News S3 GammaChrome-Familie für PCI-Express

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
S3 Graphics präsentiert erstmals auf der CeBIT 2004 seine neue GammaChrome Grafikprozessoren-Familie. Mit voller Unterstützung der PCI-Express-Initiative bietet S3 native integrierte PCI-Express-Technologie für alle Produkte ohne die bei z.B. nVidia übliche „Bridge“-Technologie.

Zur News: S3 GammaChrome-Familie für PCI-Express
 

Cray

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
114
Also wenn ich das richtig verstanden habe kann man bei diesen Bridge-Lösungen die Karte auch im AGP-Port betreiben. Von daher finde ich die nVidia und Ati Lösungen garnicht schlecht.

Korrigiert mich wenn ich falsch Liege :D
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.194
du liegst falsch. richtig wäre, der Chip der verbaut wird kann auf AGP sowie auf PCI-E Karten verbaut werden. S3 hat aber einen vollwertigen PCI-E Chip entwickelt, den man nicht auf eine AGP-karte bekommt. Ähnlich so wie mit den ersten SATA-Platten die eigentlich IDE-Platten waren.
 

Cray

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
114
Ahh achso :D
Und wo liegt der Vorteil?
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
der vorteil(wie bereits schon in einigen artikeln erklärt) darin das man unabhängig vom hinkanal auch den rückkanal zur grafikkarte mit den vollen 4GB/s benutzen kann um auf diese weise den grafikspeicher auszulesen ohne dabei die bandbreite zur karte zu kastrieren.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.943
Apropo SATA. Was denkt Ihr wie lange es geht bis die IDE ATA100/133 aussterben? Da ich zurzeit keine SATA platte will, 1. wegen der Preis (Kein grosse unterschied, ca. 5-10%) 2. Sie haben immer noch 7'200rpm! Die 10'000rpm habe ich noch nicht in den Läden gesehen! bzw. nicht zu eine akzeptablen Preis!
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
447
Intel bringt jetzt im Herbst einen Chipsatz raus der nur noch 1xATA Anschluss bietet. Die anderen Hersteller werden dann auch irgendwann nachziehen. Ab dann wird es für ATA Festplatten immer schlechter, weil es gibt ja noch andere Geräte, die den ATA Anschluss dringend benötigen (DVD, Brenner)
 
Top