Leserartikel [Sammelthread] LGA775-OC/UV-Club (Core 2 Duo/Quad, Pentium 4/D, Celeron, LGA771 Xeon)

Dinnercore

Newbie
Dabei seit
Feb. 2022
Beiträge
3
Ich hab mir am Wochenende mal den schlechtesten meiner Xeon X5270 geschnappt und unter Trockeneis geschaut was so drin ist. Er lief leider nicht ganz so gut wie erhofft, war aber auch das Sample was bereits 1.48V für die 5GHz brauchte.

Immerhin 5750 MHz für Cinebench waren drin, den R23 run konnte ich nicht machen da es mir beim austesten von diversen RAM und FSB settings die Win 10 Installation zerstört hat. Nächstes mal klappt das hoffentlich.

snaphsot0006.png


SuperPI 32m lief auf 5850 MHz durch, bin dann bei der Spannung nicht weiter hoch gegangen. Da diese CPUs nicht so super gut verfügbar sind sehe ich hier mal von sogenannten "Suicide-Runs" ab.

snaphsot0002.png


Zum Schluss noch die Validierung auf 5900 MHz. Ich bin mir sicher einer von den anderen zwei die ich habe würde die 6 GHz mit Trockeneis schaffen, die CPU hier hätte dafür einfach LN2 gebraucht. Je nach Coldbug sind das noch mal 40 - 70°C weniger und man kann eventuell mit der Spannung dann noch 100mV weiter rauf.

https://valid.x86.fr/47am3q

Wird wohl doch Zeit sich einen LN2-Behälter anzuschaffen, nur sind die Dinger so extrem teuer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: <NeoN>, funkflix und Hexxxer76
Top