Sound Blaster Live value

Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#3
so isses

ist ´ne reine Frage der Marktpolitik

ist doch wohl klar, das SB lieber das hauseigene EAX auf dem Markt etablieren möchte als die Konkurenz von Aureal

wobei ich auch sagen möchte, das EAX um Längen besser klingt als A3D
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#4
Also das mit der Marktpoltik stimmt hier nicht so ganz, denn Aureal gehört mittlerweile Creative Labs :)

Hier die News vom 29. September 2000 auf CB

Nun ist es amtlich, Creative Labs kauft den bankrotten Soundchip-Hersteller Aureal. Der Kaufpreis liegt insgesamt bei 32,3 Millionen US-Dollar, von denen 28 Millionen in bar und 4,3 Millionen in Form von Aktien bezahlt werden. Das Konkursverwaltungsgericht hat der Übernahme offenbar schon zugestimmt, womit nun alle Patente, Handelsmarken etc. von Aureal an Creative über gehen. So gesehen hat Creative nun mit A3D und EAX alle Trümpfe für 3D-Soundtechnologien in der Hand.
Dass Aureal 3D in der aktuellen LiveWare 3.0 unterstützt wird, würde ich klar verneinen, aber vielleicht kommt es ja mit Live Ware 4.0 :p und entsprechend neuen Treiben ...
 
Top