Schummelt diesmal ATI bei den Benchmarks??

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Schummelt diesmal ATI bei den Treibern??

Hier scheint es wirklich so, als würde ATI nun ein paar routinen in Ihre Treiber eingebaut haben, die ein bestimmtes Spiel (und wohl nicht zufällig einen der beliebtesten Benchmarks) per Treiber auf wundersame Weise beschleunigen.

Auf dieser Seite wird in den News auch geschrieben, daß in der OpenGL-Binary des aktuellen ATI-Treibers die Buchstabenfolge "uake" enthalten ist.

Beides zusammen deutet schon irgendwie darauf hin, daß ATI Ihre Treiber so angepaßt hat, daß ein Spiel, welches auf "uake" endet ein gutes Stück schneller läuft.

Wenn das ganze nun unter Beibehaltung der Bildqualität geschehen würde, wäre ich sicher der letzte, der was dagegen sagen würde, aber wie in diesem Thread zu lesen (und zu sehen) ist, scheint das ausnahmsweise nicht der Fall zu sein. BTW, letzteres ist eine ATI-Fan Seite!

Mal schauen, ob ATI das noch in den Griff bekommen mag...gleiche Performance bei anständiger Optik.

Quasar
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Wo ist das Problem wenn man seine eigene Grafikkarte für populäre games beschleunigen kann? Das hat 3dfx mit Glide auch gemacht. Bei nVidia ist es einfach kundenverarschung aber naja :D
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.719
es geht nicht um optimierung

sondern auf beschleunigung auf Kosten der Bildqualität
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Na wenn man die GF3 auf die Bildqualität einer schoenen Radeon oder so bringen will dann ist sie auch nicht mehr so schnell :) ..wenn man es von der seite betrachtet :)

Und evtl gibts ja ne treibereinstellung wo man das allles auswählen kann? :D
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Re: Schummelt diesmal ATI bei den Treibern??

Original erstellt von Quasar
Wenn das ganze nun unter Beibehaltung der Bildqualität geschehen würde, wäre ich sicher der letzte, der was dagegen sagen würde, aber wie in diesem Thread zu lesen (und zu sehen) ist, scheint das ausnahmsweise nicht der Fall zu sein. BTW, letzteres ist eine ATI-Fan Seite!

Mal schauen, ob ATI das noch in den Griff bekommen mag...gleiche Performance bei anständiger Optik.

Quasar
Schon mal auf die Filegröße der Bilder geschaut? Das GF3Ti-Screenshot ist doppelt so groß als das von der Radeon2.
Die Vermutung liegt nahe, dass mal in 32Bit und auf der andere Karte in 16Bit gescreenshootet wurde.
Ausserdem, seit wann haben GeForce-Karten gefixte S3TC-Texturen am Himmel und auf der Radeon2 taucht plötzlich diese Farbverfärbungen auf? Die Detailstufe der Texturen scheint auch zurückgeschraubt zu sein, irgendwie ist das alles etwas unglaubwürdig. Ausserdem scheint noch der Anisotropic-Wert auf der GF3 höher eingestellt zu sein als auf der Radeon-Karte, leider kann man das bedauerlich der schlechteren eingestellten Auflösung der Texturen doch ncht so genau bestimmen. Auch wenn es eine ATi-Fan Seite ist, schliesst ja nich vollkommen aus, dass auch Nvidia-Anhänger was postern können und gezielt demoralisieren wollen.
Schaut mal, ein Pic von einer Radeon 7500.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Sieht doch gut aus man! :D

Bin gespannt wann die ersten guten TruForm und SmoothVision screenies kommen und natürlich wie die aussehen. Wenn das FSAA der Radeon 8500 wirklich gut ist, muss ich mir doch wirklich ueberlegen so eine kaufen zu gehen. .Mhzzz :D
BTW: Ich finde das Bild der GF3TI nich so gut..sieht ja aus alsob man mit nem wischmopp ueber das bild der radeon gegangen ist :D:D:D
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Anti Aliasing wird erst im übernächsten Treiber von ATi freigeschaltet. ATi räumt ein, dass es noch Probleme gibt mit ihren neuen adaptives Anti Aliasing, FSAA kann man es dann nicht mehr nennen und so wie man es zuvor kannte.
Ausserdem scheint es im 3DRage-Forum nur der einzige Typ zu sein, der Qualitätsprobleme bei der Radeon 8500 hat.
Vielleicht hat der irgendeinen alten Treiber aufgespielt oder sowas, die ganzen Reviewseiten schreiben immer von einer sehr guten Qualität.
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
.....die ganzen Reviewseiten schreiben immer von einer sehr guten Qualität.
[Spekulationsmodus]
Was aber, wenn nun dieser superschlaue Treiber merkt, wenn er gebencht wird, und nur dann die Details auf so schaurige Werte heruntersetzt, wie im Screenshot?
Im normalen Benchmarkbetrieb wird sicher kaum einer der Herren Reviewer sich seine Augen mit dem Starren auf 150+ Frames per Second verderben wollen....erst recht nicht, seit es Tools wie Q3-Bench gibt, die einem die ganze Arbeit abnehmen und man zwischendurch gemütlich...anderen Dinge...tun kann?
Wenn der Treiber nämlich schon nach "uake" oder so schauen kann, sollte es bestimmt auch möglich sein, den "timedemo" Status nach 0 oder 1 zu prüfen.....
[/Spekulationsmodus]


Aber die Radeon8500 ist schon eine tolle Karte, besonders wenn man den zahlreichen Endusern hier im Forum glaubt, die schon ein Exemplar ihr Eigen nennen....

Quasar
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
taken from the HardOCP
Also, ATi is famous for releasing VidCards of a particular type with different clock speeds as we pointed to in our opening paragraph. Our card was clocked at 275/275 keeping our numbers rounded off. We have already had mail from one reader explaining that he purchased an OEM 8500 that was clocked at 250/250. Now at this time we have no proof of this and all other cards that we have checked and have had reported on were at the expected 275/275. This is an excerpt from an ATi mail that addressed the point of the reader we mentioned above.

Dear Asfand,

Thank you for contacting ATI Technical Support Canada.

----------------------------------
Snipped ticket number etc.
---------------------------------
Regarding clock rates on ATI products:

Clock rates on our products are never specified. We can and do change them without notice. Please direct your non-technical issues to our sales team.

Regards,

Doug McDonald
Technical Support Canada
ATI Technologies, Inc.
Und nun noch das.....ich hoffe wirklich, daß zumindest das hier ein Fake ist, oder ein unglücklicher Unfall. Ansonsten dürfte ATI bei vielen bald einen änhlich schlechten Ruf genießen, wie es derzeit nVidia tut, diesmal allerdings zu Recht.
Das Gleiche geschah schon bei der Original-Radeon...200/200MHz-Taktung für die Reviewer und 166/166 (183/183MHz gegen saftigen Aufpreis auch erhältlich) für die Kunden....hm...

Und wo wir schon dabei sind:
http://www.gamepc.com/shop/full_item_specs.asp?item=1646&mscssid=&tp=

Ob die die Änderung nur verschlafen haben, oder ob die schon Sachen wissen, die uns noch unbekannt sind?
Naja, bei Füllrate und Polygondurchsatz scheinen sie noch von 300MHz Taktfrequenz auszugehen....


we'll see,
Quasar
 

Nick

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.574
weiis jemand, wann die radeon 8500 hier ofiziell in den läden stehen soll (kein import shop)??
 
Top