Riesenärger mit Asus A7N8X Deluxe Rev.2.0

schmurgel

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5
Hi Leute,

habe meinen PC aufgerüstet, und o.g. Mobo eingebaut.
Dazu einen Athlon XP 2800+ und 2 x 512 MB DDR-RAM. Sämtliche Laufwerke eingehängt, GraKa (Ati Radeon 9000) eingebaut, und die Kiste gestartet.

Mein Rechner kommt bis zum Bildschirm, in dem die Devices aufgelistet werden und bleibt dann mit der Fehlermeldung stehen "Floppy Disk fail (40) ".

Na klasse denke ich, wechsle tausendmal das Floppy-IDE-Kabel und das Floppy Netzkabel, aber immer wieder dieselbe Fehlermeldung.

Bin dann über über "entf." in´s BIOS-Setup, habe die Bootreihenfolge umgestellt, und XP Professional installiert, und gleich noch ein BIOS-Update von ASUS gesaugt und das BIOS geflasht. (D1007) Hat alles prima geklappt, nur ... diese blöde Fehlermeldung kommt nach wie vor, und ich kann nicht auf das Diskettenlaufwerk zugreifen.

Ich brauch die Floppy ja nicht oft, aber so habe ich irgendwie das Gefühl, nur einen halben PC zu haben und nicht alles perfekt am Laufen zu haben.

Kann mir hier jemand helfen, wie ich mein Diskettenlaufwerk zum Laufen bring`?

Wird nicht erkannt und ich weiss echt nicht mehr weiter. Habe schon Millionen von Foren-Beiträge durchforstet, aber nix passendes gefunden...

Habe da dann noch eine Frage. Ich habe gleich noch den aktuellen nForce2 Chipsatz installiert (glaub 3.13 oder so) doch hier gibt´s dann auch Probleme, weil der PC bis zum Begrüssungsbildschirm mit dem Laufband startet, und dann ewig hängenbleibt und sich nicht entschliessen kann, bis zum Willkommens-Bildschirm zu gehen. Habe mindestens ne halbe Stunde gewartet.
Habe dann neu gestartet, und über die Systemwiederherstellung den ursprüngichen NForce2-Chipsatztreiber am Laufen.

Vielen Dank für Eure Mühe
 

The Extreme

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
11
Hi,

also wegen dem Problem mit dem Diskettenlaufwerk tippe ich mal das du entweder das Floppy Kabel verkehrt herum aufgesteckt hast oder aber im Bios nicht 3,5 " 1,44MB eingestellt hast.

Bezüglich den Nforce Treibern die bei dir hängen bleiben liegt das mit Sicherheit an den Nforce IDE Treibern. Ich hatte da mal das selbe Problem mit meinem NF7-S.
Installier den neuen Nforce Treiber am besten ohne den IDE Treiber (Im Setup abwählen) dann sollten die neuen Treiber funzen :-)

Gruß The Extreme - Music for Space Travellers
http://www.extreme-chillout.com
 

STFreak

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.105
gibts an dem Floppy Kabel mehrere stecker? Wenn ja dan musst du den Stecker mit den gedrehten Pins an die Floppy stecken. Was anderes würde mir jetzt als Fehlerquelle net einfallen, ausser das es kaputt ist. Und wenn du diese Fehlermeldung nicht mehr haben willst gehst du einfach ins Bios auf standard cmos features und nimmst die Floppy raus.

MfG
 

Jonny_Nr_5

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.188
beim A7N8X hilft dir sonst auch der post manager und das handbuch weiter, so kannst du dem problem schnell auf die schliche kommen. Auf der Asus HP kann man sich auch das dt. Handbuch als pdf runterladen, falls dein Englisch nicht so dolle ist ;)

MfG Jonny Nr. 5
 

schmurgel

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5
@ The Extreme: also die Floppy Kabel habe ich mittlerweile in jeder Himmelsrichtung mal aufgesteckt. Das ist es nicht, aber die Einstellung im BIOS mit dem 3,5" 1,44 MB habe ich noch nicht nachgeschaut. Okay, wär ja schön, wenns nur das wäre. Bin gerade beim Schuften, kann das daher erst heute abend nachsehen.
Wegen der IDE-Treiber: werd ich ebenfalls ausprobieren.

@ STFreak: was sind gedrehte Pins ? Habe nur ein ein gewöhliches Kabel. Das Diskettenlaufwerk hat im alten PC einwandfrei funktioniert. Ich denke nicht, dass es jetzt kaputt ist.

Euch beiden vielen Dank für diese sehr rasche Hilfe.

Hat sonst noch jemand irgend eine Idee ?
 

schmurgel

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5
@ Jonny_Nr._5: Postmanager ? Handbuch habe ich schon in deutsch runtergeladen, finde da jedoch nix wirklich Hilfreiches. Was ist der Postmanager ?
 

onkel ben

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
710
ich hab das gleiche board und neusetn nvidia treiber auch drauf alles ohne probleme ... das mit dem diskettenlaufwerk wuerde ich auch mal checken, ansonsten zieh es mal ganz ab und teste dann. dann weisst du weniogstzens ob es tatsaehlich am diskettenlaufwerk liegt.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Kann es vielleicht daß das Diskettenlaufwerk defekt ist. Bzw. hast du die Möglichkeit es mit einem anderen Laufwerk zu testen. Am Ende leigt es gar nicht am Board, sondern am Laufwek selber.

Das Kabel mit den gedrehten "Pins" Es ist zwar richtig das bei dem Laufwerkskabel da ein paar Adern quasi umgedreht werden, nur dürfte das dem Diskettenlaufwerk schnuppe sein, wo das passiert.

Postmanager kann ich mir nur vorstellen, das es diese Ding ist was dich am Anfang vollquatscht. Beziehungweise den POST Fehler ausgibt. Allerdings tut es das ja schon, und der Fehler ist ja auch klar, eigentlich nur die Frage was den nun auf dem Weg vom Mainboard zum Laufwerk kaputt ist. Das kann aber auch der POST Report nicht sagen.
 

schmurgel

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5
Also, ich habe schon ein anderes Diskettenlaufwerk drangehängt, aber dieselbe Fehlermeldung erhalten. Sollten plötzlich beide Floppys hinüber sein ? ich glaub´s nicht.
Aber das Komischste ist, wenn ich das Floppy-IDE-kabel vom MoBo abziehe und auch den Stromanschluß vom Floppy entferne, kommt nach dem Start trotzdem diese Fehlermeldung "Floppy Disk fail (40) " ??

Was bedeutet denn diese 40 in Klammer ?
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Ich glaube die Meldung sollte kommen, da er ja wie er sagt kein Laufwerk findet, also ist es schon korrekt das er das auch ausgibt wenn keins angeschlossen ist. Die Frage ist halt warum er das ausgibt wenn es angeschlossen ist. Ich habe bei google eine recht ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung gefunden was es den seine kann, leider auf englisch. Schau mal hier.

Hast du zufällig ein Diskettenkabel mit zwei Anschlüssen?
 

STFreak

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.105
Zitat von schmurgel:
@ STFreak: was sind gedrehte Pins ? Habe nur ein ein gewöhliches Kabel. Das Diskettenlaufwerk hat im alten PC einwandfrei funktioniert. Ich denke nicht, dass es jetzt kaputt ist.
Ich habs ma eben schnell Fotografiert. Kann man leider net so gut erkennen aber da sind so 3 oder 4 teile gedreht und der Stecker mit dem gedrehren muss an die Floppy.
 

Anhänge

schmurgel

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5
@Happy Mutant: vielen Dank für den Link. Werd´ich gleich mal anschauen.
Meinst Du mit Diskettenkabel das IDE-Kabel ? Hat keine 2
Anschlüsse an einer Seite. Ist ein Rundkabel für Floppys.

@ STFreak: okay, alles klar nun wegen dem gedrehten Kabel.

Vielen Dank an Alle für Eure Hilfe. Ist echt ein super Forum, wo "man gleich geholfen wird" . Ich versuche jetzt mal alle Tipps, und melde mich dann, wenn´s geholfen hat. Kann aber leider schon ca. 18.00 Uhr werden. Muss halt noch arbeiten.

Nochmals ... MILLE GRAZIE
 
Top