[Sammelthread] Kaufberatung AMD Sockel AM4/ 3(+)/ FM1/ FM2(+)/ TR4 Mainboards

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.600

Reissling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
343
@Deathangel008
OK vielen Dank erstmal für die Tipps.
Jetzt auf Gaming bezogen bringt mir die 260 super und 32gb RAM mehr? als die 2070 Super im gesamten oder allgemein einfach eine Alternative.
RAM und Ssd ist ja mal eben schneller neu gekauft wie eine Graka. RAM und Ssd könnte ich im August dazu holen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.600
@Reissling:
nein, aktuell bringt dir zum zocken ne 2070S mit 16GB RAM in den meisten fällen mehr als ne 2060S mit 32GB RAM. richtig, RAM kann man einfach erweitern, vollbestückung ist aber nicht nicht optimal, wobei Ryzen 3000 beim RAM ja deutlich weniger zickig zu sein scheint als die ersten beiden gens.

wie sinnvoll es jetzt ist nach einem monat schon was nachzurüsten... naja. vllt sollte man dann einfach diesen monat mit dem kauf warten.
 

Reissling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
343
@Deathangel008 Nein nicht das ich das vorhabe nächsten Monat :D
Das war eher als Bsp. gemeint RAM und Ssd, kann man sich ja halt mal eben schneller holen, wie ne graka je nach Bedürfnis. Ich bleibe einfach dabei wie ich es hatte sonst Dreh ich mich eh nur im Kreis oder Lande am Ende bei 2000eu dumm gesagt :D
Ergänzung ()

@Deathangel008 Aber ich muss echt nochmal kurz nachhaken wegen dem Netzteil bei der 2070 super schreiben die minimum 550 Watt?
 

dingle

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
15
Hi leute,

ich möchte mir gerne einen neuen Rechner zusammenstellen. Mein alter ist jetzt 7 Jahre alt und ist ziemlich langsam geworden. Bei ein paar Tabs in Chrome und ein nebenher laufendes Youtube/Netflix Video kann ich nebenher nicht mehr ordentlich zocken. Auch Cities Skylines macht nicht unbedingt großen Spaß wenn ab 100k Einwohner es anfängt zu ruckeln.

Es handelt sich dabei um ein Rechner mit folgenden specs:
  • Core i5 3570k (naja die 4 Kerne sind einfach nicht mehr Zeitgemäß :-()
  • Damals war eine Radeon HD 7870 Direct CU II drin die mir nach 5 Jahren abgeraucht ist. Nun ist eine GTX 1080 drin
  • 8 GB Corsair XMS3(2x4GB) DDR3 1600 Mhz CL9
  • ASRock Z77 Extreme4
  • Ein paar HDDs wobei die Systemplatte mittlerweile eine Evo860 SSD ist
  • Hatte ein 430W Enermax Netzteil welches mit der Graka erneuert wurde durch ein Corsair CX500 Bronze ersetzt.
Zu der damaligen Zeit war ich noch fleißig mit meinem Studium beschäftigt. Zu der damaligen Zeit war es eine sehr potente Maschine und hat echt gute Arbeit geleistet. Meiner Ansicht nach ist/sind aktuell die CPU und vor allem die Arbeitsspeicher der Flaschenhals.

Ich denke das System würde immer noch gute Arbeit leisten wenn ich knapp bei Kasse wäre. Dem ist nun nicht mehr so und würde gerne mal wieder einen Rechner selber zusammenbauen.

Ich habe mir auch schon was ausgedacht was ich mir gerne zulegen möchte, jedoch weiß ich nicht wie die Komponenten und meine Zielvorstellung harmonieren. Leider bin ich in der Sache mit den Arbeitsspeicher und den ganzen MB-Topologien nicht auf einem Kenntnisstand dem ich vertrauen könnte. Ich habe mir zwar den User-Artikel zu den Arbeitsspeicher angeschaut, aber ich versteh fast nur Bahnhof.

Das habe ich mir vorgestellt:
  • Ryzen 3900X
  • 3x1TB Storage-SSDs (vmtl Evo860er)
  • 1x1TB PCIe 4.0 System-SSD
  • 600W Platinum PSU von Enermax
  • ASRock 570X Extreme4(Ich war so zufrieden mit meinem derzeitigen, dass ich wieder eine Extreme4 nehmen würde)
  • 64GB Arbeitsspeicher (Warum so viel? Warum denn nicht? :D)
  • Notua NH-D15 Kühler
  • Fractal Design Define R6 White Tempered Glass
Ein gedämmter Rechner wäre echt Klasse bei dem die Geräusche der Lüfter reduziert werden. Deshalb sollen auch meine HDDs durch SSDs ausgetauscht werden. Meine GTX 1080 brauch ich nicht austauschen. Die sollte noch 3-4 Jahre halten

Bei mir hakt es nun beim Arbeitsspeicher. Es gibt so vieles das zu beachten gilt und ich weiß nicht wo ich genau drauf schauen soll.

Was mach ich denn mit solch einem System? Es ist halt schon geil wenn man Mehrere VMs laufen lassen kann, nebenher noch was zocken und vielleicht auch noch was kompilieren zu können. Oder vielleicht mal ein Video schneiden weil ich mal bock drauf habe ^^.


Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen und mich eventuell in dieser Sache beraten.

Viele Grüße und Danke im Voraus
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.850
Da mir die momentane Situation mit dem MSI beta BIOS etwas sauer aufstößt (wie sehr vielen Anderen) und im Support Forum gebeten wird sich direkt an den Support zu wenden habe ich das auch getan.

In der momentanen Situation rate ich dringend Jedem davon ab sich mit Zen2 zu beschäftigen solange der auf einem "alten" MSI Board laufen soll. Bei den X570 enthalte ich mich hier der Meinung.

Mir ging es darum wann ich als Nutzer eines 250€ Boards mit einem brauchbaren BIOS für Zen2 rechnen könnte und ob es das überhaupt wieder in einer vollständigen Form geben wird.

Die Antwort lautet wortwörtlich:
"Wenn AMD das neue AGESA code bereit gestellt hat. und alle tests abgeschlossen sind
Mit freundlichen Grüßen
Ihr MSI Tech. Support Team"


So sehr ich immer MSI Boards empfohlen habe, der Support ist derart unterirdisch, dass man den am besten einfach gleich einstellen könnte. Die selbe Person ist mir ohnehin in der Vergangenheit bereits negativ mit der "nicht so guten" Antwort aufgefallen.

Da also MSI offensichtlich nicht sagen kann oder will ob und wann es jemals eine ordentliche Bios Version geben wird muss ich derzeit darauf hinweisen, dass man ein gewisses Risiko eingeht. Eine ordentliche Antwort bekommt man ja leider nicht.
 

Reissling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
343
Kann mir jemand sagen ob das Netzteil von mir ausreicht wenn ich ein Watt Rechner benutze sagt der brauch 750er aber alle sagen 500 reicht aus :D?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.600
@Reissling:
na na, wer wird denn gleich ungeduldig werden wenn er nicht direkt eine antwort auf ne frage zum thema NT im MB-kaufberatungssammler kriegt?

was ist das bitte für ein rechner der 750W für nen 3700X und ne 2070 Super ausspuckt?:freak: ja, 500W reichen, immer noch. mal nen blick in tests geworfen und geschaut was die hardware frisst? CPU ~90W, graka ~225W. das sind die hauptverbraucher. rechnen wir für den rest mal 40W, die X570-MBs scheinen ja etwas hungriger zu sein. wären ~355W.
 

Reissling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
343
Bei dem Watt Rechner soll man alle Spezifikationen eintragen auch Lüfter usw im Sharkoon sind es 4 (Bei dem Mainboard ist ja die AIO dabei) habe alles eingebeben und er empfiehlt 750watt Netzteil.
Habe aber auch einmal ohne die AIO da kommt er auf die selbe Empfehlung.
 

Reissling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
343
@Deathangel008 weiß ich nicht mehr genau hab im browser eingegeben PC Watt Rechner und 2 von den vielen Vorschlägen getestet. Aber wenn du sagst es reicht aus für alle Komponenten glaub ich dir das gerne, frage mich nur warum sie dann bei der Super angeben minimum 550er als Bsp. Lasse mich halt verunsichern durch sowas und den Rechner. Aber du sagst reicht dann glaub ich dir das jetzt.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.600
@Reissling:
die grakahersteller wissen nicht welche hardware sonst zum einsatz kommt. das gilt vor allem fürs NT, da gibt es leider genug schrottteile die nicht das liefern was draufsteht.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.831
@Flynn82
Dir ist schon klar, dass AMD erst am Montag das neue AGESA für die Board-Hersteller bereit gestellt hat?
Wie sollen die in zwei Tagen sagen können, wann das finale Bios fertig ist?

Edit:
Und wegen dem Problem der Speichergröße fürs UEFI: das haben vermutlich auch andere - wenn nicht, wäre es schon sehr peinlich. Mal schauen, was die sich einfallen lassen. MSI will ja eine MAX Serie mit doppelten Speicher für eine ganze Liste an "alten" Boards raus bringen. Das hilft natürlich allen Besitzern der Nicht-MAX-Serie nicht wirklich.
Ich mag es eher einfach im Bios ohne Grafikschnickschnack. Das braucht wenig Speicher.
Grundsätzlich könnten die Hersteller ein Windows-Programm zur Verwaltung anbieten. Da spielt dann der Speicherverbrauch kaum noch eine Rolle und alles wäre schön hochauflösend, animiert,...
 
Zuletzt bearbeitet:

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
8.050
@Flynn82
Dir ist schon klar, dass AMD erst am Montag das neue AGESA für die Board-Hersteller bereit gestellt hat?
Wie sollen die in zwei Tagen sagen können, wann das finale Bios fertig ist?
Ich bin da eigentlich ganz bei @Flynn82 .
Da geht es ja mehr darum, dass ein 250 Euronen Enthusiasten Board von MSI nur mit einem 16MB Bios Chip versehen wurde (warum auch immer) und nun mit einem 'Lite' Bios auskommen muss. Das BIOS selbst ist auch nicht in einer Beta, sondern Alpha Phase.

Die Grafiken können mir ja gestohlen bleiben, alles egal. Aber das derzeitige BIOS ist ein Gemurkse und was macht MSI? Die diskutieren über ein Refresh der alten Boards mit 32MB Bios Chips mit der Kennzeichnung 'MAX'. Wobei... Das ist ja schon fix... Ich hab selbst immer wieder gerne MSI Boards empfohlen, da die für die AM4 Plattform gut geliefert haben (Preis/Leistung oder auch Flashbackfunktion bei günstigeren Boards usw..).

Schauen wir mal, was MSI da noch liefert. Ich hoffe, es steckt ein wenig mehr Überlegung dahinter.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.831
Wie sieht es bei anderen Herstellern aus?
 

cypeak

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.111
Ich tendiere zum STRIX, hauptsächlich wegen dem zweiten M.2 slot.
die zweiten m.2 slots kommen bei allen 400er boards mit einschränkungen wenn man da 2x x4 nvme pcie ssd's einsetzen möchte!
bei asus wird dann der haupt-pcie slot (graka) "nur" im x8 modus betrieben...
Ergänzung ()

ich habe die letzten paar tage die vrm's der x570 boards einwenig durchgerechnet - zumindest soweit datenbläter der mosfets/powerstages verfügbar waren.
ich formuliere es mal so: die günstigsten 4-5 boards, welche aktuell in der range von ca 160-190€ zu finden sind, sind okay wenn man da einen 12 kerner draufpackt, aber groß oc würde ich mit diesen boards nicht machen.
der 16-kerner wird sicherlich auch okayish laufen, allerdings wenn man auf diesen dann eine ordentliche workload wie avx-prime95 laufen lässt, so kommen die boards gut ins schwitzen; ohne einen brauchbaren airflow an den vrm-kühlern vorbei würde ich das nicht machen und auch auf 16-kerner-oc verzichten!
(persönlich würde ich auf diese boards garnicht erst den 16-kerner packen; also eine ~700€ cpu auf einem 160€ bord übertakten? naja...)

ich meine sowas wie die msi caming edge/plus, msi x570 pro, das asrock phantom gaming 4, asrock x570 pro4 oder das gigabyte gaming x. wie gesagt, diese boards funktionieren alle und werden höchstwahrscheinlich ihren dienst tun, aber für jemanden der zwar nicht gleich ein 400€ board kaufen möchte und nach etwas soliderem für oc sucht, sind diese boards weniger geeignet.

wenn man in sachen vrm gedanklich die bang-for-buck boards sucht, für den ist das gigabyte x570 aorus elite sehr ordentlich. zwar keine smart powerstages, sondern "nur" vishay drmos' fets, allerdings mit recht guten intersil doublern welche current balancing beherrschen. dafür das das board aktuell bei in etwa 200€ zu haben ist: was vrm betrifft: top!
ausstattung ist nicht überragend, aber ok. - ggf. vermisst man das dualbios oder diagnose-led, aber man kann nicht alles haben. :D
(das asrock taichi und phantom gaming x haben im grunde das gleiche vrm setup - selbst die bauteile sind gleich - allerdings bei einem ganz anderen preis!!)

das nächste was unterhalb von 300€ richtig gut daherkommt ist das gigabyte aorus pro - für aktuell knapp über 250€ kriegt man am vcc eine 6x2D konfiguration mit ir-dopplern und insgesammt 12 ir-3553 powerstages mit 40A rating. das mag rechnerisch nicht so krass massiv sein wie das ch7 oder msi ace, aber es reicht trotzdem locker um sich bei einem 16-kerner auszutoben. selbst unter last und gewisser abwärme sollten da 350-370A herauskommen und das reicht für einen zugespitzten x3950 nach jetzigem stand des wissens.

das msi pro carbon hat eine 5x2D konfiguration mit upi 56A dual-fet's , allerdings finde ich dazu kein datenblatt.
kostet aktuell ebenfalls um die 260€ und es könnte ebenfalls ein sehr solides board werden.

ich finde mann muss wirklich nicht oberhalb der 300€ kaufen um übertakten zu können - selbst die ausstattung der boards zw. 200-300€ ist wirklich ok. wenn man allerdings einfach das haben will bei dem alle meinen es wäre das beste & mehr als 1gb ethernet & noch einen dritten m.2 slot & .. ja, dann muss man eben auch das geld hinlegen.

wenn sich jemand fragt wo hier die asus prime abgeblieben sind....die boards sind okayish - aber deutlich zu teuer für das was man bei vrm's bekommt.

ps: itx board? das einzige aktuell verfügbare ist das gigabyte 570 i-aorus; auf dem kleinen ding finden sich 6 echte phasen mit richtig guten infineon smart powerstages mit 70A rating. bei um die 200€ würde ich es kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fuchiii

Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3.037

Dragonkill356

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
24
Morgen Leute, habe auch so ähnlich wie @dingle überlegt, bloß würde ich gerne die 64 Gb, über das X570 Taichi realisieren da das wegen der T-Topologie das eigentlich gut können sollte oder?
Zudem hätte ich auch noch gerne zumindest WLAN mit dabei und dadurch wäre dann trotz dem verhältnismäßig hören Boardpreis eher das Taichi lohnen?
 

iWamboO

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
35
@cypeak
Vielen herzlichen Dank für Deine persönliche Einschätzung bzgl. den Boards :).

Aktuell komm ich einfach nicht mehr weiter mit der Frage: "Welches Board?". CPU wird der R9 3900x. Ich tendiere gerade zu einem der beiden Boards:

  • Gigabyte x570 Aorus Pro
  • MSI x570 Gaming Pro Carbon Wifi

Aktuell habe ich ein Z77 Board von Gigabyte drin. Also dachte ich: Dann nehm ich einfach wieder ein Gigabyte, weil ich nie damit Probleme hatte. Aber nachdem ich hier im Forum immer wieder gelesen habe, dass sich Gigabyte mit den Ryzen Boards nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, bin ich mir super unsicher was ich denn nun nehmen soll :confused_alt:

Bin für jeden Ratschlag dankbar :love:
 
Top