News Samsung: One UI löst 2019 die alte Android-Oberfläche ab

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.637
#1
Samsung strukturiert seine Android-Oberfläche unter dem Namen „One UI“ von Grund auf neu und passt das System an die im Laufe der Zeit gewachsenen Smartphone-Bildschirme an. One UI soll übersichtlicher und sinnvoller aufgebaut sein. Vor dem Release Anfang 2019 ist eine öffentliche Beta geplant – auch in Deutschland.

Zur News: Samsung: One UI löst 2019 die alte Android-Oberfläche ab
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
291
#3
Klingt ja erstmal nicht schlecht. Bin ich mal gespannt, wird aber wohl eine Weile zur Umgewöhnung brauchen.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.496
#7
Die sollen ihre Spaghetti-Software komplett weglassen, dann währen die Dinger auch durchaus interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
167
#8

lkullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.528
#10
Bedienelemente alle erreichbar am unteren Bildschirmrand, restriktiv systemweit einheitlich umgesetzt, über alle Apps hinweg?

Innovation, Innovation!

Ach ne warte, das hatte schon WP8 zu bieten.

Ich trauere WP immer noch hinterher. Seit Februar nutze ich Android - ich kann immer noch nicht nachvollziehen, warum dieses OS so beliebt ist.
 

nerd.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
275
#11
Samsung bringt auch nur 2 Major Releases mehr nicht. Dann kaufst du entweder neu oder bleibst halt da stehen, wo du bist. + das man die meiste Bloatware nicht deinstallieren kann.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
117
#12

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
494
#14
Ich war auch beim Umstieg auf Android erstmal irritiert, was einige der UX-Entscheidungen sollen. Alleine im Browser immer erst ganz oben tippen zu müssen, um ne URL einzugeben, finde ich bis heute grausig. In Chrome kann man das mit etwas Experimentierfreude sogar umstellen, aber hat es dann mit Bugs zu tun.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.590
#15
Hauptsache die Updates kommen mal schneller bei Samsung.
Samsung bringt eh jeden Monat ein Update heraus. Ob das nun 8.0 Sicherheitsupdates oder ein komplettes Update auf 9.0 beinhaltet sollte für über 90% aller Nutzer wohl egal sein. Die meisten 9.0 Features benötigt man als Besitzer eines S8(+) oder S9(+) eh nicht. Viele Funktionen die in neuen Android Versionen eingeführt werden sind in älteren Samsung Systemen schon integriert.
 
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
14
#18
Bedienelemente alle erreichbar am unteren Bildschirmrand, restriktiv systemweit einheitlich umgesetzt, über alle Apps hinweg?

Innovation, Innovation!

Ach ne warte, das hatte schon WP8 zu bieten.

Ich trauere WP immer noch hinterher. Seit Februar nutze ich Android - ich kann immer noch nicht nachvollziehen, warum dieses OS so beliebt ist.
Ich trauer mit dir:heul: Beliebt ist es auch fast nur eswegen, weil es viele sehr viele Apps für Android gibt
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3
#19
Farben kommen zudem verstärkt für das Hervorheben von Schaltflächen zum Einsatz, etwa in den Schnelleinstellung, um zwischen einer ein- oder ausgeschalteten Funktion zu unterscheiden, oder in den WLAN-Einstellungen. Samsung verknüpft dabei wahlweise die Farbe der Hardware mit der des One UI, sodass Akzente je nach Farbe des Smartphones etwa in Schwarz, Blau oder Pink gesetzt werden.
Auf einem schwarzen Handy hört sich das in Kombination mit dem Nachtmodus sehr sinnvoll an. :evillol:
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
117
#20
Oder man kauft sich einfach ein iPhone das nicht mal das aktuellste sein muss und man hat für eine gewisse Zeit ruhe. Hab mir jetzt ein iPhone 6s geholt neu und versiegelt für 320€. Gut das Teil ist nicht mehr das neuste Gerät, bekommt aber noch Updates für mindestes 2 Jahre und ist schneller als ein S8.
In wie fern ist es schneller? :D

Wichtig sind die Security Updates, und da ist Samy ziemlich gut unterwegs. Bei Apple kriegst du ja auf deinem auch nicht alle Features von XS oder X.

Mir sagt das OS einfach nicht zu, obwohl ich mit iPhone 3 und 4 und 6 Plus ein paar Apple Geräte hatte.
 
Top