News Samsung mit neuem 24" 16:10 Display

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Samsung verstärkt mit dem SyncMaster 243T die Produktpalette der Großformat-TFTs um ein weiteres Modell. Der Monitor verfügt sowohl über eine analoge als auch eine digitale Schnittstelle. Damit ist er für digitale Grafikkarten geeignet und kann komfortabel auch von zwei Rechnern (PC / Mac) angesteuert werden.

Zur News: Samsung mit neuem 24" 16:10 Display
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
Da sag ich nur eins: GEIL, aber leider auch VIEL zu teuer :-(!
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Der Preis ist ja nicht von schlechten Eltern....:(
Aber geiles Teil - daß da ein PVA-Panel drin ist, war mir klar. Schließlich fertigt Samsung selbst.

Bye,
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Nur ein wenig teuer, sonst sicherlich nicht schlecht fürs Heimkino :D
 

Der-Heudler

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
670
hmm geill auf so nem teil zocken, also von der größe her. nunja leider wie schon hier erwähnt noch! recht teuer. aber mit der zeit wird das schon ;)
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Ich verstehe nicht, warum da so seltsame Seitenverhältnisse gebaut werden. 15:10, 16:10, das ist doch alles für die Katz. Die Zukunft des Fernsehens liegt bei 16:9, viele Filme sind in 16:9, ich kann mir auf diese eigenartigen Formate keinen Reim machen. Kann mich da jemand aufklären?

Gruß
Morgoth
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Vielleichs solls ja ein bisschen von 4:3 und 16:9 Flair haben. Keine Ahnung, ich kanns auch nicht wirklich nachvollziehen. Wäre doch besser wenn man alles an 16:9 angleichen würde. Ist auch wunderbar für den PC. Wirkt einfach riesig. Aber ich ärgere mich schon jedes mal wenn ich mir eine Widescreen DVD auf meinem 16:9 Fernseher ansehen. Wieder schwarze Streifen :heul:

Eine kleine Erklärung ist übrigens in der News drinnen:
"Er stellt die Bilder im 16:10-Format dar und zeigt damit bei 1920 x 1200 Pixel Auflösung wahlweise eine DIN-A3-Seite quer oder zwei Seiten DIN A4 nebeneinander an. Besonderheit: Das 16:10-Display lässt sich dank der Pivot-Funktion um 90° drehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Auf der anderen Seite wirste außer Filme gucken mit nem 2,35:1 Schirm nicht viel anfangen können.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Aber für Fernseher wärs nicht uninteressant, nachdem das "normale" Fernsehen auch bald schon in 16:9 gesendet wird, könnte diese Entwicklung auch noch kommen. Die nächste Fußball EM (oder wars WM :rolleyes: ) in Deutschland wird ausschließlich in 16:9 gesendet :-)
 

Loki2489

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
108
Mmmhhh mein LG war auch so teuer.....aber nur 23,1 Zoll 16:10...kagge hätte man mal wieder warten sollen....apropo kennt sich Wer mit den DVI Anschlüßen aus...??
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Dir kanns wohl auch nicht groß genug sein, oder? :D
Was für Problem hast du mit DVI, wegen der Auflösung bei deinem LG?

Bye,
 

Loki2489

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
108
Hooii Queen, jep genau die Auflöung..zwar ist es möglich mit dem Singleline DVI-I die Auflösung von 1920x1200 zu fahren allerdings muss man dann mit der Maus rumscrollen.....?? Liegt das wohl an den eigentlich nicht kompatiblen 52 Herz Modus den man in den ATI Treibern aktivieren muss oder warm funzt des im Analogbetrieb einwandfrei und im Dvibetrieb obwohl die Auflösung gezeigt wird nur per scrollen.....GRML
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
DVI begrenzt die max. darstellbare Auflösung auf 1920x1080 Bildpunkte. Ich schätze mal, daß es damit zusammenhängt.

Bye,
 
Top