Schweinerei - Enermax Netzteil!

makaara2k1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Also so eine Schweinerei!

Ich hab mir ja vor ca. einem Monat ein "Enermax EG365P-VE" Netzteil gekauft, was auch nicht gerade das billigste No-Name Ding war, sondern schon bemerkbar war in der Gesamt-Kalkulation.

Dann hatte mein PC vor ein paar Tagen mal ne Macke (schaltete sich beim Hochfahren wieder aus, noch vorm OS-Start)

Also mach ich die Kiste auf...starte neu und...

Der eine Netzteillüfter läuft nicht.

Da dachte ich erst: Na toll, so ein Müll.

Dann dreh ich mit ner Pinzette am Gitter vorbei ein wenig am Lüfterrad und was passiert?

Mir fällt ein kleiner Klumpen ausgehärtete Klebemasse entgegen!!!

Das Ding ist etwa im Format 2cmx1,5cmx1,5cm und aus gelben, durchsichtigen Harz oder anderem Klebstoff und sass in meinem Netzteil?

So was ist doch reine Schlamperei!!!

Gruß vom wütenden makaara

P.S. Ich mach mal nen Foto!
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Markenware

Ein Enermax ist nach allem, was man so hört das "Königsnetzteil". Das wird dich nicht trösten, aber es bedeutet auch, daß du wahrscheinlich Garantieansprüche geltend machen kannst... ;)
Eine Produktionsserie ohne jeden Fehler ist noch nie vom Band gelaufen - darum gibt es die Garantiezeiten ja auch. Wenn die dir das Ding nicht ersetzen, steig ihnen so lange aufs Dach, bis sie es tun!
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Nein.

Ich glaube, Du hast den Punkt nicht mitbekommen.

Es ist NICHT kaputt.

Es ist nur nen Kack Teil eben von nen paar Spasten zusammengebaut.

Da hat niemand drauf geachtet, dass da mal eben nen dicker Klumpen Klebstoff reintropft und rumsifft.

Ist ja auch egal, ob der eine Lüfter dann nicht läuft, wird der dumme Kunde ja schon irgendwann mal merken und das da rausprokeln...???

Mich ärgert, wenn ich für Qualität bezahle, aber keine Qualität bekomme. Und wenn da nen Lüfter drin ist, ich ihn bezahlt habe und er nicht läuft.

Sowas nervt! :mad:

Und Garantie-mäßig ist es damit eh schlecht.

Hab letztens mal das Kabel am 3,5 Zoll Floppy falsch drauf gesteckt (links war ein Steckplatz frei, rechts war noch nen Pin ;) ) und nach dem Kabelbrand hab ich eines der drei Strombündel ein wenig gekürzt....glaube nicht, dass die das noch zurücknehmen :D

gruß von makaara :freak:

P.S. Heute Warte-Rekord im Teledumm Laden...Eine Stunde im Rosa Umfeld verbracht und gemerkt, wie die alte Omas mit ihrem "AktivPlus" und "T-Net 100" und so vollbombardieren....echt krass die Schweine :hammer_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Ach so...

Das ist natürlich dreist, wie du es darstellst. Bleibt nur zu hoffen, daß das die Ausnahme ist - welcher Händler erlaubt dir vor dem Kauf schon, ins Netzteil reinzuschauen, ob es auch anständig zusammengebaut ist? :lol:
Daß die bei der Telekom Halsabschneider sind, hätte ich dir auch sagen können, aber wenigstens verkaufen die keine Netzteile... ;)
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Daß die bei der Telekom Halsabschneider sind, hätte ich dir auch sagen können, aber wenigstens verkaufen die keine Netzteile...

aber leider DSL Modems und den ganzen anderen Krimskrams....gut dass ich nun mit meiner T3 Leitung wenigstens Internet-mäßig unabhängig von denen bin!

Aber leider bietet ausser denen keiner mehr Analog Telefonie an...und wenn man alleine wohnt und über die Leitung nur telefonieren will, muss man wieder zur Hassfirma Nr.1.:rolleyes:
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.211
Habe auch ein Enermax... also das sowas passiert... wundert mich doch etwas... aber das kann passieren... meine graka hatte zu erst auch keinen richtigen CPU lüfter... *g*
Stay with eyes eide open!
 
U

Unregistered

Gast
Habe auch ein ENERMAX 350 W. Da lief der Lüfter ´nach kurzer Zeit auf 2800U/min, startete mit 1800. Man konnte wirklich nicht von einem leisen Netzteil sprechen. Der Lüfter kam von seinen 2800U/min auch bei offenem Gehäuse nicht runter.

Und siehe da: Netzteil aufgemacht. Der Temperaturfühler war auf einer Spule befestigt. Den Temperaturfühler habe ich dann gelöst und an dem Kabelbaum befestigt. Jetzt regelt es vernünftig.
Im Normalbetrieb 2000U/min und damit "flüsterleise".
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
Hm ,also was ihr da so erzähltDas ist dann ja doch schon ziehmlich dreißt von enermax!
wenn man für so ein kleines 350W netzteil schon über 130 Aschen hinlegt, und dann geht das ding nichtmal vernünftig!
Ich kaufe mir doch auch keinen mercedes,um nach 100 kilometern die motorhaube aufzumachen und erstmal noch irgendwelche schrubenzieher aus dem motor zu ziehen die die da vergessen haben:D :D :D :D !
Naja, aber ich finde schon bei dem preis sollten qualitätskontorllen von seiten Enermaxs angebracht sein!
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von Stoke
Hm ,also was ihr da so erzähltDas ist dann ja doch schon ziehmlich dreißt von enermax!
wenn man für so ein kleines 350W netzteil schon über 130 Aschen hinlegt, und dann geht das ding nichtmal vernünftig!
Stimmt genau, zumal die bei 130 DM VK nicht unerhebliche Gewinnspannen haben.
 

Onkel_Ergo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
339
Enermax - Netzteile... :(

also bei meinem Enermax 431W - Netzteil haben sich bei 3 Festplattensteckern die Kabel gelöst ! Da habe ich auch lange nach gesucht, mal ging der Rechner aus, dann kein OS gefunden usw.
Läuft noch unter Garantie meint der Händler... fuck, wenn ich doch noch die Rechnung finden würde :(
 
U

Unregistered

Gast
also so kann man das nicht sagen: fehler können sich auch noch nach der qualitätskontrolle einschleichen; harzteilchen können jederzeit in ein lüftungsloch fallen oder sich beim transport lösen.
130DM und gewinnspanne hoch? hahaha!!!! ein qualitätsprüfer kostet mindestens 60 DM die stunde und müsste um jeden fehler zu finden mindestens eine halbe stunde rumwerkeln (auch wenn er nur 10 min suchen würde das immer noch fast 8 dm (mit mwst) pro netzteil machen.

@stoke: doch, das mit dem mercedes kann passieren. es soll schon vorgekommen sein, dass audi-werkstätten bei einem klimaanlagen-wechsel einen deckel im im kurbelwellengehäuse liegen lassen und dann den ersatzdeckel auf die rechnung schreiben.
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
.....ist eben so... die haben sich einen guten Ruf verschafft und kassieren dementsprechend.

"denn wo gutschi draufsteht ist auch gutschi drin " :D

Ist doch genau das gleiche wie bei allen "Markenwaren".
Immer ne gute Ecke teurer, aber selten wirklich besser.
 
T

TexHex

Gast
350 Enermax

Hmmm ! Habe das 350 iger ! Und es ist voll laut :(
hoffe das der tempfühler auch irgendwo verklebt ist .

(einglück hab ich heir reingesehen sonst hätte ich den lüfter ausgetauscht)

AMD 1333c@1418 :)
AK76J DDR
Geforce Pro
SB live
 

sloven2001

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
19
Netzteil

Lösung für den Plastikknubbel:

4 Schreiben am Gehäuse,
4 Schreiben direkt aufm Netzteil
Aufmachen, Umdrehen, Schütteln (Plastikkubbel sollte rausfallen), ansonsten mit ner am Griff isolierten Zange das vorsichtig rausnehmen)

wieder zuschrauben
am Gehäuse befestigen

Fertig!

Ist zwar eine sauerei, kommt aber leider vor. Es reicht ja, wenn die Jungs wegen der Quali den Knubbel reingeklebt haben, um irgendwas zu befestigen und die Klebemaschine wahr noch nicht heiss genug oder der Typ hat am vortag gesoffen und schon isses nicht richtig festgeplebt worden..

Ansonsten zum EDV-Heini deines Vertrauens gehen und das Ding von Ihm entfernen lassen.

(guten morgen):rolleyes:
 

Mr. Quake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
343
hallo alle!
hab da auch ne schoene geschichte zum thema ernermax netzteil
als ich,voller hoffnung nach einbau in mein neues system ,das ding angemacht hab hat des so derbe des rüören angefangen dass ich vor schreck wieder ausgemacht hab :)
nach mehreren versuchen hab ich dann gemerkt dass der lüfter ,der dem prozzi dauernd die luft wegfrisst ;) an dem schutzgitter davor anschreifte....und das nicht zu wenig :)
Lösung: den propeller nach innen gedrückt bis ein kleiner einrastender klick zu hoeren war und wolla! dem gedd widda *freu*

da ich aber alles geliefert bekommen hab kann ich enermax keine so grossen vorwuerfe machen.als entschaedigung ist es ausserst zuverlaessig und schoen leise (obwohl 431 watt)
ich weiss garnich warum hr immer meint es sei so laut
kumpel hat genau des gleiche und des lauteste bei ihm is dann wohl sein zalman (der auch schon sehr leise is...)
p.s. dieser kumpel hat genau gleiches system wie ich ....wenn man von brenner absieht......
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Re: Netzteil

Ansonsten zum EDV-Heini deines Vertrauens gehen und das Ding von Ihm entfernen lassen.

Danke für die Tipps, aber der Knubbel ist auch so rausgefallen.
Schon vor diesem Posting...!

Gruß,

makaara
 
Top