Sockel 370 Adapter mit Spannungsregler?

kreppel

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
Hey ihr!
Ich besitze noch ein altes ASUS P2B, das leider nur eine VCore-Spannung von 2V liefert. Würde aber gern meinen alten 500er PIII gegen ne neuere CPU auswechseln, ohne mir gleich ein neues Mainboard kaufen zu müssen. Gibt es denn Adapter von Sockel370 auf Slot1, bei denen man die VCore-Spannung einstellen kann, sodaß ich eine 1,65V-CPU auf meinem 2V-Board betreiben kann? Wenn es sowas gibt, weiß jemand, woher ich so en Ding bekomen kann?
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
ASUS P2B also..........ich hab P2B-B und es liefert die 1,7 volt......hab den adapter von alternate, bei dem is die spannung automatisch.....und wenn du unbedingt einen adapter mit vCore einstellung brauchst, dann such such such.......sind mittlerweile schwer zu finden......*heul* ich will doch ooch einen

achso......und selbst wenn du auf dem adapter die spannung einstellen kannst, muss das board immer noch diese spannung liefern können!!!!
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.695
So wie ich es mal gehört habe, richtet sich die Höhe der maximal einstellbarenb Voltzahl nach der verwendeten CPU.
Ich selbst hab mal so ein Phänomen gehabt, mit dem alten PII266 (keine Ahnung wieviel Volt er damals saugte) konnte man die Voltzahl höher schrauben als jetzt mit dem Celeron600 mit Slotket.
 

kreppel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
Hmmm.....das heißt ja, da mein Board definitiv minimal 2V liefert (hab mich mit ASUS in Verbindung gesetzt - erst ab Revision 1.12 werden die 1,7V unterstützt - ich hab 1.02) hab ich selbst mit nem Adapter keine Chance. Es ist doch technisch gar kein Problem den Adapter so zu bauen, daß er zwar 2V vom Mainbaord anfordert, allerdings diese Spannung dann auf 1,7V reduziert. Dann hieße das wohl: neues Mainboard. Yippie!!!!!
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.695
Achso, nun verstehe ich dein Problem, dein Board kann nur 2Volt minimal. Sollte doch kein Problem sein, stell dein Board auf 2Volt ein und den Slotket (normalerweise sind alle von denen in der Voltzahl konfigurierbar) auf die erforderlichen 1,7Volt.
Sollte funktionieren, dafür ist es auch gedacht bloss war es in meinem Fall nicht notwendig, da meine beide BX-Boards die erforderlichen niedrigen Volt-Zahlen können.
 

Blackohrefeiss

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
34
Soweit ich weis, stellt die Firma Madex einen solchen Adapter her. Habe letzthin einen Artikel über solche Adapter in der C't gelesen. Ich schau dort mal nach und poste die Bezugsquellen dann ins Board
 
L

lkwpetzerle

Gast
Slotket

Also ich hab ein P2B rev. 1.02 und da läuft gerade ein Celi 800 mit 896Mhz. Habe Abit Slotket draufgesteckt alles auf auto gejumpert, eingeschaltet und nix ging.
Habe dann in versch. Newsgroups gefahndet, siehe da einige hatten dasselbe Problem.
Einer wusste Bescheid:
Man muss die Corespannung auf 1,8V setzen dann geht's.
Scheinbar interpretiert das Board Spannungen unter 1,8V als Fehler und schaltet die CPU dann nicht ein.

Mein Celi braucht laut Intel 1,75V da sind 1,8V wohl wie Super statt Normalbenzin - also keinProblem.
Jedenfalls läuft der Celi jetzt mit 896MHZ bei 112FSB - bin zufrieden.
Multiplikatoreinstellung ist beim P2B unwichtig. Habe mal alle Jumper gezogen, lief trotzdem.
D. H. hätte auch einen 1100er draufstecken können.
 
Top