SkyDSL - Überteuerter Lowspeed Zugang oder letzte Hoffnung?

GaNyMeD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
126
"Nachdem das Pilotprojekt von Freenet und dem Exklusiv-Partner GILAT erfolgreich abgeschlossen wurde, will man nun ab Herbst 2001 eine SkyDSL-Flatrate für Jedermann anbieten. Das neue an der Sache ist, dass der Upload nun auch über Satellit stattfinden wird, nämlich mit einer Geschwindigkeit von 150 KBit/s. Dies hat zur Folge, dass eine "herkömmliche" Einwahl nicht mehr notwendig ist. Der gesamte Datentransfer wird also über die SkyDSL-Technik abgewickelt werden. Diese absolut neue Technologie wird dann exklusiv von Freenet angeboten werden. Die Downloadgeschwindigkeit wird voraussichtlich 1 MBit/s betragen. Für die Flatrate mit unbegrenzten Trafficvolumen soll der Kunde immerhin 179 DM im Monat zahlen. Hinzu kommen noch die Bereitstellungsgebühren, welche mit 799 DM enorm hoch sind. Im Preis ist die Installation von einem Techniker, eine Satelliten-Schüssel und die erforderliche PC-Hardware enthalten. Der Tarif "DSL-SATT" sei bundesweit verfügbar, also auch außerhalb der städtischen Ballungsräume. Einzige Bedingung ist, dass für die Satelliten-Schüssel eine Befestigungsmöglichkeit mit freier Sichtverbindung auf den EutelSat-Satelliten, welcher sich in 36.000 Kilometer Höhe befindet, vorhanden ist. Bleibt nur die Frage, was mit der Verbindung passiert, wenn schlechtes Wetter ist :-)."

so stand es auf cbase.de...

ich wohne ca. 80km östlich von berlin und habe somit keine möglichkeit auf DSL zurückzureifen oder sonstige attraktive angebote aus ballungszentren (also auch kein kabelmodem etc...)
und da im september meine t-online flat ausläuft bin ich gezwungen mich nach einer anderen flat umzusehen... und flat muss es auf jedenfall sein, da ich als webdesigner und internetjunkie darauf angewiesen bin ;)
so scheint nun skydsl meine letzte rettung zu sein... und 125kb/s down und 20kb/s upstream klingen ganz verlockend... auch wenn ich mir im klaren bin dass es per satellit nicht mehr möglich sein wird online zu gamen...
und laut den testberichten soll es ja NICHT wetterabhängig sein...

wäre nett wenn ihr ein paar statements dazu abgegeben könntet...

thx in advance - Ganymed
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.690
Schön und gut, aber wie schaut es mit dem Ping aus? Auf eine Anfrage an SkyDSL (ups.. beinahe hätte ich SkyNET geschrieben. Schöne Grüsse vom Terminator :D), antworteten die mir, dass SkyDSL schlecht zum zocken wäre. Dann war die Sache auch schon gestorben für mich.
 

GaNyMeD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
126
wer lesen kann ist klar im vorteil ;)
das hab ich nämlich schon geschrieben...
aber mein wissen bezüglich des pings beruhen nur auf infos vom alten skydsl bei dem der upstream noch über das kabelnetz lief...
aber ich denke dass die entfernung zum satelliten einfach zu gross als dass lowpings möglich wären...

aber genau das dacht ich hier erfahren zu können :p
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Original erstellt von Crazy_Bon
Schön und gut, aber wie schaut es mit dem Ping aus? Auf eine Anfrage an SkyDSL (ups.. beinahe hätte ich SkyNET geschrieben. Schöne Grüsse vom Terminator :D), antworteten die mir, dass SkyDSL schlecht zum zocken wäre. Dann war die Sache auch schon gestorben für mich.
kannste dir selber ausrechnen

der Satelit schwirrt in 36000 km Höhe rum
die Strecke muss das Signal 2x durchlaufen (1x hoch und dann wieder runter)
also 72000 km

da sich Funkwellen mit fast Lichtgeschwindigkeit (360000km/s) ausbreiten kommst du auf eine Signallaufzeit von 200ms von deinem PC bis zu deinem Provider

was also heißt dein PING ist mindestens 200!!

hinzu kommen Signallaufzeiten in deinem Rechner, die beim Provider, die vom Provider zum Game-Server und dann den ganzen Weg zurück (via Telefonleitung - wenigstens 50ms)

da du somit per SkyDSL auf Pings im Bereich von 500ms und mehr kommen wirst kannst du 3D-Shooter via SkyDSL wohl knicken
 

Timbo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
713
Jungs, es geht hier nicht um's Zocken über SkyDSL. Es geht darum ob das auch ordentlich funzt wenn man was runter- oder hochlädt und ob hier irgendjemand Erfahrungen mit Sateliten-Zugängen hat, ob es sich lohnt sich sowas anzuschaffen und ob es hält was es verspricht.

-Timbo
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Vielleicht ein wenig Hoffnung

Ich denke mal SkyDSL macht schon was her, besonders wenn es um gute Downloadraten geht. Bis jetzt war ja doch immer das Problem, das man einen ISDN Rückkanal hoffen haben musste und nur den Downstream über Satellit bekam. Wenn nun beide Kanale über Sat laufen ist das erst mal nicht schlecht, nur der Ping wird halt noch ne Stufe schlechter. Naja mal schaun wie es denn im Herbst aussieht. Andererseits kann es nicht sein, dass die Telekom keine schnellen Verbindungen für Kunden mit Glasfaseranbindung hat.
 
Top