[Sammelthread] Kaufberatung AMD S. AM4/ 3(+)/ FM1/ FM2(+)/ TR4 Mainboards

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.707
Im Moment liest man sehr viel über Probleme mit zu hoch drehenden Lüftern auf Gigabyte Boards. Fix kommt noch.
Wer warten kann sollte wirklich mit der Board Entscheidung noch die eine oder andere Woche abwarten bis es überall ein gutes BIOS und genug Reviews etc. gibt.
Stand heute wäre sonst vermutlich das MSI X570 GPC die bessere Wahl bei der obigen Entscheidung - wenn es sofort sein soll.
 

iWamboO

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
31
Sobald die CPU geliefert werden kann, würde ich direkt das Board kaufen. Danke Dir für den Hinweis mit dem Lüfterproblem! Das behalte ich mal im Auge. Aber gut das es nur ein temporäres Problem sein soll.

Dann mach ich das alles einfach abhängig vom Zeitpunkt der CPU Lieferung und schau hier im Forum jeden Tag einfach mal rein was es neues gibt. Mach ich gefühlt eh schon im halbstündigen Takt 😂 Aktuell wird es dann das MSI X570 GPC.
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.669
@iWamboO
bei diesen beiden boards wäre ich auch einwenig unentschieden.
braucht man wlan? dann hat das msi einen vorteil.
das gigabyte hat einen usb3.1 20-pin connector, falls man eines für sein gehäuse braucht.

vrm? das msi nutzt dual-mosfet von uPI für die ich keine datenblätter finde (andere offenbar auch nicht). das rating für diese ist 56A. das gigabyte hat wie im obigen post erwähnt 6 gedoppelte phasen a 40A.
die milchmädchenrechnung sagt also 5x2x56A = 560A beim carbon und 6x2x40A = 480A beim aorus pro.
allerdings sind das natürlich zahlen die in der realität so nicht vorkommen - wenn man da in die nähe kommt,
dann hat man was grundlegend falsch gemacht, allerdings nur kurz, weil dann stirbt das vrm schnell und nimmt wahrscheinlich auch cpu & co mit!
beim ripple hat höchstwahrscheinlich das aorus die nase vorn; eine phase mehr und current-balancing doppler dürften hier punkten.
so oder so: beide haben genügend reserven auch einen 16-kerner zu übertakten..

das bios der beiden boards kann ich nicht beurteilen - da können andere ggf. mehr sagen.
es könnte bei diesen beiden boards der entscheidende punkt sein, den das beste vrm nutzt einem nichts wenn der hersteller beim bios gemurkst hat.

gigabyte hatte bei den 300er und 400er boards mitunter das schwächste vrm design und ein oft kritisiertes bios. bei den vrm hat gigabyte mit den 500er boards eine 180-grad wende hingelegt: meiner meinung nach mitunter das beste an vrm was man gemessen an P/L bekommt.
das bios wurde angeblich auch grundlegend überarbeitet und die ersten screens die ich sah, schauen recht gut aus.

ich persönlich würde das aorus pro nehmen.

ps: ich habe ebenfalls eine lange gigabyte historie :)
 

iWamboO

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
31
@cypeak
Ich war noch nie der Mensch für Entscheidungen xD
Sowohl WLAN als auch den 20-pin Connector seh ich als nice to have an. Wobei zweiteres eventuell bei nem neuen Gehäuse eher zu gute kommen würde. Aktuell bin ich, und bleibe vermutlich auch, bei einem Fractal Design R4 und bin happy über meine 2x USB3.0 und 2x USB2.0 Anschlüsse.

Die Unterschiede bei den VRMs und auch sonstige Ausstattung fand ich so marginal gering, dass ich sie tatsächlich gar nicht mehr genauer angeschaut habe. Mir persönlich ist wichtig, dass das Board mit den 12 Kernen klar kommt. Wenn du sagst, selbst bei 16 Kernen gibt es keine Probleme, bin ich happy.

Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich seit ner Weile aus dem Thema raus bin und mich aktuell wieder nach und nach einarbeite.

Scheinbar kann ich dann doch guten gewissens ein Gigabyte Board in die engere Wahl nehmen. Nun heißt es warten bis die CPU bei mir eintrudelt - sollte ja hoffentlich nicht mehr so lange dauern. Und bis dahin mach ich mir noch Gedanken was ich mit meinem Netzteil mach etc. - So viele Entscheidungen 😅

Auf jeden Fall nochmal ein dickes Dankeschön für Deine Unterstützung! Das hat mich definitiv weitergebracht 😄
 

DJ2000

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
178
... bloß würde ich gerne die 64 Gb, über das X570 Taichi realisieren da das wegen der T-Topologie das eigentlich gut können sollte oder?
Welche Topologie ein Board hat spielt keine Rolle wieviel Gb es unterstützt, das liegt an der CPU, bzw. dem OS wieviel du davon verwenden könntest (OS dürfte aber kein aktuelles Problem mehr sein).

Die Unterschiede bei "Daisy-Chain"-Top (in Reihe) und "T"-Top (Paralel) oder Dual/Direct (2 Slots direkt verbunden) sind entscheidend wenn es um die "Geschwindigkeit" geht, die man bei den Riegeln fahren kann.

Das wird jetzt sehr viel "Wenn und könnte", also rein theoretisch und wir gehen immer davon aus das die verwendeten Riegel qualitativ Hochwertig entsprechend sind und auch OC-Potential besitzen, sowie sich mit dem Memory Controller in der CPU vertragen und das der Hersteller in seinem Mainboard, im Bereich RAM, entsprechend "Qualität" vorweisen kann.

Dies ist KEINE ausführliche Erklärung, ich habs versucht kurz zu halten. Paar Bilder aus dem Netz gefischt, da meine Paint-Fähigkeiten nicht Salonfähig sind.


Dual/Direct-Top (2 Slots)
Ich glaube man kann mit gutem Gewissen sagen das bez. Performance hier die besten Ergebnisse erzielt werden.
Allgemein am schnellsten.
Niedrigste Latenzen.
Kein Unterschied bei "Single Rank" oder "Dual Rank" Riegel.


Daisy-Chain-Top
798785
Der Vorteile einer solchen Schaltung sind, ähnlich wie bei der direkten Schaltung, die hohen Taktraten, niedrige Latenzen sowie ein, wenn auch etwas weniger als bei der "Direct" Variante, saubere Signale ohne Störgeräusche, da sich die "Wege" nunmal nicht zu nahe kommen. Daher wird oft empfohlen die kombination aus 1.+3. oder 2.+4. Slot zu wählen.
Gut bei Verwendung von 2 Slots, "langsamer" bei 4 Slots (Vollbestückung)
Gut für "Single Rank" Riegel, "langsamer" für "Dual Rank" Riegel.


T-Top
798786
Der Vorteile einer solchen Schaltung sind im grunde genommen genau das Gegenteil einer DC-Top.
Der Aufbau ist kompliziert, Störgeräusche sind mitunter nicht zu vermeiden. Die erreichbaren Taktraten liegen daher auch stets unter den beiden anderen Topologies, dafür macht es kein Unterschied ob nur 2 Slots oder alle 4 Verwendet werden, egal in welcher kombination.
Gut (bzw. kein Verlust) bei 4 Slots.
Gut (bzw. kein verlust) bei "Dual Rank" Riegel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dragonkill356

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
24
@DJ2000, erstmals danke für die Grafik, ich habe bisher gedacht das bei Vollbestückung direkt T-Topologie besser ist, hattte hier aber nicht die entstehende Störsignale im Kopf.
Da damit dann das Taichi rausfällt bleiben noch:
Gigabyte X570 Aorus Ultra
und das
MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
Zur Auswahl wobei beim letzteren (Gigabyte) mir vor allem die besserzugänglichen M2 Shields gefallen, was mich persönlich auch ein bisschen vom Taichi mit dem massiven Design abgehalten hat.
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
6.514
erstmals danke für die Grafik, ich habe bisher gedacht das bei Vollbestückung direkt T-Topologie besser ist, hattte hier aber nicht die entstehende Störsignale im Kopf.
Ist auch so - T-Top kann mit Vollbestückung besser umgehen, als DC.

DC kann mit 2 Riegeln dafür höhere Taktraten anstreben. Sieht man auch bei dem Test von Elmor mit X370 C6h (T-Top), x470 C7H und x570 C8H von Asus.

jeweils mit Ryzen 3000 mit 2x8GB um die:
C6H 3666 Mhz
C7H 4133 MHz
C8H 4333 MHz
 

barmbekersurfer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
261
Ich bin gerade etwas gefrustet, da ich in einem Computerladen wohl falsch beraten worden bin.

Gesucht wird von mir ein Mainboard für Ryzen mit der Möglichkeit, zwei PWM-Lüfter anzuschließen. Empfohlen wurde mir das ASUS ROG STRIX B450-I GAMING.

Nun sehe ich aber, dass zwar drei 4-Pin-Anschlüsse vorhanden sind, einer davon aber für eine Wasserpumpe genutzt werden soll. Sehe ich das richtig?

Der Karton ist noch original verschlossen, deshalb bitte ich Euch um Rat. An den "AIO_PUMP connector" lässt sich doch nicht ein normaler Lüfter anschließen, oder?

Welches Brett würdet Ihr mir im mITX-Format oder µATX-Format empfehlen?
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.765
Der Karton ist noch original verschlossen, deshalb bitte ich Euch um Rat. An den "AIO_PUMP connector" lässt sich doch nicht ein normaler Lüfter anschließen, oder?
Theoretisch schon, nur läuft der dann Vollgas.. Also nein..

Bsp. von einem X570 Asus:
798822

Ergänzung ()

@barmbekersurfer Bei dem Board hast du 4-pin CPU_FAN; 4-pin AIO_PUMP; 4-pin CHA_FAN

Versteh dein Problem nicht ganz.. du willst zwei PWM-Lüfter separat ansteuern... also einen an CPU_FAN und den anderen an CHA_FAN. Also kein Problem. Wenn es noch mehr Lüfter sein sollen, die separat gesteuert werden sollen, geht das mit dem Board nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

barmbekersurfer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
261
Sorry. Bin Bastel-Anfänger. Ich dachte der Lüfter vom Kühler kommt an CPU_FAN und dann bräuchte ich noch zwei Gehäuse-Lüfter-Anschlüsse. Oder bin ich da jetzt komplett verpeilt?
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.765

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.882
@barmbekersurfer:
ich würde mir eher die frage stellen ob ich überhaupt so ein teures brett brauche.

sofern die beiden anderen lüfter nicht unabhängig voneinander gesteuert werden sollen tut es ein Y-kabel. ansonsten sprachst du in beitrag 4208 nur von "zwei PWM-lüfter[n]".

edit:
wenn es auch mATX sein darf: ein MSI B450M Mortar sollte für die meisten leute mehr als ausreichend sein und hätte drei 4pin-SYS_FAN-header mit PWM- und DC-support.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KCX

barmbekersurfer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
261
Sorry. Bin doch etwas verpeilt. Ich wusste nicht, dass sich der Lüfter vom CPU-Kühler auch über PWM steuern lässt. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass man mit PWM nur die Gehäuse-Lüfter steuert.

Ich habe zwei Gehäuse-Lüfter von bq! gekauft, jeweils Silent Wings 3. Für Vorne einen 140er, für hinten einen 120er. Weil die jetzt unterschiedlich groß sind, dachte ich, es ist besser, die Lüfter separat anzusteuern. Oder würde dies auch mit einem Y-Adapter Sinn machen?
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.765
Aktuell laufen bei mir alle drei Gehäuselüfter über ein Y-Kabel. Sehe bei mir keinen Grund die separat zu steuern. Bei meiner Dreifach-Verteilung gibt ein Lüfter die RPM ans Board weiter... alle anderen Lüfter richten sich dann danach. Hoffe hab das halbwegs verständlich erklärt!?

798835
 

barmbekersurfer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
261
Ja. Danke. Ich mache hier so einen Zwergen-Aufstand, weil ich ein leises System haben möchte. Sonst wäre mir die Lüfter-Geschichte nicht so wichtig.

Dann laufen alle drei Lüfter gleich schnell und haben die selbe Größe?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.882
@barmbekersurfer:
wenn die lüfter die gleiche maximaldrehzahl haben laufen die an nem Y-kabel auch mit den gleichen RPM. unterschiedlich große lüfter der gleichen reihe bewegen bei gleichen RPM natürlich unterschiedlich viel luft.

wie meinst du das mit der größe?

ich weise erneut darauf hin dass es höchstwahrscheinlich auch ein deutlich günstigeres MB tun wird.
 

iWamboO

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
31
Ich quetsch mich hier nochmal kurz dazwischen... Hab vor einer halben Stunde die Versandbestätigung der CPU bekommen. So viel zum Thema ich hab noch etwas Zeit - dachte ich zumindest 😅

Beim MSI X570 GPC wäre theoretisch über die Aktion noch ein Cooler Master MasterLiquid 240L dabei - hier hätte ich einen großen Mehrwert, da ich so oder so noch einen Kühler kaufen müsste.

Ansonsten hab ich nichts wirklich neues im Netz gefunden zum Thema MSI X570 GPC oder dem Gigabyte X570 Aorus Pro...

Falls noch jemand irgendwas (vielleicht schon eigene Erfahrung) hinzufügen kann/möchte bin ich wie immer sehr dankbar. Ansonsten wurschtel ich mich mal noch durchs www ob ich doch noch was finde.
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.765

fatherswatch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
46
Bin auf der Suche nach einem X570 oder ggf. X470 Board. Wichtig ist mir dabei eigentlich nur der Interne USB 3.1 Header da ich nicht auf USB Type-C verzichten kann/möchte. Hab mir ein paar schon angeschaut aber bin etwas überfordert.

Preislich wäre 200-250€ noch okay da gibt es aber eigentlich nur 2 Boards von Gigabyte, was sagt ihr dazu?
 
Top