[Sammelthread] SLI & Crossfire: Nutzen und Funktion multipler Grafikkarten

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.465
Schnelle Frage:
Klaut eine zweite Grafikkarte die nur zum Anschluss weitere Monitore genutzt wird der Hauptkarte immer 8 Lanes? (8x/8x)
Oder nur wenn die beiden in SLI/Crossfire laufen
Meine ein normales 1151/AM4 System...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Das kommt auf das Mainboard an.
Wenn das Mainboard 16/16 Lanes unterstützt, dann nicht.
Das steht aber auch im Handbuch.

Wenn es sich um dieses Mainboard handelt, ASUS P8Z68-V PRO/EVO-3, dann sieht die Lanes-Aufteilung folgendermaßen aus:

2 x PCIe 3.0/2.0 x16 (x16 or dual x8) *1
1 x PCIe 2.0 x16 (x4 Modus, schwarz) *2
2 x PCIe x1
2 x PCI

Also bei zwei Grafikkarten sind es dann 2x8 Lanes.
SLI/Crossfire spielt dabei keine Rolle.

Kannst du hier nachlesen:
https://www.asus.com/de/Motherboards/P8Z68V_PROGEN3/specifications/

In der Regel sind nur hochwertigere Mainboards zu 16/16 Lanes fähig.
Man sollte beim Kauf des Mainboards darauf achten, hat man vor, zum Beispiel zwei Grafikkarten zu nutzen.

Zum Beispiel hat mein Mainboard, ein GIGABYTE GA-X79S-UP5-WIFI, 5x PCIe, 1x PCI-Slot.
Davon entfallen dann an Lanes:
4 (x16, x16, x8, x4)
1 x PCI Express x1
1 x PCI Slot
Also auch 16/16 Lanes.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.465
Ok, Danke.
Würde also nur mit einem 2066/TR4 System funktionieren.

Frage mich allerdings ob meine 1080ti in einem AM4/1151 System bei nur PCIe 3.0 8x tatsächlich ausgebremst wird.
Bin auf der Suche nach einem neuen System-Unterbau.

Eine zweite kleine Grafikkarte (GT 1030) ist ein muss, da ich vor habe 3-4 Monitore anzuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Also wenn man hier im Forum sich mal umschaut, kann man zu dem Thema immer wieder lesen, dass der Unterschied von 16 zu 8 Lanes kaum spürbar ist.
Mich persönlich würde es aber trotzdem stören, wenn meine GTX-1080ti KFA2-Hall-of-Fame auf einem System mit 8 Lanes laufen müsste.

Dies ist nun etwas, was du für dich entscheiden musst.
Bei einem AM4 haben selbst 370,-Euro teure Mainboard nur 16/8 Lanes.
https://www.caseking.de/asus-crosshair-vi-extreme-amd-x370-mainboard-rog-sockel-am4-mbas-336.html

Da müsstest du schon zu Intel wechseln, oder TR4, wie du selbst schreibst.

Aber warum brauchst du eine zweite Grafikkarte ?
Die GTX-1080ti ist doch Multi-Monitor-fähig.

Wenn du die Aorus hast, sind es bis zu 4 Monitore !
Steht auch hier in der Beschreibung, unter "Weitere Informationen":
https://www.alternate.de/GIGABYTE/AORUS-GeForce-GTX-1080-Ti-Grafikkarte/html/product/1344809
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.465
Das funktioniert bei mir irgendwie nicht. Ab 3 Monitore fängt das Bild immer wieder an zu flackern.
Hatte ich bei meinen anderen Grafikkarten auch immer.
Deshalb bin ich seit Jahren mit zwei Grafikkarten unterwegs.

Könnte evtl. am Mainboard liegen.
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
5.062
Das Problem hatte ich auch immer, als es noch kein DP gab, da mussten es ja zwangsweise 2 Grafikkarten sein für 3+ Monitore.
Seit es aber DP gibt, hab ich 0 Probleme, momentan laufen 4 Monitore per miniDP mit WQHD an ner Rradeon 7700.
Wenn ich in Bälde meine neue Workstation bekomme, werden die von ner 1060 mit 3 DP und einem DVI Port befeuert.
Ist natürlich in dem Fall nicht zum Zocken, allerdings gabs, wenn wir LAN vor der Weihnachtsfeier in der Firma gemacht haben, nie Probleme mit (älteren) Spielen.
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Wie gesagt, den Unterschied von 16 zu 8 Lanes wirst du kaum wahrnehmen können, und wenn du mit 4 Monitore im Desktop-Bereich arbeitest schon mal gar nicht.
Wenn überhaupt, dann nur bei Spielen.

Allerdings stellt sich die Frage, was du sonst noch so an Steckkarten nutzt.
Schau halt in die Beschreibung des Mainboards, bevor du es kaufst, denn die Lanes können sich auch noch weiter aufteilen.

Zum Beispiel:
16/0/0/0 oder 8/8/0/0 oder 8/4/4/0 …halt je nach Art und Anzahl der Steckkarten, bzw. wie viel elektrische Leitungen die jeweilige Karte benötigt.
Und 4 Lanes kann man je nach Anwendung dann schon spüren.

Abhängig wird dies auch von der CPU.
So unterstützt ein Intel Ivy-CPU 40 Lanes, wohingegen ein AM4 CPU nur 24 Lanes (16+8) unterstützt.
Da kannst du dir selber ausrechnen, was an zusätzlichen Steckkarten möglich ist, bzw. wie da dann die Lanes aufgeteilt werden.

Intel:
2018-01-25_0831.png

Hier findest du auch noch Informationen dazu:

AM4:
https://www.golem.de/news/ryzen-amd...atz-und-zeigt-am4-mainboards-1701-125424.html

Wie @Scheitel schon sagt, und ich oben schrieb, müssten an deiner "GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti" mehrere Monitore problemlos möglich sein.
Bei der "AORUS" zusätzliche 3 Monitore am DP Anschluss.
Warum da das Bild nun flackert, verstehe ich nicht.
Das kann eigentlich nur etwas mit den Einstellungen im Treiber-Menü zu tun haben.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.465
Könnte daran liegen, das ich nur an zwei neueren Monitoren DP nutzen kann. Hatte es mit 2x DP und 1x HDMI propiert.
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Und was ist mit dem DVI-D an deiner Grafikkarte ?
Dann wären es mit den zwei DP schon mal drei Monitore.
Oder flackert das Bild an dem DVI-D ebenfalls ?
Ansonsten gibt es "aktive DP-auf-HDMI/DVI Adapter" mit denen du dann auch ältere Monitore am DP anschließen kannst.
Kosten so um die 30,-Euro.
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
5.062
Hab auch funktionierende minDP auf DVI-D Kabel in Benutzung und neben den von FROSTY10101 erwähnten DP-auf-HDMI/DVI Adapter auch DP auf VGA. Geht alles ohne Probleme.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.465
Ok, danke erstmal.
Werde mal etwas herum probieren.

Müsste bei mir ja dann auch irgendwie klappen.
Es sei es liegt irgendwo ein defekt vor.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
521
GTX + Noname Karte gleichzeitig (Im Bios wechseln etc.)

Hallo, zwar hat meine Frage damit nicht damit zu tun, wollte deswegen aber nicht ein neues Thema anreisen:

Ist es möglich, bei Intel 5820 + X99 Board

Eine GTX + irgendeine Random Noname Karte für den Desktop Betrieb gleichzeitig einzubauen, sodass man im Bios wechseln kann, damit man nicht ständig die Karten tauschen muss bzw. man nicht die ganze Zeit die Lebensdauer der GTX beinträchtigt, wenn gerade eine Noname auch gehen würde

Am Backpanel muss man natürlich umschalten, oder vielleicht auch nicht, da mein Monitore mehrere Ausgänge hat.
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.690
Hallo, ich habe ein paar fragen bezüglich einem Crossfire System. Bitte nicht über Sinn oder unsinn diskutieren :):

Ich bekomme bald eine Radeon 7850 zu meiner jetzigen.

Muss ich treiber neu installieren oder reicht einstecken und starten?

Eine Karte schaltet sich ja im Desktop Betrieb in der Regel ab und startet erst wenn ein Spiel startet. Korrekt? (Zero Core)

Kan man einstellen welch Karte die "Master" Karte sein soll, also die, die immer läuft und bild ausgibt oder werden grundsätzlich die HDMI/DVI Anschlüsse BEIDER Karten angesteuert?

Sollte man bzw ist es ratsam evtl. mit einem Riser Kabel zu arbeiten um mehr Platz zwischen den Karten zu bekommen zwecks Belüftung?

Dazu entsprechend: Es gibt Riser Kabel zwischen 5 und 80 Euro, gibt es gravirende Unterschiede zwischen den Kabeln? Warum keines für 5 Euro wenn PCIe x16 unterstützt wird? Gibt es dann mehr Microruckler weil die Riser Kabel natürlich leicht die performance drücken?

gruß

KoS
 

FROSTY10101

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Nein, Treiber muss man nicht neu installieren.
Karte hinzustecken reicht, und wird sofort erkannt.
Nur im Treiber-Menü musst du dann noch CrossFireX aktivieren, sonst werkelt jede Karte für sich, auch beim Start von Spielen.
Welche Karte Master sein soll stellt man im BIOS des Mainboards ein, falls dies das Mainboard zulässt.
Per Riser würde ich die zweite Karte nicht konfigurieren, ...sorge lieber für ausreichend Umluft im Gehäuse.
Heiß wird es so oder so, dies hatte ich auch bei meinen beiden HD 7970 gesehen.
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.690
Danke schon einmal für die schnelle Antwort.

Schaltet sich denn die zweite Karte ab im Desktop Betrieb?
und
gibt es einen Unterschied, welche Karte wieviel berechnet beim Zocken?

Bis jetzt habe ich noch keinen Eintrag im Bios, um irgendwas zum Thema CF einzustellen.

Ich habe das MSI B350 Tomahawk, das nur ein PCIe 3.0 x16 und ein PCIe 2.0 x4 zu verfügung stellt. Ich überlege, ob ich die "Master Karte" nicht in den x4 stecke. Dann hätte ich, wenn ich Zocke und die zweite Karte anspringt doch trotzdem die volle Leistung der zweiten Karte.

Oder habe ich da einen Denkfehler?

Mein Problem ist, das meine jetzige Karte mit einem Accelero Extreme bestückt ist und die Karte nicht im oberen PCIe stecken kann, da sonst die zweite Karte nicht rein passt. Daher möchte ich die Karte mit dem Accelero in den x4 stecken für den Deskop Betrieb als Master (weil vieeel leiser und im Dektop Betrieb brauche ich ja keine Leistung) und die neue Gigabyte als Slave in den x16 stecken.

Mir ist bewusst, das ich durch den x4 ca. 7% Leistung verliere. Aber macht es einen unterschied ob die Master oder Slave im x4 Stecken?

EDIT: Luftstrom ist genug da. Lüfterreserven habe ich auch noch, da alles im Silend Modus läuft, bis jetzt sogar beim Zocken im Sommer (CoolerMaster Haf Stacker 935, 2x 120er vorne, 2x 140er oben, 1x 120er hinten, vorne Luft rein, hinten und oben raus) Noctua NH D14 mit 2x 140er Lüfter an der CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

FROSTY10101

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Technisch macht das keinen Unterschied, ob x4 nun der Master ist.
Wie gesagt, vorausgesetzt, das Mainboard lässt dies überhaupt zu, denn ich kenne dies bisher nur von x16 & x8 , dass so etwas funktioniert.
Einen erheblichen Verlust wird es dennoch haben, da sich die schnellere Karte an der langsamen orientiert, und beide dann den Leistungsverlust tragen.
Besser wäre es ein Mainboard zu nutzen, welches 2x16 Lanes zur Verfügung stellt, oder wenigstens 2x8 Lanes.
Aber 16 & 4 Lanes für ein CrossFireX halte ich für keine gute Idee.
Da sich die schnelle Karte, also die im x16 an der im x4 orientiert, dürfte das am Ende auf dieselbe Leistung rauskommen, als wenn nur die eine im x16 läuft.
Ich würde da mal schauen, ob im Marktplatz nicht ein gebrauchtes gutes Mainboard mit elek. 2x16 Lanes günstig zum Verkauf angeboten wird.
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.690
Ja, das mit dem x16/x4 hab ich auch gelesen. Ich dachte mir aber das die Unterschiede erst bei schnelleren Karten mit mehr Durchsatz greifen. Da es sich ja eher um ältere Mid-Range Karten handelt, dachte ich es wäre zu vernachlässigen.

Ich habe jetzt aber mal gebencht und der Unterschied meiner jetzigen Single 7850 im x16 und im x4 Modus, beträgt tatsächlich nur unter 2% (3D Mark Fire Strike 4941 Punkte im x16 vs 4853 Punkte im x4) Gleiche Ergebnisse im 3D Mark "Timespy" und im Cinebench OpenGL Bench

Also hoffe ich jetzt einfach mal, das beide 7850 im CF so ziemlich "volle" Leistung bringen werden. Ich werde dann mal gegen benchen, ob es unterschiede gibt, ob die Master Karte im x4 oder im x16 steckt. So fern es die Möglichkeit gibt, Master und slave zu bestimmen.

Die Karte kommt aber erst gegen Mittwoch oder Donnerstag bei mir an.

P.S. ich bin auch kein FPS Junkie oder High End Zocker. Im grunde reicht mir die Leistung einer Karte aus, aber ich wollte schon immer ein CF System nutzen und habe jetzt günstig eine zweite bekommen :daumen:

Ich wollte nur nicht zu viel Leistung verschenken :)
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.675
Ob dir die Bandbreite fehlt, lässt sich aber über diesen Test kaum feststellen.
Während Du mit einer Single-Graka kaum Leistung verlierst kann der Unterschied (sorry, bin aus dem grünen Lager) z.b. von Witcher3 oder Rainbow6Siege in 4K mit Anti-Aliasing von 16/16 zu 8/8 gerne mal 50% betragen.

Ist natürlich Worst Case. Aber man kann einfach nicht von einer Single-Graka auf das CF schließen. Schließlich produzierst Du mit dem CF ja entweder mehr FPS oder regelst die Bildqualität hoch, und beides braucht nun mal mehr Bandbreite als eine einzelne Karte alleine.
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.690
Okay, dann hab ich wohl einen Denkfehler. Dachte, da der PCIe x4 in der Bandbreite limitiert ist, würde sich das auch auf die Benches nieder schlagen. Das Limit liegt ja jetzt schon an PCIe x4 und nicht erst wenn die 2te Karte Einzug erhält.

Klar, das der Unterschied zwischen x16/x16 zu x8/x8 bis zu 50% betragen kann, aber der Unterschied liegt doch höher wenn die GPU schneller wird. Mit meinen alten Mitteklasse Karten sollte es aber eigentlich doch nicht soo hoch sein.
Ich Spiele zudem auch kaum Spiele, achte nicht auf FPS und Auflösung liegt auch nur bei FHD. Mein Gedanke ist das ich BF1 und AC Origins etwas schöner machen kann. AA verstell ich kaum bis gar nicht

PS: das du aus dem grünen Lager kommst, ist ja nicht schlimm :D
 

FROSTY10101

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.186
Ich hatte auch jahrelang ein CrossFireX im PC.
Erst mit 2xHD7970, dann mit 2xHD290x8G !
Das hat richtig Spass gemacht.
Zumal ich dann noch eine dritte Grafikkarte im PC für PhysX hatte, also eine GTX660.
So konnte ich die Vorteile zweier ATI mit einer NVidia vereinen.
Nachteil war dann halt die Hitzeentwicklung und der enorme Stromverbrauch.

Ich war dann ganz scharf darauf, auf die nächste Generation umzusteigen.
Also die Vega64 !
Ich hatte echt vor, mir zwei von diesen GraKas zu kaufen.
Aber es dauerte dann doch ewig, bis diese auf den Markt kamen.

Darum bin ich dann zu einer GTX1080ti gewechselt.
Habe mir die "KFA2 GeForce GTX 1080 Ti Hall of Fame" zugelegt.
Als dann die Vega64 rauskam, und die Testberichte echt übel ausfielen, war ich froh und dankbar, auf NVidia umgestiegen zu sein.
Den Kauf habe ich bis heute nicht bereut.
 
Top