Silent Maxx ST11 BigTower - Erfahrungen?

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.976
Habe ich seit zwei Jahren. Wenn du außer dem Netzteillüfter keinen weiteren Lüfter einsetzen willst, ist es wohl ziemlich perfekt. Es dämmt L E I S E Komponenten ziemlich weit herunter. Mein System ist nicht mehr zu hören. Und mit nicht mehr hören, meine ich nicht mehr hören, wenn man daneben steht :D

Tagan 380 Watt (Lastabhängig -> dreht kaum)
P4 2,2 mit Intel Boxed @ 5V
Samsung Spinpoint 5400 U/Min (fast lautlos, rest dämmt Tower)

Der rest passiv.

Fazit: Das ST-11 macht Komponenten leiser (außer Netzteil). Wenn die schon leise sind, wird es wirklich angenehm. Ne aktuelle Grafikkarte hörst du damit aber immer noch.
 
G

Green Mamba

Gast
kann jan nur zustimmen! aber das ist bei allen gedämmten gehäusen so. das st-11 zählt zu den besten die es gibt! ich hab das gleiche als midi-version.
 

BessenOlli

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.314
Sehr gut.

Ist es ein Problem in das Seitenteil ein Fenster zu machen?

Noch wichtiger ist allerdings dass ins "Dach" ein Dual Radi
reinpasst.

Geht das?
 

ag3nt

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
689
entweder window oder dämmung aber beides zusammen ist keine idealkombination
 

Dexta

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.056
Ich hab das Gehäuse in der Big-Version seit einem Jahr und bin nicht ganz zufrieden damit. Obwohl das Gehäuse zichtausend Auszeichnungen gewonnen hat (bissel übertreiben ^^) das es super leise sein soll, kann ich das irgendwie nicht bestätigen.
Ich weiss ja nicht nach welchen Hardware-Komponenten-Kreterien die da ausgegangen sind, aber wenn man 3 Silent-Lüfter (Enermax @ 1500 rpm), ein Silent-Netzteil (Enermax 2x80mm Lüfter @ 1500 rpm), einem Boxed-Kühler von Intel und 2 Festplatten hat (nagut, sind schon bissel wilder als Standard ;) ), kann man immer noch ein Summen in der Lautstärke eine gerade laufende Microwelle welche die Pizza vom Vortag aufwärmt (vieleicht nen tuckend leiser), wahrnehmen.

Man könnte natürlich die 3 Gehäuselüfter entfernen und dann wäre alles noch leiser, aber glaubt mir, in spät. einer halben Stunde kann man seinen Rechner als Fussheizung benutzen, geschweige was dann im Sommer damit passieren könnte :(

Vondaher sollte ein sehr gutes gedämmtes Gehäuse auch unhörbar sein, wenn min. 2 Gehäuselüfter installiert sind sowie restliche Silent-Komponenten! Und das erfüllt das ST-11 von SilentMaxx meines erachtens nicht!

Nochmal zu Dir @ BessenOlli

Kauf Dir lieber nen schickes ~ 40-60€ günstigeres Gehäuse mit logisch aufgeteilten Innenraum und kauf Dir dann 2 Papst-Lüfter. Das Resultat wird das selbe sein, nur das Du weniger bezahlen musst.

PS: Achja, hast Du Dir schon die Zusatzoptionen mit dem Gehäusebodenlüfter angeschaut? Die kostet nochmal ~40€ mehr.

So, genug erzählt. Das aus einem Jahr Erfahrung mit dem Gehäuse!

mfg
Dexta

....ahja, übrigens. Der Festplattenkäfig ist zum heulen! Mehr als 2 Platten bekommste da net rein. Und das ohne nen Lüfter hinter zu klemmen!
 
Zuletzt bearbeitet:

TCMX

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
188
Bin auch auf der Suche nach einem neuen leisen Gehäuse. Ich hatte mich eigentlich schon auf ein CS601 mit Blackniose Evo-Dämmung entschieden. Vor kurzem bin ich auf Silentmaxx gestossen. Das ST-11 kostet etwa dasselbe wie ober beschriebenes CS601. Der Aufbau gefällt mir aber nicht.

Die Angaben von SM (-21db) find ich sowieso praxisfremd.
Warum bringt Chieftec nicht mal ne neue Version der CS601 mit 120er-LLöchern? Hä? Die 4 80er sind echt nervig.

Welches der beiden Gehäuse soll ich mir zulegen?

THX&CU
 

HotDoc

Newbie
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6
@dexta
Das Problem bei deiner Konfiguration ist meines Erachtens der Boxed Kühler von Intel.

Ich habe das ST11 mit einem ASUS P4P800 Deluxe und einem P4-3000 laufen.
Zuerst habe ich auch den Boxed Kühler benutzt. Der lief jedoch trotz Q-Fan Einstellungen zu schnell und zu laut.

Nun habe ich einen Zahlman-Kühler und zwei Pabst-Gehäuselüfter, die mit 1500 rpm laufen. Jetzt ist das System wesentlich leiser und bleibt dank der Gehäuselüfter recht kühl.

Die Aufteilung bzw. die Möglichkeiten zur Festplattenbefestigung finde ich auch nicht gut. Aber mit einem optischen Laufwerk und 2 HDs funktioniert es gut.

HotDoc
 
Top