Shuttle AK31 Rev3.1 und Micron/Crucial Ram

MrMarler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
67
Gibt es Probleme im Zusammenspiel Shuttle Board - Micron Speicher?
Hatte das Epox 8 KHA+ und konnte es nicht zum booten mit meinen 2 256MB Micron/Crucial DDRRAM's bewegen. Blieb immer bei C1(DRAM detection) hängen. In einem K7S5A funzt der Speicher aber tadellos. Das Epox soll aber laut Shop auch OK sein. Prozzi und GraKa hatte ich auch verschiedene getestet.
Tausche das Epox jetzt gegen das Shuttle (bin nicht gerade glücklich dabei).
 

Jay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
306
Ich würd das EPOX auf keinen Fall gegen ein Shuttle tauschen. Da tauschst du ein Super-Klasse Board gegen ein Mittel-Klasse.

Es kann natürlich sein dass das Board defekt ist, oder aber das nur der RAM darauf nicht läuft. Hast du schon alle Ram Bänke probiert? Oder anderen RAM? Oder versuch nur mal einen der beiden RAM's.

Wenn sich raustellt, das es tatsächlich das Board ist, würde ich auf das gleiche Board bestehen.
 

MrMarler

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
67
Es ist unwahrscheinlich, das es der Speicher ist - 2defekte micron wäre höchst ungewöhnlich. Hab alle Speicherbänke ausprobiert, auch mit nur einem Ram. Als ich das Board eingeschickt habe, konnten die Jungs von 'World of PC' den Fehler aber nicht reproduzieren. Ehrlich gesagt hab' ich inzwischen auch genug vom 'Epox auspacken - Swifty anbauen - Epox einbauen - alles anschließen - testen - gehtnicht - Epox ausbauen - Swifty abbauen - Epox einpacken - Paket wegschicken - und dann von vorn'.
Hab' ja gesagt das ich mit der entscheidung nicht glücklich bin.
Mich interessiert jetzt ob es beim Shuttle irgendwelche 'known problems' gibt.
 
Top