seltsames stocken und aufhängen von win/ programme´n

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
also hab das untenstehende system in meiner sig.
hab alles auf normaltakt laufen und problem besteht weiterhin.
alles begann damit, als ich den fsb mal auf 220 setzte und win nicht mehr ordnungsgemäß lief, naja hab ich halt formatiert (unzwischen x-mal wobei x gegen unendlich strebt) und das problem ließ sich nicht lösen selbst die win-updates haben nichts geholfen. um das problem nochmal konkret zu beschreiben:
wenn ich zum bsp die siedlerIII inst.-cd einlege und versuchen will zu inst. bricht win in grausames stocken aus. er rechnet schlicht und einfach in ca 2-3s intervallen hängt mal kurz und rechet wieder 2-3s. wenn ich dann neu starte (mit aller konzentration und ausdauer klappt es) kann ich zwar die inst. beginnen aber alles andre hängt sich nacheinander auf, zuerst kann ich "hilfe und support" nicht mehr starten und dann folgt eine fehlermeldung die nächste.
jetz könnte ma sagen, dass ich die inst. sein lassen sollte aber erstens gehts ums prinzip und zweitens tritt das problem mit den hängern auch wärend des spielen von z.b: nfsu oder baphomet 3 etc. und wenn das nicht passiert bleibt irgendein hintergrundprogram (musicmatch) hängen (ja ich höre immer music wärend ich spiele) und mit ihm bricht dann die ganze win-oberfläche zusammen, sprich ich kann nichts mehr ausführen oder gar neustarten.
also was kann ich nun noch probieren. ich will, dass der rechner endlich mal funktioniert, denn den will ich die nächsten 3 jahre nich mehr großartig verändern und deshalb soll er endlich mal ordentlich laufen

plz help :pcangry: :( :confused_alt:

achso die rede is von xp
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.998
Hast du jegliche Übertaktung zurückgenommen? Wenn das bereits passiert ist, na dann herzlichen Glückwunsch! Dann hat irgendwas schaden genommen, von deinem Übertaktungsversuch. WinXP einmal komplett neu draufgezogen haste ja schon, wenn ich dich recht verstehe.
Letzte Möglichkeit wäre, das du im Bios noch irgendwas vergessen hast auf normal zurückzudrehen.

Rodger
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.350
...sonst mal CMOS-Reset und alle Bios-Einstellungen auf standard!
Wenn das nix bringt - Komponente für Komponente mal woanders testen!
Vielleicht hat ein Kumpel die Möglichkeit, wenigstens Speicher, CPU und/oder Mainboard zu testen!
 

G-D

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
also auf cmos clear hätt ich auch mal kommen können, ich depp war aber zu sehr auf win fokusiert. naja erstma scheint es gewirkt zu haben, aber bin ja noch dank formatieren beim inst. also werd ich mich wohl noch ein bissl damit beschäftigen müssen bis ich das thema abschließen kann aber vorerst naja es funzt wieder, fürs erste

edit: ei gott, nee, wollte mal wieder benchen und schon stockte es mal wieder nur, dass er offensichtlich immer mal wieder auf meinen (uralt 8x -) brenner zugriff. kurzerhand stromversorgung gekappt und siehe da kein stocken mehr. natürlich siedler 3 inst. und siehe da es lief ohne mucken. => kann mir das jemand erklären?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top