root-Passwort verloren

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Dann weihe ich mal das Linux-Forum ein :)

Es hört sich vielleicht etwas komisch an, aber Suse 7.1 frisst mein Passwort nicht mehr. Ansonsten habe ich bei dieser Installation nur noch einen Gast-account. Existiert ein Hintertürchen, oder hilft nur die Brachial-Methode?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
sieht leider sehr schlecht aus ;), imo gibt es keine Möglichkeit mittels BruteForce einen root-Zugang zu erhalten ohne das PW zu kennen
Passwörter zu vergeben und zu ändern erfordert uneingeschränkte root-Rechte (außer root erlaubt dir das einmalige Ändern des Passwortes)

aber ich werde mal auf einschlägen Sites nachschauen, ob da nicht doch ´ne Sicherheitslücke existiert
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Es gibt eine Möglichkeit... du musst von Diskette booten und dann irgendeine Datei löschen, ich weiss nur nicht mehr welche.
Wenn es ungemein wichtig ist, dann könnte ich noch mal versuchen die Lösung zu finden.
 

Peter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Original erstellt von Stewi
[...]irgendeine Datei löschen[...].
Wenn es ungemein wichtig ist, dann könnte ich noch mal versuchen die Lösung zu finden.
Das mit der Datei habe ich auch schon gehört.
Ich bin momentan dabei meinen Server von w2k auf Linux umzustellen, und hatte alles am Laufen :). Und dann sowas.
Wenn es dir nicht zu viel Aufwand bereitet wäre es super, wenn du in einer freien Minute mal nachforschen könntest.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Ich werd mal sehen was ich machen (finden) kann.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Sorry, aber ich kann es nicht mehr wiederfinden. :(
Tut mir wirklich Leid, aber ich bin sicher das es irgendwo rumfliegt. Nur finden kann ich es leider nicht.
 

Peter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Super, . . .

. . . ich danke euch beiden.
Werde mir den Artikel mal morgen früh reinziehen und dann erzählen ob ich meine Linux-Büche wieder zur Mitarbeit bewegen kann.
 

Peter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Hat geklappt

Jetzt gehts mir wieder gut :)

Ich habe meine boot-Disketten genommen, und dann die Anleitung auf der Seite befolgt. Es gab keinerlei Probleme.
Weiter so Bomber :daumen:
 
Top