[Sammelthread] Kaufberatung AMD S. AM4/ 3(+)/ FM1/ FM2(+)/ TR4 Mainboards

photon777

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
15
AW: Motherboardalternative zu Asus Prime B350-Plus, Ryzen 2000 kompatibel

@Steini1990
Ja, aber ich hab halt nicht so die Erfahrung und Ansprüche, deshalb.

@Obvision
Das ist schon die nächste Preisklasse, aber Danke!
 

Stef23

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
29
Hallo zusammen,

ich habe ein paar Probleme mit meinem Mainboard (Asrock AB350M Pro4):

Code:
https://www.computerbase.de/forum/threads/system-friert-sporadisch-ein.1746842/
Ich bräuchte eine Kaufempfehlung für ein mATX Board für ein Ryzen 5 1600X (G.Skill Aegis DMM KIT 16GB, KFA2 Geforce GTX 1060).

Besten Dank vorab.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.650
Das Board läuft bei mir mit einem R5 1600 und Ballistix Sport 2666MHz RAM völlig problemlos. Den RAM konnte ich direkt ohne weitere Anpassungen auf 2933MHz hoch stellen. Der Ryzen lief im Test problemlos ohne Spannungserhöhung auf 3700MHz AllCore.

Bisher kann ich über das Board nichts schlechtes berichten. Das BIOS war im Auslieferungszustand auf Version P3.40...hab ich bisher auch so gelassen, obwohl Asrock mittlerweile bei Version P4.60 ist. Aber never change a running system;)
 

Reflexion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
292
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
137
Hallo,

wollte meinen momentanen PC upgraden und fast alles ersetzen.

(CPU/RAM/MAINBOARD/GRAFIKKARTE)

Gehäuse, BluRay Laufwerk, Festplatte,Netzteil und noch eine Erweitungskarte sind vorhanden.

Daher wollte ich frage ob, dieses Upgrade

https://www.mindfactory.de/shopping...22161388f2e1621a4cdb50594628294c671281ce0f05d

https://www.mindfactory.de/shopping...2216fa37a143760529d890f1b181cd8b777d38526bfd4

Sinnvoll ist.

Wenn ja, welcher der beiden Arbeitsspeicher ist die bessere Wahl, wenn man nicht übertaktet?

Oder sollte ich lieber 55 Euro mehr für den Ryzen 5 2400G ausgeben.

(kostet 67% mehr bietet bei weiten aber nicht so viel mehr Leistung).

Würde mich über eure Hilfe und Meinung freuen.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Top55

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
30
AW: Kaufberatung AM4 Board für R5 1400

Hey,
ich suche ein Board für den Ryzen 5 1400/1500x.

Ich dachte an das ASRock AB350M Pro4 oder das MSI B350M PRO-VDH.
Oder hat jemand noch eine ganz andere Empfehlung (Preis bis etwa 70€)?

Falls jemand noch guten RAM zu dem jeweiligen Board kennt wäre das auch nett ;)


Achso, Grafikkarte ist die MSI RX480 mit 8Gb


Danke!

EDIT: Leichte übertaktung bis ca. 3,7Ghz sollte schon drin sein.
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.382
@Nagerox: vom i6-6400 auf einen Ryzen 3 2200G macht in Verbindung mit einer separaten Grafikkarte gar keinen Sinn, sind beides etwa gleich schnelle 4 Kern Cpus ohne HT. Der Ryzen 5 2400G hat HT und damit 8 statt 4 Threads und ist je nach Spiel und Anwendung bissl bis spürbar schneller - im Optimalfall können es bis zu +40% sein. Ginge es um meinen PC würde ich entweder einen gebrauchten i7-6700 für grob 130-150€ kaufen, der hat dann ebenfalls 8 Threads und liegt etwa auf dem Niveau des Ryzen 5 2400G, oder aber noch bis April warten und dann gleich einen Ryzen 5 2600 mit 6 Kernen/12 Threads nehmen, dann lohnt der Leistungssprung gleich. Kauft man bei einem seriösen Händler (Bewertungen, ggf. Paypal) muss man sich auch keine Sorgen um einen Defekt bei der Cpu zu machen, da nicht übertaktbar. Wenn es dann um den Preis geht nicht nur auf den der Cpu schauen sondern das ganze Paket vergleichen.
Board, 8GB Ram und Ryzen 3 2200G = 250€ (entspricht etwa deinem aktuellen i5-6400)
Board, 8GB Ram und Ryzen 5 2400G = 300€ (entspricht etwa einem gebrauchten i7-6700 für 130-150€)
-> bis zu 40% mehr Leistung für 20% mehr Geld
@Top55: Nimm die oft erprobte Kombi aus https://geizhals.de/asus-prime-b350-plus-90mb0tg0-m0eay0-a1582183.html und G.Skill Aegis 3000, das Board ist gerade mal nen 10er über deinem Budget.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
@TOP55 nimm das ASRock.

@Na-Krul ich denke er möchte nen mATX Mainboard ;-)
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
137
@Na-Krul

Der Pc ist für einen Bekannten gedacht.
Hatte nur meinen PC geschrieben da er für seinen Momentanen PC zum Geburtstag von mir und ein paar anderen ein Upgrade bekommt :).

PS: Habe meinen Warenkorb leicht verändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Top55

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
30
@Novocain Sorry, hatte ich vergessen hinzuschreiben. Formfaktor egal. Dachte nur es gibt in dem Preisbereich keine guten ATX-Boards.

Würdest du mir das Asus auch empfehlen, wenn ATX geht. Oder ein ganz anderes?
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.382
@Nagerox: Jetzt sind 2 Cpus im Warenkorb. Wenn du eh bei MF bestellst kannst du auch das ASUS Prime B350-Plus mit Biosupdate nehmen, ist das deutlich bessere Board ohne wirkliche Konkurrenz in der Preisklasse. Warenkorb, das rundum Sorglospaket. Die Biosaktualisierung alleine kostet mittlerweile mit 13,90€ nur noch 5€ weniger als der Prozessor- & Arbeitsspeicher-Montageservice inkl. aktualisiertem BIOS. Günstiger wirds mit nur einem Speicherriegel: https://www.mindfactory.de/product_...Aegis-DDR4-3000-DIMM-CL16-Single_1111125.html
Und falls das Geld noch knapper ist einfach das von dir genannte https://www.mindfactory.de/product_...AM4-Dual-Channel-DDR-mATX-Retail_1229298.html nehmen, das passt auch ohne Biosupdate.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
Jupp nimm ruhig das ASUS für den Preis echt gut!
 

123sheep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
274
Ich habe hier schon gepostet:
https://www.computerbase.de/forum/t...hluss-fuer-ryzen-1800x.1756264/#post-21034141

Meine Frage ist nun, ob ich auf das x470 warten soll, oder ob das dann zu teuer wird? Ich finde leider noch keine Preise zum x470 Board. Wenn es über 200€ kosten soll, dann wird es mir aber glaube zu teuer.

Jetzt habe ich gesehen, dass das Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K5 zwei USB Anschlüsse für DAC's hat, was mir am wichtigsten wäre, da mein altes MSI Board Probleme mit meinem DAC macht in Form von Klickgeräuschen.
So wie ich es verstanden habe unterstützt das Board dann auch Ryzen 2.

Also lieber warten, oder das AX370 von Gigabyte nehmen?
 

Freaske

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
10
Ich möchte meinen PC auch etwas aufrüsten und schwanke beim board zwischen dem Asus Prime B350-Plus (welches hier so oft empfohlen wird) und dem Asus ROG Strix B350-F Gaming. Mir ist allerdings nicht so wirklich klar, ob sich der Aufpreis für mich lohnt.
Als CPU kommt entweder der ryzen 1600 oder 1600x (auch hier bin ich noch etwas unentschlossen)

Genutzt wird der Rechner zum surfen,streamen(also yt und co. nicht selber streamen), zocken(nur FHD, mehr kann meine alte Graka nicht, soll aber wenn es mal wieder vernünftigere Preise gibt auch ersetzt werden), musik hören und da ich oft von zu Hause arbeite - viel office. Mit OC beschäftige ich mich eigentlich gar nicht, sollte das bei der Wahl zwischen den beiden Boards eine Rolle spielen.

Das Asus ROG Strix B350 finde ich interessant, weil es einen besseren soundchip hat, habe ich zumindest gelesen. Ansonsten wirken die, zumindest für mich, sehr ähnlich.
Bietet das Board davon ab noch weitere Vorteile? Ist der bessere Soundchip überhaupt den Aufpreis wert oder wäre es hier eh vllt. besser ne Soundkarte für einen ähnlichen Preis dazuzukaufen? Als Boxen habe ich Edifier R1280T.
 
Zuletzt bearbeitet:

matmartin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
22
AW: [Sammelthread] Kaufberatung S. 1150/ 1151/ 1155/ 2011(-3)/ 2066 Mainboards (Teil

Hallo zusamen,

Ich habe mir bereits im Forum an anderer Stelle Rat zu den Themen Arbeitsspeicher und der generellen Systemzusammenstellung eingeholt.

In Folge dessen hatte ich geplant meine Schlüsselkomponenten (Ryzen 5 1600, 8GB 2666er Ram Crucial Ballistix RAM und eine Palit GTX 1050ti Dual OC) auf dem MSI B350M PRO-VDH zu verbauen und diese in einen Standard Sharkoon Miditower zu packen. Ein technikaffiner Bekannter meinte nun, dass ich lieber zu einem ATX statt des mATX Mainboards greifen sollte und verwies auf das Asus Prime B350-Plus, welches auch nur zehn Euro mehr kostet. Er meinte auch, dass es sich besser für das übertakten des R5 1600 eignen würde.

Hat er da Recht?
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.382
@Freaske: beide ok, du kannst einfach das Asus Prime B350-Plus nehmen und falls dir da der Sound nicht gut genug ist eine Soundkarte nachrüsten, damit wäre dann der Klang viel besser als beim Asus ROG Strix B350-F Gaming, ohne dass du unterm Strich wesentlich mehr ausgegeben hast.
@matmartin: kommt drauf an... das Asus Prime B350-Plus ist auf jeden Fall, insbesondere im Bezug auf die Spannungsversorgung, das wesentlich solidere Board. Falls du nicht vor hast zu übertakten oder das größere Platzangebot für den Cpu Kühler und/oder Erweiterungskarten zu nutzen ist das von dir genannte Board aber auch ok.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
@123sheep

Klar findest du keine Preise, die Produkte sind ja nichtmal angekündigt wie willst du da Preise finden ???
Kannst so ungefähr von dem vergleichbaren Board mit X370 bei Release! ausgehen, obs so kommt gute Frage.

Kannst du warten ? Würde dir der Aufpreis nicht weh tuen ? Dann warte.
 

Freaske

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
10
Top