Sapphire Radeon 9600 XT 256 DDR-Ram Problem

Havoc

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6
Hallo alle zusammen

ich hab bereits in einigen Foren mein Problem geschriebn aber wirklich geholfen hat mir noch keiner.

also hier mein Problem


Vor etwa 5 Tagen hab ich mir eine neue Grafikkarte gekauft eine Sappihre Radeon 9600XT 256 DDR Ram.
Hab meine alten Treiber gelöscht von meiner alten Geforce 2 GTS. Hab sie ausgebaut und die neue eingebaut. Neue Treiber installiert und fertig war alles.
Bis dahin ist das noch alles in Ordnung. Bis ich (verständlicher weise) die neue Karte bei einem Spiel ausprobieren wollte. Das erste Spiel war dann NFSU es funktionierte auch gut. Natürlich wollte ich die Karte etwas mehr ausreitzen deshalb hab ich NFSU nicht lange gezockt und hab gleich mal Ut2k3 ausprobiert. Als ich dann ein Spiel startete stürtzte plötzlich einfach so der PC ab. Naja dachte mir liegt vielleicht an UT. Also hab ich es mal bei CoD ausprobiert. 5 minuten gespielt (nicht mal) passiert das gleiche. Ok dacht ich mir vielleicht machen ja die Nvidea Treiber probleme also Formatierte ich neues Win drauf alles schön und gut aber als ich es wieder ausprobieren wollte passiert das gleiche.
Nun frag ich euch was kann ich machen damit nicht gleich die ganze Karte verkaufen oder umtauschen muss.

Zu meinem System

AMD 2000 XP (wird etwa 50 C° warm)
256 DDR Ram
Asus A7V333-X
Sappihre Radeon 9600 XT (Lüfter Funktioniert)
Treiber: Catalyst 3.9 (die dabei waren)

Bereits gemacht:

- Festplatte formatiert
- Treiber mehrfach gewechselt (auch auf 4.1)
- Fastwrite ausgestellt
- Direct X neuinsatliert

mfg Havoc

PS: Ihr könnt mir helfen
 

chris.

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
Hmm, hast ja schon soweit viele Fehlerquellen ausgeschlossen. Ich tippen auf ein zu schaches NT. Die GTS braucht ja ne ganze Ecke weniger Strom. Was hast Du denn für ein Netzteil drin, bzw was steckt noch alles in deinem System? Schau mal aufs NT und poste mal die Werte, welche auf dem Aufkleber sind. Also Ampere bei 3,3 ; 5 ; 12v usw.

grüße
 

schamsen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
968
Hmmm eventuelle den zusatz stromstecker bei der Grafikkarte nicht angesteckt allerding bin ich mir nicht sicher ob sich der rechner dann überhaupt noch booten liese
 

QUT-Clan

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.723
Zitat von schamsen:
Hmmm eventuelle den zusatz stromstecker bei der Grafikkarte nicht angesteckt allerding bin ich mir nicht sicher ob sich der rechner dann überhaupt noch booten liese
Die ATI Radeon 9600XT hat keinen solche zusätzlichen Stromanschluss, ihr reicht der Saft über den AGP Slot :D

Jetzt zum Problem: Hast du auch schon mal versucht andere Treiber zu nehmen oder mal das BIOS Flashen?!
Stell mal im BIOS Fastwrites auf deabled und stell die AGP Rate auf 4x.
 

Havoc

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6
also auf dem Netzteil stand drauf

+3,3 V +5v +12V
14 A 30 A 15 A

und am Nt hängt auser ,Mainboard und Grafikarte, nichts

@QUT-Clan
mein Mainboard kann leider nur 4x AGP und Fastwrite hab ich schon ausgeschaltet Bios Flash hab ich nicht gemacht
 

Replicator

Ensign
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
213
@ Havoc
Du hast viel zuwenig Ampere auf der 3,3 Volt Leitung, da sollte man mindestens 25 Ampere drauf haben, da diese u. a. für die Grafikkarte zuständig ist. Ich würde dir empfelen ein neues, besseres Netzteteil zu kaufen.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
jepp. Steht das echt auf dem Nt drauf? dann ist es ein Noname-Nt. auf der +3,3V sollten schon, wie gesagt wurde, mehr als 20A sein.
 

Havoc

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6
das Nt war schon im Gehäuse drin

Frage:

1. Wieviel kostet ein besseres Nt?

2. Würde das meine Probleme lösen ?


und wenn das nicht so ist müsste ich die Karte umtauschen

würde eine Geforce 5700 keine Probleme machen ?
weil das ja einen eigenen Netztstecker hat.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
@Havoc

startet das system neu, oder stürzt es nur in windows zurück? Wenn es ganz neu startet, so kann man sich fast sicher sein, dass das Nt dran schuld ist.

Ob deine Probleme damit aus der Welt geschafft wären, kann keiner von sagen. Deswegen wäre es ratsam, zuerst einen besseren Nt zu leihen, um zu testen, ob die Probleme aufhören. Wenn es mit einem neuen Nt immernoch zu diesen Problemen kommt, so wäre die Grafikkarte der Schuldige. Dann halt einfach austauschen lassen. Einen Umstieg auf die FX5700 wäre nicht ratsam. Mit der 9600xt bist du zur zeit besser beraten.
 

BuBbLe

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.243

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Also wer schreibt Hab meine alten Treiber gelöscht dem scheint die Problematik nicht wirklich bewußt zu sein.
Jegliche Software, und dazu gehören auch Treiber, werden deinstalliert.

Obs für die Geforce auch son Uninstalltool gibt wie von ATI gibt weiß ich nicht. Auf jeden Fall würde ich mich mal schlau machen wie eine Geforce richtig deinstalliert wird. Anschließend kannste das Gleiche nochmal mit dem ATI Treiber machen, weil der ja anscheinend faul ist.
Eine Anleitung und das Uninstalltool für ATI findeste hier .

wop
 

Havoc

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6
ich hab ja schon mit dem deinstall tool die treiber entfernt

ich werde warscheinlich ein neues NT ausprobieren und wenn es dann nicht geht hoffe ich nur noch das die mir das Geld zurück geben
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Erwähne dabei nicht, dass du es nur testen willst.;) ein neues und vor allem leises Nt ist immer sinnvoll. Lieber jetzt, als später. Kauf es einfach, und gebe es dann, falls es nicht funktioniert wieder zurück.
 

Crunkmaster

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.867
Jupp, ich kann des NT (beim Link von Bubble) wärmstens empfehlen. Is wirklich n geringer Preis, aber dennoch exzellente Qualität und dass es leise is kann ich auch bestätigen. Hatte zwar 80mm-Lüfter, aber die waren wirklich silent, und bei nem 92mm-Lüfter sollte man wirklich nichmerh viel höhren. Also wenn du nich viel Geld für ein gutes und leises Netzteil ausgeben willst, dann hol dir eins von denen. Hatte vor kurzem auch ein 420W in schwarz, habs aber verkauft, weil bei meinem X-Alien Gehäuse bereits ein 500W Levicom Netzteil drin war. War aber echt zufriden damit!
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
ich würd den Nt bei ebay nicht kaufen. Scheint ein Noname Nt zu sein. Die werte sind eigentlich auch nicht das Non-Plus-Ultra. Aber klar, zu dem Preis ist es sehr lohnenswert. Ich würde halt bisschen mehr zulegen und mir ein MarkenNt mit viel mehr Performence zulegen. Zum bsp die von Tagan oder BeQuiet.
 

Replicator

Ensign
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
213
Ich würde auch zu einem Tagan raten, von denen reicht schon das 380 Watt vollkommen und ist auch noch sehr leise.
 

Crunkmaster

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.867
schön und gut, mag ja vielleicht NoName sein, aber von der Qualität, Verarbeitung und zuverlässigkeit, stimmt das nich wirklich. Wenn da 420W steht, dann leistet des auch soviel, undzwar stabil. Hab mein OCtes Sys (siehe Sig.) mit dem Teil betrieben, und ich hab schon von anderen gehört, die weniger stromfressende Hardware hatten, aber mit ihrem billig 470/500W Netzteil nich mitkamen, also die Qualität is (war auch erst überrrascht) dementsprechend relativ gut, aber ich glaub, des sollte nichmehr weiter besprochen werden, schließlich gehts hier um ne Radeon und nich um Marken-NTs ;)
 

zwicky

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
53
Hallo
laege es am NT stuerzte der Rechner hw auch bei NFS ab.
zu COD: hatte Probleme mit dem 3.9, sind bei 3.10 resp dem aktuellen 4.1 behoben -> aktuellen Treiber installieren
zu UT: leider ist mir hierzu nichts bekannt, evtl sind deine Probleme mit dem aktuellen Cat auch behoben. Kann dir ausserdem noch empfehlen im Ati Controlpanel unter Smartgart -> Erweitert "AGP Schreiben" zu deaktivieren
 

Havoc

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6
also hab heute beim Fachfach meines Vertrauens ;) mal ein neues Nt reingebaut ein 400 Watt was bei 12 V 22 A und siehe da Ut läuft wieder und Far Cry Demo läuft nun auch und jetzt zocke ich eine runde :D

PS: Danke für die vielen Posts ohne die wär ich aufs Nt nicht gekommen und stände immer noch ratlos rum
 
Top