sehr langsamer Bootvorgang nach längerem Ruhen

deadlaw

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
Tach!

Ich habe wirklich ein seltsames Problem. Ich habe zuhause einen Windows 2000 (erst vor kurzem neu installiert) Rechner, der sehr stabil und schnell läuft. Ich habe nur ein Problem:

War der Rechner ca. 3 Stunden aus, braucht er zum Booten ca. 3 Minuten. Ich kann mir das nicht erklären oder herleiten. Wenn er erstmal an ist, und man ihn dann rebootet, läuft er locker in 20sek hoch.
Das Phänomen tritt nur nach einer unbestimmten Zeit auf nach der der Rechner aus war.

das hat noch nix geholfen:

- chkdsk
- Bios Update (+Defaults)
- Defrag
- DMA ist aktiviert
- feste IP


Das System:

Pentium 4 2.6Ghz
Asus P4P800 deluxe
Corsair 2x256 Dual Channel pc333
Seagate S-Ata 80b (8mb cache)
Win2000 prof.

danke euch schonmal...

echt ein blödes Problem.. :(
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Hört sich nach nem Kondensator Problem an. So als könnte er nicht genügend Energie liefern beim ersten einschalten, und müsste sich erst einmal korrekt aufladen. Check mal ob einer der "dicken Noppen" oben etwas nach aufgespült ist und nicht ganz glatt!
 

deadlaw

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
danke für deine antwort!

also denkst du, dass es ein motherboard-problem ist? hast du etwas in der Art schonmal gehabt?

wie kann ich das genau kontrollieren??
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Es kann genausogut an deinem Netzteil liegen. Probier doch mal ein anderes aus, wenn möglich.
 
Top