Schlechte Erfahrung mit Online Händlern

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
#1
Ein Freund von mir hat sich bei http://www.snogard.de/ seinen neuen Comp bestellt.
Als er dann da war, haben ihn 2 freund und ich zusammengeschraubt und eingebaut.
Als wir ihn dann einschalten wollten, ging erst mal gar nichts, der bildschirm war dunkler als die nacht.
So haben wir dann bei Snogard angerufen und der meinte dass ein Biosupdate nötig war, dass er dann an unsere MAil addresse schickte(nur ka wie wir das bei einem nicht funktionierenden PC machen sollten). Naja jedenfalls sagte er wir sollen das machen und dnan n ochmal anrufen wenn nichts geht.
Und es ging auch nix was er sagte.(mit jumper verstellen, bios zurücksetzen etc.)
Dann haben wir auf die Dioden geschaut (war das MSI mit Via KT 133 chipsatz Rev 1.0) und so fanden wir heraus, dass die RAMs nicht funzten bei 133 Mhz.
So stellten wir dann das Board per Jumper auf 100 Mhz und der comp fuhr einwandfrei hoch, allerdings nur mit 900 MHz (100 x 9). Also konnten es nur 100er RAM streifen (1 x 256 Ram ) sein.
DAnn bauten wir die RAM wieder aus und was stand drauf?
SDRAM Infineon PC-INF, wobei das INF mit schwarzen Filzstift über einem PC-100 drüberstand !!!! (konnte man genau im Licht erkennen).
Also ruf ich bei dem Snogard nochmal an, wobei erst mal alle Beschwerdehotlines besetzt waren.
Als ich dann durchkam, schilderte ich mit Nachdruck unser Problem und dass das ganz offensichtlich mit absicht überschrieben wurde, wobei der (arme) hotline mitarbeiter darauf hinwies, dass er nur hinterm schreibtisch säße und damit nichts zu tun hätte, worauf ich sagte dass ich das schon weiß dass er nichts dafür kann nur dass eben die ganze firma in verruf kommt.
Dann meinte er wir sollen den RAM einschicken - gesagt getan
Jetzt bekam mein Freund von 4 tagen die RAM zurück mit einem ellenlangen schreiben, dass die RAm überprüft wurden mit wissenschaftlichen DAten und dass diese auch bei 133MHZ liefen, und dass er jetzt doch alles einschicken soll, die werden dann schon alles (kostenpflichtig??) reparieren. Soviel zu meinen Erfahrungen zu Snogard,


P.S.: Ein anderer Freund hat sich bei Snogard mit einem Snogard Board schon einen Duron 800 gekauft, als es offiziell erst den Duron 700 gab, jetzt stürzt er sher häufig ab wegen hitze :p
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
#2
noch ein beispiel: alternate

ich hab mir bei denen mal ein 256er PC-133 Riegelchen bestellt. so, nach drei tagen kam der packen an, ich bau das ding ein und muss mit schrecken erkennen dass es sich nur um ein 128er handelt (BESCHRIFTET MIT 256 MB)!!!!
also schick ich das ding zurück und nach ca. ner woche hab ich wieder son kleines hübsches päckchen daliegen. also ausgepackt, eingebaut, gestartet......ARGH WIEDER 128 MB!!!!!!
ab da dachte ich es liegt an meinem board, also hab ich das miese scheissding in zwei anderen rechnern getestet.....gleiches ergebnis!!!
ergo.....zurückgeschickt, saftiger brief dazu (hehehe) und geld zurück....
werde diese woche noch mal einen versuch vornehmen....hoffentlich kriege die das gebacken diesmal!!!!!
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#3
Wer sich einmal die mühe macht und einschlägige deutsche Newsgroups (de.soc.recht.misc) durchliest, der wird seinen Lebtag nicht auf die Idee kommen und bei einem der o.a. Versender etwas bestellen.
Normalerweise sollten die eigentlich gar keine Zeit mehr haben irgendetwas zu versenden, weil der Haupteil der Mitarbeiter mit Reklamationen und Beschwerdebriefen beschäftigt ist. :p
In irgendeinem Thread hatte ich auch schon enmal so tewas angedeutet.
 

Sigma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
292
#4
Selber Schuld

Hi

@SchinziLord

Snogard hat schon seit Jahren einen schlechten Ruf. Vielzuoft klappt es bei denen überhaupt nicht. Ich vermute sogar, daß Snogard dies vorsätzlich macht, um seine Ladenhüter an den Mann oder Frau zubringen. Hinzu kommt das unverschämte Verlangen alles wieder zurückzusenden. Jetzt will man wohl den vorsätzlichen Betrug aus der Welt schaffen.
Empfehlung: Wenn Du online bestellt hast, mache den Kaufvertrag rückgängig.

@Mogadischu
Alternate ist die gleiche Bruchfirma. Mehr brauche ich dazu nicht zusagen.

Wenn Ihr mal etwas dringend braucht, dann haltet euch an diese Adresse.

www.hardware-rink.de

Die AMD-Jünger sollten sich diese Adresse gut einprägen.

 
Zuletzt bearbeitet:

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#5
online kaufen

Ich kaufe mittlerweile nur noch online, allerdings nicht bei den oben genannten Verbrechern, denn in deren AGBs steht schon mal, dass alles (Fehllieferungen, etc) zu Lasten des Kunden gehen.

Meine Empfehlung:

KM Elektronik

oder:

avitos
(Haben einen Haufen "Gütesiegel")
 

Sigma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
292
#6
Re: online kaufen

Original erstellt von weazel
Ich kaufe mittlerweile nur noch online, allerdings nicht bei den oben genannten Verbrechern, denn in deren AGBs steht schon mal, dass alles (Fehllieferungen, etc) zu Lasten des Kunden gehen.

Meine Empfehlung:

KM Elektronik

oder:

avitos
(Haben einen Haufen "Gütesiegel")
So ist es.

Mit Reichelt habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.

Sigma
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
#7
Davon kann ich auch ein Lied singen. Habe mal ein ATX Bigtower bestellt und was ist gekommen?? Ein AT Bigtower!
 

LittleGinoG40

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
104
#8
Hi ihr....

Da mein Rechner noch in Reperatur ist, muss ich halt vom Geschäft aus schreiben.
Habe meinen auch Anfang des Jahres bei Waibel online bestellt.
Dachte, die haben ja zahlreiche Auszeichnungen etc.
Aber in der Praxis habe ich auch jetzt negative Erfahrung mit denen gemacht.
Das Ding stürzte immer ab. Mit 133 liefen die Ram auch nicht, obwohl sie es angeblicht sollten. Und auf 100 friert er immer ein.
Also gesagt getan. Bin ich also Freitag persönlich bei dem Laden verbeigefahren mit meinem Rechner im Gespann.
Als ich dann dem Techniker die Rechnung unter die Nase hielt, worauf ein 100DMA Board plus Platte berechnet worden war, aber dies nur mit 66 geschiet, seine Antwort.: "ja eigentlich ist da ja kein grosser Unterschied".
Na Toll dachte ich. Mag ja stimmen, dass man das net so arg merkt. Aber wenn ich 100 will und auch bezahle solle es bitte rein. War meine Antwort.
Er schob dann alles auf fehlerhafte Bios-Einstellungen, Treiber etc. Mit dem wollte ich mich nicht zufrieden geben. Jetzt checken sie ihn ausführlich und morgen hoffe ich, kann ich ihn holen. Mit dem richtigen Board. Und er läuft. Sonst können sie ihn behalten. Und was zahlen tu ich auch nicht.

Cu
 

elektriktrick

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
13
#9
Meine Favoriten sind auch Reichelt (prompte Lieferung) oder KM-Elektronik, wobei über die schon mal was negatives hört. Allerdings waren meine Erfahrungen mit denen nur positiv.
Von snogard kann ich auf jeden Fall nur abraten, allein was die schon an Versandgebühren verlangen.
Wenn man doch im Laden kauft, ist Atelco zu empfehlen, zumindest Reklamationen gehen da anstandslos über die Bühne. Wir haben da für unsere WG 'nen 5 Port 100er Hub, gekauft, angeschlossen, ging nicht. Hub eingepackt, wieder zu Atelco zur Reklametheke. Dann erzählt : "Ja, äh der Hub ist kaputt." Verkäufer:"Was ist denn damit?" Wir:"Der, äh, geht nicht." Verkäufer:"Holt euch hinten aussem Regal 'nen neuen, ich schreibs dann auf für die Kasse."
Saubere Sache find ich Reklamation in 5 Minuten. Alles ohne Reparaturversuche, etc.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.625
#10
Original erstellt von Mogadischu
noch ein beispiel: alternate

ich hab mir bei denen mal ein 256er PC-133 Riegelchen bestellt. so, nach drei tagen kam der packen an, ich bau das ding ein und muss mit schrecken erkennen dass es sich nur um ein 128er handelt (BESCHRIFTET MIT 256 MB)!!!!
also schick ich das ding zurück und nach ca. ner woche hab ich wieder son kleines hübsches päckchen daliegen. also ausgepackt, eingebaut, gestartet......ARGH WIEDER 128 MB!!!!!!
ab da dachte ich es liegt an meinem board, also hab ich das miese scheissding in zwei anderen rechnern getestet.....gleiches ergebnis!!!
ergo.....zurückgeschickt, saftiger brief dazu (hehehe) und geld zurück....
werde diese woche noch mal einen versuch vornehmen....hoffentlich kriege die das gebacken diesmal!!!!!
Welchen Chipsatz hat deinen Computer? Nicht alle Mainboards erkennen die 256MB-Riegeln korrekt und spucken nur 128MB-RAM
aus. War es ein 256RAM-Riegel mit einer Spezifikation von 32x4?

 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.625
#11
@ Mogadischu

In einem anderen Thread sehe ich, daß du ein Celeron-System hast und höchstwahrlich mit einem Intel-Chipsatz.
Da liegt genau das Problem, RAM-Riegel mit einer 32x4-Spezifikation laufen nur mit einem VIA KT-133, VIA KX-133, SIS 630, VIA 693/694, AMD 751 Iron Gate und VIA Apollo 133A Pro.
Dein Händler hätte dich darauf aufmerksam machen müssen.
Der RAM war bestimmt völlig in Ordnung, bloss den falschen PC dazu.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#12
Avitos

Der schnellste Firma ist avitos.

Alles was ich bei denen bestellt hatte, war immer am übernächsten Tag da!
Mir ist auch mal über Nacht mein Hub gestorben, hab ihn am Montag morgen eingeschickt, und hatte am Donnerstag einen neuen - Super!

KM hatte bei mir Lieferzeiten von ungefähr 2 Wochen...
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
#13
ich hab n board mit BX-chipsatz, aber bei nem kumpel mit nem via (appolo irgendwie glaug ich) warens auch nur 128.
und was is ne 32x4 spezifikation?
 
Zuletzt bearbeitet:

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#14
Habe meinen Rechner komplett bei Snogard, direkt im Laden gekauft. Nochmal mach ich das aber nicht. Die Leute da sind unfreundlich und inkompetent und wenn man ne Reklamation hat, hat man nur Ärger. Habe zwar wenig probleme gehabt, aber service kennen die da nicht. Mit Alternate habe ich noch keine erfahrungen gemacht, aber gutes hört man über die auch nicht. Werde als nächstes mal K&M ausprobieren.
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
#16
hmm

@ Mogadischu sorry hab keine ahnung was es mit den Spezfikationen aussiehr

@ alle:
Jo eigentlich hab ich meinem Freund abgeraten bei Snogard (schon die unprofessionelle Website- alles schwarz) zu kaufen aber da war es schon zu spät.
Aber ich empfehle euch http://www.litec-computer.de/ (zwar auch ne scheiss seite). Ist in München nahe Hauptbahnhof und ist sowohl ladenverkauf als auch versand. Als ich meinen Comp da kaufte, war die Beratung super und auch so alles top - der verkäufer (3 gesamt 10 m schlange an jeder theke) zeigte mir die DDR ram und ich konnte das eingravierte PC-2100 zeichen sehen, so muss dass sein dass die Vergewisserung da ist.
Die Preise sind echt billig, schaut mal drauf.

P.S.: Mit dem Versand hab ich noch keine Erfahrung gemacht.

Sers
 
Top