Schon wieder 3DMark Frezze :-(

H

Hanibani

Gast
Ich weiss net weiter, mal läuft es durch mal bleibt es nach dem 3-6 Test hängen , mal erst kurz vor Schluss, echt Mist sowas.
Was ich rausgefunden habe ist folgendes:
Wenn ich die Apperture Size im Bios auf 16 oder weniger MB setze zudem UC anstatt UCWC benutze, läuft es paar mal hintereinander durch, jedoch ist dann aber die Punktzahl total beschissen.
Dann habe ich mal rein zufällig Aida32 gestartet und mal den Speicherdurchsatz gemessen, also da war ich dann aber erstaunt, dort habe ich aufeinmal fast 170 Punkte mehr mit den Bios Einstellungen.
Setze ich im Bios wieder 64MB Apperture und UCWC dann ist unter Aida32 der Ram langsammer aber in 3D Mark wenn er mal durchgeht die Punktzahl höher.
Was hat das jetzt zu bedeuten?

So langsam glaube ich nämlich das, entweder bei mir in der Kiste es zu warm ist, der Speicher nicht der beste ist "infineon" oder irgend etwas im System funktioniert nicht so wie es sein sollte.
Ich habe jetzt fast jeden Treiber ausprobiert, und bleibe immer wieder beim 30.82
hängen weil der irgendwie am besten läuft, ich denke an dem liegt es nicht, obwohl mit einem höheren ich bei 3D Mark fast 500 Punkte mehr hatte.
Kann es eventuell an dem Intel Application Accelator liegen? den habe ich wo ich das System neu aufgesetzt habe sofort mit installiert, also mir fällt sonst nix ein warum 3D Mark bei mir nicht vernünftig läuft.
Achso nochwas, sobald ich im Bios Memory Performance Mode auf Optimal und Turbo Mode anschalte, dann kackt 3D Mark schon nach dem 2-4 Test ab, es bleibt einfach stehen und nix geht mehr, kann nur noch resetten.
Weiss nicht ich habe irgendwie den Ram in Verdacht obwohl Ramtest und Prima ohne Probleme durchliefen, hmm..bin ratlos.
 

OssiBalboa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
440
Lass ruhig auf uncached "UC" stehen , das kann bei älteren Sytemen sonst Probleme verursachen..
Mit dem "Optimal" und "Turbo" Einstellungen, änderst Du die Speichertimings und das kann gut möglich sein , das dein Speicher damit überfordert ist. D.h. nicht das er kaputt ist sondern einfach nur diese Timings nicht verkraftet.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Hanibani kauf dir mal ein xp für dein P4PE ist ja die letzte Zeit kein tag dabei wo was nicht bei dir funzt.
Für win 98se lass mal die default einstellungen im bios.
Einzigste was du umstellen mußt ist apic auf pic.
Mit dem intelaplicationacellreter liegst du schon nicht schlecht.
Für deine graka ist der 30.82 gar nicht so schlecht,libeer 500points weniger aber das system läuft. ;)
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Das seh ich ganz anders. Lieber einen neueren Treiber, da da nämlich auch viele Bugfixes mit bei sind. Und für ne Gf 3 kannst du ruhig einen 40er nehmen. Der 43er soll nicht schlecht sein. Ansonsten immer den neusten. Bei deinem Board kann APIC auch eingeschaltet sein. Ältere Boards haben damit meist Probleme, aber bei deinem Board sollte das funktionieren. Ich denk aber auch, das liegt wahrscheinlich an deinem Speicher. Stell den mal auf "BySpd" und notfals kannst du die Vdimm Spannung mal um 0,1 V erhöhen. Ansonsten besorg dir mal memtest und teste den Speicher.

Kannst du eigentlich, wenn er hängen bleibt, noch den Mauszeiger bewegen? Oder geht da gar nichts mehr?

Achso, wenn du nach dem 30er Treiber einen 40er installieren willst, brauchst du auch den Deto. 3x.xx zu 4x.xx Fix. Musst mal ein wenig googeln. Den IAA würde ich aber drauf lassen, denn ohne ist das System merklich langsamer. Schon alleine das Hochfahren geht viel schneller.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
@Cannibal
Hatte auch das P4Pe und mal testweise win98se drei wochen auf dem Rechner.
Ich hatte auf jedenfall probs mit apic und den intelaplicationacelrater.
Ob du glaubst oder nicht die beste performance hatte ich im piomodus oder udma2.

Habe aber auch nur gezockt und keine freezes beim benchen war ne 4ti mit deto 44.69 von asus.
Bei apic und acelrater hatte ich ähnliche probs wie Hanibani.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top