Sehr verwirrend. Winbond, Speedfan, support ja oder nein

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Ich bin grad etwas verwirrt. Hab grad gelesen das man bei meinem Board die CPU Kerntemp auslesen kann über den Winbond W83L785TS-S.
Ich hab mir dann Speedfan installiert und siehe da. 11°. Das kann ja wohl nicht sein. Die Lüfterumdrehung lässt sich auch nicht regeln mit dem Programm. Obwohl der Winbond W83783S dies unterstützen würde.
Bei meinem Festplatten hab ich folgende Tempearaturen 44°, 45° und 62°. Sind die 62 Grad noch im Rahmen? Wie heiß darf eine Platte werden. Die Platte läuft schon seit fast 2 Jahren.

Ich hoffe mich kann jemand aufklären in Sachen Speedfan und den ganzen Winbond Dinger.
 
G

Green Mamba

Gast
von welchem hersteller ist denn die 62° platte? bei ibm und maxtor ist 55° als maximum angegeben.
 

10tacle

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Samsung SV1204H. Ist sogar nur eine 5400RPM Platte.
Ich hab das alles jetzt mit der neusten Version von MBM5 ausprobiert.
Die Lüfter kann ich wohl nicht regeln!
Die Temp liegt jetzt nicht mehr bei 11° sondern:
CPU Socket = 41°
CPU Diode = 43°
kann das sein? Nur 2° Unterschied?
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Bei SpeedFan gibt es häufig einen Wert, der nicht nachvollziehbar ist. Ich hatte z.B. mal -2°C. Aber über 60°C sind, wenn der Wert stimmt und sich z.B. in MBM validieren läßt, eindeutig zu viel. Unter 40°C kann man erst ruhigen Gewissen schlafen gehen!
 
Top