[Sammelthread für Grafikkarten] Ist meine Temperatur in Ordnung?

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.042
wie heiss darf der DDR3 Arbeitsspreicher meiner Asusu V9999GT/TD 256 DDR3 werden?

zum Teil zeigen verschiedene Tool temperaturen über 60ig grad an, wenn ich zum beispiel Star Wars Knights of Old Rebublic mit voller ^Grafikleistung laufen lasse.
 

OnkelL

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
66
Also der RAM sollte (soviel ich weiß) nicht so heiß werden...
Für die GPU sind 60 Grad beim zocken für ne Geforce völlig ok.
Ich schätze mal du hast die Temperatur der GPU ausgelesen, nicht
die des Speichers...oder hast du die Karte Overclocked?
 

Bensch

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.674
Sagen wir es mal so so lange keine Grakafehler kommen ist alles in Ordnung.Ich sag mal 55°C ist ein guter Wert.
 

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.042
nunja, laut asus smartdoctor ist es die Temperatur des speichers, rivatuner liest aber die temperatur als umgegungstemperatur aus. Ist es möglich das der messfühler über dem ram was von der GPU abluft abbekommt und dadurch zu hohe werte angiebt?
 
G

Green Mamba

Gast
Die GPU darf sogar bis 100°C warm werden. ;)
Das Ding ist längst nicht so empfindlich wie ne CPU. :D Die RAM-Temperatur kannst du i.d.R. nicht per Software messen.
 

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.042
nur damit wir uns richtig verstehen, es geht hier um die temparatur vom arbeitsspreicher der Grafikkarte und die wird von Asus Tool schon mal mit über 60ig grad angegeben, was mich etwas beunruhigt hat. Ich vermute mal, das Asus in der nähe des Rams einen messfühler eingebaut hat, weil Rvatuner den entsprechenden messfühler als AmbientTemperatur ausgiebt.
 

OnkelL

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
66
Also wenn der Fühler wirklich die Temperatur des RAMs misst (was meiner Meinung nach aber bei keiner Karte der Fall ist, es wird lediglich die Temperatur der Platine gemessen), sind 60 Grad auf dauer zu hoch. Deine Karte hat aber gekühlte RAMs, ein weiterer Grund, weshalb da wohl kein Temp-Fühler direkt am RAM sein kann. Temp-Fühler IM RAM gibt es, soviel ich weiß, nicht...(wär ja auch zu schön, die im Arbeitsspeicher zu haben *träum*).

Lange Rede, kurzer Sinn: 60 Grad auf der Platine sind für ne GeForce OK. Die Ultras haben ja schließlich bis zu 100 Grad an der Platine. Wenn du nicht Overclocked hast, und die Karte stabil läuft ist das alles bestens.
 

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.042
wird wohl die Platinentemperatur sein. Wieso aber das ASUS eigene Tool SmartDoctor von Ramtemparatur spricht ist mir schleierhaft...

Und woher soll ein Newbee in solchen sachen das wissen?
 
Zuletzt bearbeitet:

HolyDude02

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.097
Meine Frage:
Ich habe ohne Overclocking (475/450) ne Temp von max. 35 Grad unter Vollast.
Mit Overclocking (540/550) komme ich trotzdem höchstens auf 47 Grad (wenn ich die Gehäuselüfter abschalte...)

Ist das normal???
Du bist wahrscheinlich der erste, der sich hier über zu NIEDRIGE Temps beschwert :lol:

Ich hab auch ne X800Pro im Rechner und die wird unter Vollast immerhin 55°C (37°C im Idle) warm. Das sind aber wirklich weder bei mir noch bei dir bedenkliche Werte. Wenn du weiter oben im Thread liest, siehst du ja, dass einige Werte über 70-80°C haben und selbst die sind nicht soooo bedenklich.
 

loop'ei

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
984
R360

ich bin auch ein stolzer Besitzer dieser karte und konnte bis jetzt auch noch keine Temperatur Festellen schade eigentlich... hm da deine karte bei sehr hohem takt noch ohne Pixelfehler läuft gehörst du ach zu den glücklicheren ich hab schon von karten (msi 9800pro TD128) bei dem nach 1mhz Schluss war
ps: meine läuft zeitweise bei 390/349.5mhz bis heute stabil... bin aber gerade dabei den kühler zu modden um sicherzustellen das der Chip nicht abraucht denn ich will noch bissele weiter rauf :king:
 

Flipstar

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Mir ist gerade ein Temperaturproblem aufgefallen.
Zum ersten Mal hab ich heute meinen Grafikkartenlüfter wirklcih gehört, weil er hochgedreht hat.

Ich habe eine Sapphire Radeon 850XT.

Bei 3D-Spielen lag die GPU-Temperatur immer so bei 70°C unter Last.

Jetzt auf einmal, ohne ersichtlichen Grund, steigt die Temperatur auf 90°C und leicht darüber sogar. :(

Der PC steht gleich wie immer, die CPU und Mainboardtemps sind gleich geblieben und die Temperatur in meinem Zimmer ist auch nicht höher.
Ich sehe einfach keinen Grund. :(

Wo kommen die 20°C Erhöhung her?

Hat keiner ne Idee? :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxxer

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.168
Moin,

ich habe an diesem WE vor meine X800 Pro VIVO zu flashen !
Habe gestern mit dem ATI Tool ausprobiert ob die Karte
500Mhz Core und 500Mhz Mem schaft.
Laut ATI Tool gab es Null errors und es ging sogar weiter,
aber ich habe es abgebrochen !
Die Temp der GPU betrug 80°C und der Lüfter lief
mit voller Leistung,100% laut ATI Tool !

Der Mem. hatte fast die gleiche Temp beim Testen !
So nun frage ich mich ob diese Temps auch beim zocken
erreicht werden, oder lastet das ATI Tool
die Gra-k so aus das sie an ihre grenzen stöst !?

Nun könnt ihr über mich herfallen ;)

Ahja, welchen Takt hat ne X800 XT ?
 

m4sch

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
152
Für kurze Zeit verträgt deine Graka auch eine Temperatur von über 100°C aber ich würde auf jeden Fall einen neuen GPU-Kühler drauf packen. Nimm den Zalman... sag dir in der Schule die genaue Nummer...

Gruß
 

DMX89

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
45
Temperatur von graka in ordnung?

Hi alle zusammen!
Ich habe mir heute eine neue graka geholt.
Und zwar die Ati x800gt von sapphire mit 256mb agp
Da war halt noch ein Übertaktungsprogramm namens: Trixx ( kennt ihr vlt).
Dann hab ich halt fan speed auf 100% gestellt und dann hab ich geguckt :
Temp : 41 grad
Das ist doch eine Recht gute kühlung oder nicht?
 

DaveStar

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.845
Habe eine MSI GeForce NX600GT TD256

Die Temperaturen sind unter Vollast seit kurzem auf bis zu knapp 90°C gestiegen was offenbar zu viel war, da mir die Karte dann jeweils abgeschmiert ist. (Von da her find ichs recht bedenklich, dass die Kernverlangsamungstemperatur bei 120 Grad ist, wenn die Karte bei 90 Grad schon Abstürzt!)

Nun hab ich sie von sämtlichen Staub befreit und nun 3 stat 2 PCI Slots darunter leergelassen. Dadurch konnte ich die Temperatur unter Vollast auf ca. 70° senken, was nun keine Probleme mehr macht.

(Wieso die Karte allerdings bei relativ geringer Verstaubung mit maximal laufendem Originalkühler in einem Gehäuse mit 7 Casefans überhaupt je 90° erreicht hat, ist mir noch ein Rätsel :/)
 

m@tt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
95
meine 7800GT wird full- oced (510|630) unter last gerade mal 46°C warm , im idle so 40°C

gekühlt mit dem nexxos komplettkühler!
 

Kaioshin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
116
@KillahDog
bei mir ist es genau so.
hab verschiedene graka treiber ausprobiert, da mir in everest aber immer bei gpu jeweils genau 10° weniger angezeit werden als im treiber, gehe ich mal davon aus das everest falsch ausliest.
ist ja aber kein problem, richte dich einfach nach dem höheren wert(is auch sicherer ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:
Top