sapphire9800pro und schwarzer Bildschirm...

ericF

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
hallo,

heute ist meine sapphire 9800pro gekommen. ich habe meine alte gf4ti4200 deinstalliert (vorher treiber deinstalliert), die neue karte eingebaut... und der bildschirm bleibt schwarz. wacht nicht aus dem standby auf...

die karte sitzt fest, stromkabel des 350watt netzteils steckt auch und der lüfter der grafikkarte dreht sich auch. aber der monitor reagiert nicht und motherboard gibt keinen laut von sich (von wegen hinweisgeräusch, dass graka nicht erkannt wurde) pc lässt sich dann auch nur über den netzschalter ausschalten... nachdem ich die gforce wieder reingesteckt habe, startete der pc normal.

mein rechner:

xp1800+
350watt netzteil
msi kt3ultra2 motherboard
2x512mb ram von infineon
iiyama 19"monitor (vision master 451)

ich bin ratlos. weiß jemand rat?

gruß +eF
 

Bucklava

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.058
dein mobo hab ich auch und hatte mal ne 8500 damals drin, damit hatte ich das gleche problem, ich konnte nur den treiber nehmen der auf der cd dabei war, sonst blieb der monitor schwarz, keine neuen treiber gingen zu laden, hab die 8500 verkauft und mir ne ti4200 geholt, seitdem hab ich keine probleme mehr mit neuen treibern, würde mir auch gerne eventuell übergangsweise ne 9800pro kaufen aber seitdem trau ich mich an ati net mehr ran. ich warte auf die neuen nvidia karten und kauf mir dann so eine......schade für dich.
 

Sleepy Hollow

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.608
Am besten formatieren, das ist die beste Lösung.
Ich würde immer formatieren, wenn man von NVIDIA zu ATI Wechselt,
das Netzteil schließe ich mal aus, 350W sollten reichen.
 

KiNeTiXzZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.998
Mach mal nen cmos clear (bios zurücksetzen) und versuch dann nochmal mit der ati

@sleepy so ein Quark
 

ericF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
hmm, formatieren kommt erstmal nicht in frage, da ich im augenblick keine rechte zeit für backup etc. habe :( für das board gibt es übrigens ein bios-update, welches probleme mit ati 8500er karten beheben soll. vielleicht hilft das update, obwohl mir vor biosupdate immer etwas mulmig ist... weiß jemand eine gute anleitung für bios-upadte?
 

KiNeTiXzZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.998

Bucklava

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.058
naja bei msi isses wie bei anderen auch, diskette rein update drauf fertig, geht fast immer gut :D
 

ericF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
hey stimmt, ist eine anleitung mit bei in dem zip-file fürs bios-update. na, ich versuche mal mein glück. gruß eric
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
@Sleepy Hollow: Weil: Was soll es bringen, wenn der Monitor gar kein Bild bringt? Wenn die Kiste ohne Anzeige bootet, hängt es sicherlich nicht an Windows!
 

ericF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
ich weiß mir nicht mehr zu helfen. das biosupdate brachte auch nichts. habe unterschiedliche stecker vom netzteil durchprobiert, sämtliche laufwerke abgeklemmt. keine erfolg, der monitor bleibt schwarz. nicht mal das board gibt töne von sich, soweit kommt es beim booten scheinbar gar nicht. somit schließe ich auch treiberkonflikte aus, denn anscheinend kommt der rechner nicht mal bis zur hardwareerkennung... (vorher ging ich dennoch mit drivercleaner über das system). das einzige wäre ein test in einem anderen rechner. ansonsten weiß ich mir keinen rat... +eF
 

Bucklava

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.058
also der abgesicherte modus sollte laufen, versuch mal über den die treiber zu installieren und vorher alle alten treiberreste entfernen. wenn das geht und beim anschließenden neustart nix mehr geht, würde ich eventuell mal ne 3 gb partition anlegen und das bs mal ganz frisch installieren und dann versuchen ob die treiber funzen....
 

ericF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
hmm, ich komme ja nicht mal so weit, dass ich mit der ati-karte den abgesicherten modus aktiviern könnte. das ist ja das problem... :(

-- update ---

verdammt!

eben hatte ich die 9800pro im mitbewohnerPC (thunderbird 1ghz, 128mbram, winme(!), asus A7A266-mobo, brenner und dvd-lw waren angeschlossen) und siehe da, rechner bootet ohne probleme bis zum desktop. dabei hatte ich vorher nicht mal die treiberreste gründlich entfernt, sondern die alte gforcemx440 einfach aus systemsteuerung entfernt und treiber über software-entfernen gelöscht. scheiße. ich hatte gehofft, die karte ist defekt. nun kann's ja fast nur noch am motherboard (msi kt3ultra2-r) liegen... oder doch noch am netzteil? oh mann, ich könnte speien.
 
Zuletzt bearbeitet:

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Na toll!

Du hättest gehofft, dass die Karte hinüber ist?
Nichts gegen dich, aber ich wäre froh, wenn nicht gerade der neueste "Teil" eines / deines Systems kaputt ist!
Besser das MBoard oder sonst was is schuld, und nicht die nagelneue Grafikkarte!
Stimmts oder hab' ich Recht, nicht?
 

ericF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6
nee, king. auf die graka kann ich ohne probleme noch zurückschicken. der mobo-tausch wird aufwendiger... that's why...

++++++
update
++++++

es lag am netzteil. das neue bringt auch die 9800pro zum laufen. juhu!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top