker, die nagen ja am Hungertuch) !
Das muss ja noch zu billig sein, sind ja noch genug Hirnverbrannte da die den Dreck kaufen.
 

senpai

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
53
Wenn die Musiker selbst ihre Lieder per Internet ohne DRM zu einem normalen Preis (99cent) verkaufen würden, wäre die MI überflüssig. Viele Musiker tun dies bereits und ich unterstütze das, wo ich nur kann.
 
T

The Grinch

Gast
Gute Musik tut nicht weh in den Ohren, verursacht keine Kopfschmerzen oder Übelkeit und ist zudem Live immer noch am besten.
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
Zitat von senpai:
Wenn die Musiker selbst ihre Lieder per Internet ohne DRM zu einem normalen Preis (99cent) verkaufen würden, wäre die MI überflüssig. Viele Musiker tun dies bereits und ich unterstütze das, wo ich nur kann.
ja, das sollten wirklich mehr Musiker tun!

@The Grinch

wieso hirnverbrannt? wenn du eine band so richtig gut findest, warum soll man sie dann nicht unterstützen?

musst ja nicht in nem laden kaufen, sonder eben übers internet! Dann haben die Musiker auch am meisten davon. Allerdings frage ich mich, ob da nicht auch noch die Musikindustrie die Finger drin hat...wäre ja zu schön!
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
ich meinte in der tat 5GB pro monat, für beide richtungen.
die direcktvermarktung der musik würde ich auch begrüßen, allerdings hab ich von meinen lieblingsbands gern die cd in der hand und nicht nur den song auf dem rechner.
letztens bin ich bei mir zu hause in den musikladen gegangen und wollte mir ne single kaufen die wollten dafür 6,49€ haben, also langsam spinnen die echt, man kann echt keine singles mehr kaufen bei den preisen wenn dann überhaupt ein album und das in irgendwelchen großen discountern wo man dafür noch erträgliche preise bezahlt.

und dem vorschlag das man diese ganzen abkömlinge des herrn bohlen und den rest der casting meute an der nordsee als heulboje aussetzt schließe ich mich an.
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
naja...wer die unterstützt ist selber schuld.

--> Jetzt hör ich schon die Fans schreien...:(

aber ist doch so: einige von denen können sicher nicht schlecht singen. Aber viele menschen können nicht schlecht singen. das macht sie aber nicht gleich zu superstars! gebt mir mal ein name, von einem heutigen star, der es auch richtig verdient hat, star genennt zu werden.
Vergleicht nur mal die heutigen Charts mit denen von früher 50er - 70er. Das war noch musik. Da kamen nur die in die Charts, welche auch richtig herausragten von der meute. Das heute sind dagegen alles nur so 0815-Stimmchen...

doch hören wir auf, bevor das hier zu einer Disskusion über Casting-Shows wird. Da sind die meinungen eh immer geteilt...

also back to topic! :D
 

Mythology

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
128
Metallica hat's verdient! (Für über 10 Jahre gute Musik)
(wollt's nur mal gesagt haben) :-)
 
Top